Mittwoch, 22. Oktober 2014

DIY- Teelichtgläser..

Vor ein paar Tagen habe ich in einen Dekorladen einen Teller mit Föhrenzapfen und Teelichtern gesehen.
Dieser Teller war genau das richtige für diese Zeit.
Etwas Kerzenlicht, ist doch zu dieser Zeit genau das was man braucht, um es zu Hause gemütlich zu haben.
Beim genaueren hinsehen, habe ich gemerkt, das diese Teelichter ganz einfache Gläser sind mit einer Papiermanschette darauf.
Föhrenzapfen habe ich im Garten, einen Teller kann ich mir schwarz sprühen, Kerzenleuchter habe ich, die kann ich ja auch schwarz sprühen..
Ja so bin ich dann nach Hause mit vielen Ideen in meinem Kopf, und habe mich gleich daran gemacht, einen Teller und zwei Kerzenständer schwarz zu sprühen, und dann zu warten bis das Zeug trocken ist.
Inzwischen habe ich Gläser, die ich ja nie entsorgen kann,weil man (Frau) könnte sie ja irgendwann brauchen, mit Papier überzogen, die Zapfen auf den Kachelofen gelegt, damit sie sich öffnen, und gewartet bis meine gesprühten Sachen trocken waren.
Nachdem das getan war, habe ich noch einen Topfen-Weintrauben Strudel gemacht.
Anschließend hatte ich ein nettes Treffen mit einer ganz lieben Person, die schon lange  Zeit meinen Blog liest und sich endlich den Mut gefasst hat mir ein Mail zu schreiben, und so einen Kontakt zu mir zu bekommen.
Nun kommt aber die Überraschung...diese nette Person wohnt in den selben Ort wie ich, kann man sich so etwas vorstellen...nein eigentlich nicht,...das es so etwas gibt.
Das Treffen mit dir liebe Sabine war wunderbar, schön wenn sich Menschen finden die gemeinsame Interessen und Werte haben begegnen.
Wir werden in Zukunft sicher vieles gemeinsam machen, da bin ich mir sicher.
So nun habe ich aber genug erzählt, nun wollt ihr doch sicher die Bilder sehen von meinen DIY Teelichtern.


Ich wurde schon oft gefragt ,wie man den Strudel so hin bekommt,es ist ganz einfach.
In der Mitte des Teiges die Fülle geben,links und rechts einschneiden bis zur Fülle,und dann abwechselnd den Teig von rechts und links zur Mitte hin einschlagen..Fertig-ab in den Backofen.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Allmählich wird es Zeit..

Nun wird es allmählich Zeit die Gartenmöbeln in das Winterquartier zu bringen.
Auch wenn die  sonnigen Oktobertage uns noch hinaus locken
Wir können die Tage nun schon zählen wo wir uns es noch gemütlich machen können auf der Terrasse.
Die Terrassen vorzubereiten für den Winter,fällt mir gar nicht leicht, zu sehr liebe ich diesen Platz auf der Terrasse, wo Rehe und Hasen im Feld  herum flitzen,und sich nicht stören lassen von uns.
Damit ich auch im Winter diesen schönen Ausblick habe,stelle ich meine Sofas im Wohnzimmer um,das ist nicht viel Arbeit,aber im Winter freue ich mich über die wunderschöne Aussicht .
Gestern haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht,bei Kaffee und Kuchen.
Unsere Katze ist nun auch wieder mehr im Haus,und sucht sich die besten Plätze aus,wo sie die Sonnenstrahlen noch genießen kann.


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Auf der Suche..

Ich brauche dringend mehr Ordnung und System in meinem Arbeitsraum.
Bis jetzt habe ich alle meine Bastelunterlagen und diverses Material das ich zum Basteln und Handwerken brauche in Kartons,  Körbe und überall dort gelagert und gesammelt wo ich  Platz gefunden habe.
Da das Material und die Unterlagen immer mehr werden, habe ich eine Unordnung bekommen wo ich weder etwas finde, noch sind Unterlagen oder Materialien zur Hand wenn ich sie benötige.
Das soll und (muss) anders werden.
Also habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht und bin fündig geworden.
http://www.regalraum.com/Regalsysteme/BOON-Regalsystem-Buecher-Ordner-Wein:::17_389.html
Dieses Regalsystem, finde ich optisch sehr schön, sehr praktisch weil es sehr übersichtlich ist, und wenn meine Unordnung mal wieder überhand nimmt, kann ich sogar Türen einsetzen, die dann das ganz Chaos geschickt verbergen.
Eine tolle Lösung sind die Softboxen , die auch für dieses Regalsystem passen und optisch das ganze farblich etwas aufpeppen.
Bei mir wird es aber eine schwarz /weiß Kombi werden.
Dieses Regalsystem hat für mich auch den Vorteil, das ich es beliebig vergrößern kann, falls mir der Stauraum mal wieder zu wenig wird.
Was mir auch ganz gut gefällt ist, das man die Regale ganz individuell gestalten und aufbauen kann.
Die Oberflächen sind leicht sauber zu halten,und der Preis stimmt für mich auch.
Diese Firma liefert auch nach Österreich,in Deutschland sogar ab einen bestimmten Betrag Versandkostenfrei.



