Samstag, 4. Juli 2015

So schmeckt der Sommer..Heidelbeertorte.

Sommerzeit ist für mich auch Kuchenzeit..wenn ich Urlaub habe im Sommer mache ich jeden 2.Tag einen Kuchen.Die Heidelbeertorte ist mein Favorit,weil sie nicht schwierig zu machen ist,und auch kein großer Aufwand ist.Natürlich kannst du auch anstelle von Heidelbeeren,Himbeeren oder ähnliches nehmen.
Die Heidelbeertorte habe ich aus einem Biskuitteig gemacht.
Die Creme aus Mascarpone  ,Sahne, Joghurt und weißer Schokolade, Zucker und pürierten Waldfrüchten.

Für den Biskuitteig nehme ich :  für eine 20cm -Form 3 Eier.
pro Ei 50 Gramm Zucker
und     20 Gramm Mehl
und Vanillezucker,Zitronenschale,etwas Zitronensaft.
Ich habe den Link eingefügt was gemeint ist, über Wasserdampf die Masse aufschlagen
Masse über Wasserdampf aufschlagen

Ich schlage die ganzen Eier mit dem Zucker über Dunst auf,bis eine dicke Masse entsteht.
Dann nehme ich den Topf weg vom Dunst und schlage die Masse wieder kalt,und erst dann hebe ich das Mehl vorsichtig darunter, bei 180 ° backen etwa 20 min. Stäbchenprobe machen.
Waldfrüchte mit Gelierzucker aufkochen und anschl.kühl stellen.
Die geschlagene Sahne kühl stellen,Schokolade schmelzen,Mascarpone und Jogurt überkühlte Schokolade verrühren ,die pürierten Früchte  unter die Masse geben.
Den Biskuit durchschneiden,die Creme zwischen die Lagen Biskuit geben,und für einen halben Tag in den Kühlschrank geben.Nachdem die Torte gut gekühlt ist, rundherum noch die restliche Creme auftragen. Nochmals kühlen .



                                                 


Dienstag, 30. Juni 2015

DIY..was du aus Kreisen alles machen kannst.

Heute zeige ich euch wieder einmal ein DIY. Durch den Artikel von Natalie auf Roombeez wurde ich wieder an meine Idee mit den bedruckten Geschirr erinnert.
Zum bedrucken eigenen sich Stoffe ,Papier,Porzellan..hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Ich habe eine Leinwand bedruckt, die ich als Pinnwand verwende. Eine Stofftasche, die ich nützlich und so schick finde, Papierlampions ,Kaffeegeschirr und Dessertteller.
Dazu muss ich euch sagen : auf der Porzellanfarbe steht zwar geschrieben, das die Farbe Spülmaschinen geeignet ist, aber ich habe es probiert und die Farbe ist deutlich heller geworden, als das Geschirr das ich von Hand gespült habe. Ich werde das Geschirr in Zukunft nur von Hand spülen. Man kann das gut sehen auf den Bildern, die Tassen hatte ich im Geschirrspüler sie sind deutlich heller als der Dessertteller.

Jetzt aber zu den Kreisen:
Was du mit Kreisen alles machen kannst ? Mich fasziniert, dass man aus Kreisen ganz einfach und schnell schöne Dekorartikel machen kann. Wie ? Das zeige ich euch hier.
Ich bin ja begeistert wie hübsch Dinge in S/W wirken, ein wenig Retro zieht bei mir ein mit dieser Deko. Es erinnert mich an die 70er Jahre, damals waren ja auch Kreise sehr oft an Stoffen ,Vorhängen oder Geschirr zu sehen.
Ich habe es mir einfach gemacht. Mit meiner Cameo habe ich mir eine Schablone von Kreisen gemacht.Du kannst aber auch einfach Kreise mit den Zirkel zeichnen oder kleine Gegenstände als Vorlage verwenden.Nimm ein festes Material damit du die Schablone öfters verwenden kannst.

Ja und nun zeige ich euch meine Sachen die ich gemacht habe.

Viel Spaß beim Nachmachen.




Aus den Rest der Schablonen, habe ich aus den Kreisen, Papierlampions gemacht.
10-12 Kreise über einander legen und in der Mitte absteppen, oder kleben...

Freitag, 26. Juni 2015

Naturlust...NaturLust..

Naturlust mal 2 als Titel meines Post.
Ja das hat seinen Grund.
Zum einem zeige ich euch Naturlust in einem wunderschönen Garten,und zum anderen kann ich euch sagen,das in den Magazin NaturLust eine Wohnreportage von unserem Haus zu sehen ist.
Na wenn das nicht verwirrend ist..
Am besten ihr schaut euch mal die Bilder an und dann erzähle ich euch noch ein wenig von den Ereignissen.

Im Frühling dieses Jahres wurde ich von der Redaktion von NaturLust gefragt ob sie eine Wohnreportage von unserem Haus machen dürfen.Ich habe nicht lange überlegt und zugesagt.Vor 2Wochen war es soweit und der Fotograf kam zu mir nach Hause.Es war ein lustiger Tag,und ich muß gestehen,ich schaue den Fotografen gerne zu.Ich habe doch in den 70ern die Lehre zum Fotografen gemacht.Heute lernt keiner mehr diesen Beruf,ich weis gar nicht ob es den Beruf als Lehrberuf noch gibt.Ich habe den Fotografen einige Episoden aus meiner Lehrzeit erzählt,die damals nicht immer schön waren, man kann sich das heute gar nicht mehr vorstellen.
Die andere Seite der Naturlust zeigt einen Garten, den ich sehr liebe.Nicht weit von mir entfernt liegt dieser wunderschöne Garten.Er ist im Privatbesitz und ich fahre jedes Jahr ein zwei mal hin.Mittlerweile habe ich mich mit den Besitzer befreundet und so ist jeder Besuch in den Garten auch mit netten Gesprächen verbunden.