Montag, 13. Oktober 2014

Wunderschöne Herbstzeit..

Des Oktobers bunte Kleider könnte man sagen wenn man sich die Natur im Moment ansieht.
Was für eine Farbenpracht, ich kann mich gar nicht satt sehen.
Zur Zeit bin ich am liebsten draussen, dort wo sich Fuchs und Henne Gute Nacht sagen,  so sagt man hier wo ich zu Hause bin..
Die Luft riecht so wunderbar erdig, die Nebelschwaden am frühen morgen,und die wunderbaren Sonnenstrahlen die so golden  scheinen..
Bei den Spaziergängen komme ich immer mit Schätzen aus der Natur nach Hause ,meine Katze liebt das und schnuppert fleissig daran.
Heute habe ich mir wunderschöne Blätter gesammelt und möchte daraus Bilder machen.

ein köstlicher Kürbis-Gugelhupf..

Dienstag, 7. Oktober 2014

Sauer macht lustig..

Habt Ihr schon mal in eine Zitrone gebissen ?
Wer das schon mal gemacht  hat weiß ,wie sich das anfühlt.
Es fühlt sich ein wenig an als würde man Achterbahn fahren,so einen Kick erlebt man bei den Biss in eine Zitrone.
Ich habe es probiert,und glaubt mir,  ich habe jeden einzelnen Gesichtsmuskel gespürt.
Ich liebe den Geschmack und den Geruch von Zitronen.
In der Küche könnte ich mir die Zitronen nicht weg denken, ob zum kochen oder backen, zum verfeinern, Zitronen sind bei mir immer dabei.
Ich glaube den Spruch, Sauer macht lustig, kennt doch ein jeder von uns, aber die wenigsten wissen wahrscheinlich, das es sich hier um einen Irrtum handelt.
Den zu viel Säure macht nicht lustig, sondern krank.
Gemeint ist aber hier nicht die Säure der Zitrone sondern der pH-Wert im Blut.
Aber wozu erzähle ich Euch das, eigentlich wollte ich Euch nur Zitronen-Bilder zeigen, sonst nichts...

Ein Bild aus unseren letzten Italien-Urlaub..


Sonntag, 5. Oktober 2014

Ein schönes Wochenende..

Was gibt es schöneres als im gemütlichen zu Hause mit Freunden zusammen sitzen, und bei Kaffee und Kuchen gemeinsame Stunden und Gespräche zu teilen.
Dieses Wochenende hatte ich gleich an  beiden Tagen netten Besuch.
Am Samstag hatten wir unser Bloggertreffen das ja nun schon seid 4Jahren regelmässig zu allen 4 Jahreszeiten statt findet
Es war wieder super schön und ich habe so schöne Gastgeschenke bekommen, die zeige ich euch garantiert in einen anderen Post.
Die Zeit vergeht immer viel zu schnell und dieses mal hatten wir ja auch einen Ausflug in das Schloss Mühlgrub geplant, das von meinem Haus nicht weit weg ist.
Am Abend gab es dann noch ein gemütliches zusammen sitzen, und es wurden Pläne geschmiedet für das nächste Treffen,das dann bei Astrid statt findet.
Daniela hatte ja die super Idee wir könnten uns doch schon zum Frühstück treffen und hätten so einen ganzen Tag für uns. Mal sehen,vielleicht hat ergibt sich ja eine Möglichkeit.
Am Sonntag waren unsere Freunde bei uns, und meine liebe Zilly, ich habe ja schon mal einen Post über diese neue Liebe geschrieben.
Zilly macht wirklich Fortschritte und es macht mich sehr glücklich.
Nächste Woche habe ich eine Geburtstagsfeier bei mir zu Hause.
Ich freue mich darauf und bin schon fleißig am überlegen was ich für meine Gäste vorbereiten werde.




Donnerstag, 2. Oktober 2014

Mal Sonne,mal Regen..

Na ,der Oktober tut ja auch wie er will.
Gestern habe ich mir die ersten Spekulatis gekauft. Ich bin standhaft geblieben, Spekulatis und Lebkuchen gibt es bei mir erst dann, wenn die ersten kalten Tage da sind, und ich mich auf einen Kanne Tee freue,dann ist es für mich die richtige Zeit, für Spekulatis,und Lebkuchen.
Gestern war so ein Tag, es hat geregnet, es war düster und kalt, der richtige Start für meine Teestunde.
Heute ist es ganz sonnig und warm, also nichts mit Tee und Spekulatis und faulenzen.
Die Sonne hatte heute noch so viel Kraft bei uns, und ich war sehr motiviert und habe einiges an Putzarbeiten erledigt.
Zum Schluss habe ich die letzten Astern und Chrysanthemen aus meinem Garten geschnitten und in das Haus gebracht.
Ein richtiger Farbklecks der mich motiviert hat ein paar Bilder zu machen.
Also nix mit Tee und Kuschelbildern,die gibt es sicher bald..wenn es draußen wieder kalt und regnerisch ist.