Dienstag, 23. Juni 2015

Irgendwann wird der Sommer wieder kommen..

Im Sommer benützen wir unsere überdachte Terrasse als zweites Wohnzimmer.
Die doppelflügigen Türen werden früh am Morgen geöffnet,und am Abend geschlossen.
Ich mag diese Weite,den Ausblick auf das Feld und die Wiesen,und den angrenzenden Wald.
In den letzten Jahren,habe ich kein Bedürfnis in die Ferne zu reisen,ich liebe mein zu Hause und bin sehr dankbar für diesen  Grund und Boden.
Ich freue mich mit der Familie und mit unseren Freunden schöne Stunden zu Hause zu verbringen.
Bei uns ist es zur Zeit regnerisch und kühl, da bleiben die Türen geschlossen, aber irgendwann wird der Sommer doch wieder zurück kommen,und dann werden wir den Sommer und die lauen Nächte bei uns zuhaus wieder richtig genießen...Ich freue mich darauf,und bis dahin mache ich es wie unsere Katze, ich bleibe im Haus....




Samstag, 20. Juni 2015

Die passende Kleidung finden..

Nun soll ich mich allmählich entscheiden,denn der Tag an dem ich meinen Mann nach Schladming zu einer Diabetestagung begleiten werde,rückt immer näher.
Die passende Garderobe zu finden, ist gar nicht so einfach für mich, da wir an einer Abendveranstaltung teilnehmen werden wo Abendkleidung erwünscht ist.
Ich bin aber nicht bereit zu viel Geld auszugeben, bzw.möchte ich etwas kaufen, das ich auch hinter her noch tragen kann.
Und auf keinen Fall möchte ich ein Kleidungstück, das zu festlich aussieht, das mag ich gar nicht.
Viel einfacher ist es für mich, Dekorteile oder etwas schönes für mein Haus zu besorgen.
Ganz ehrlich, ich kaufe nicht gerne Kleidungstücke, schon gar nicht mag ich von einem Geschäft zum anderen gehen und dort jedes Kleidungsstück, das evtl. in Frage kommen würde zu probieren.
Da habe ich mich nun bei einigen online Versandhäusern umgesehen, ist ja wirklich viel bequemer von zu Hause aus das eine oder andere Stück zu suchen .
Glücklicherweise habe ich auch gleich zwei Teile im gleichen Shop gefunden.
Bei Esprit hat mir dieses schwarze Kleid wirklich gut gefallen, da ich es auch nach der Abendveranstaltung tragen kann.
                                                                  Bildquelle:Esprit.de

Ich kann mir dazu auch eine Jeansjacke gut vorstellen und so kann ich es auch tagsüber tragen.
Auf alle Fälle werde ich mir auch diese Sandalen dazu bestellen, weil ich mir sicher bin das diese bequemer sind als die schicken Zehenteiler Sandalen.


Bildquelle:Esprit.de

Falls es am Abend kühler wird habe ich meinen geliebten Poncho , den ich mir vor einigen Jahren in Italien gekauft habe.Der passt gut zu dem schönen langen Kleid.
Ach Kleidung einkaufen ist wirklich nicht einfach für mich.Da fühle ich mich in Dekor-Läden viel wohler.






Mittwoch, 17. Juni 2015

Detail-verliebt..

Ja ein wenig verrückt bin ich wohl..
Ich liebe Details, egal ob das jetzt eine Schrift ist die ich mache, oder etwas dekoriere, oder etwas koche..ich kann es einfach nicht lassen, noch etwas dazu zu geben, oder darauf zu geben, etc.
Eigentlich wollte ich heute einen Küchenpost machen, (werde ich sicher nachholen) beim bearbeiten der Bilder, habe ich aber gemerkt,es sind hauptsächlich Details die ich fotografiert habe.
Naja meine Küche kennt ihr ja schon, also zeige ich euch heute Details aus meiner Küche.
Etwas lustiges ist mir dabei eingefallen...ich habe gerade beschlossen, meine Weihnachstdeko für heuer wird viel ROT sein, naaa ratet mal was da wohl der Anstoß war zu dieser Idee.
Ach ja welchen Monat haben wir jetzt...naja sind ja nur mehr 5 Monate bis zum Advent.








Sonntag, 14. Juni 2015

Ein Sonntag für mich..

Wie habt ihr den Sonntag heute verbracht ?
Ja ich weis heute war Vatertag, aber nachdem mein Mann über das WE nicht zu Hause war, habe ich aus den Vatertag einen Sonntag für mich gemacht.
Ich liebe solche Tage, wenn dann auch das Wetter noch so schön ist,wie es heute war, dann bin ich voll Energie, und werkle den ganzen Tag dahin.
Ich war heute morgen schon sehr früh im Wald, und konnte den kleinen aromatischen Walderdbeeren nicht wieder stehen. 1Pflänzchen habe ich mir mit  genommen.
Zu Hause habe ich die kleine Pflanze gleich eingetopft,und versorgt.
Ich finde die Pflanze in den alten Töpfchen,das ich mir vor kurzem am Flohmarkt gekauft habe so hübsch,das ich sie gleich fotografiert habe.
Nun wird die Pflanze liebevoll gepflegt,und später kann ich sie hoffentlich vermehren.
Einen Sandkuchen habe ich mir gebacken,und in meiner Küche habe ich ein wenig dekoriert.
Am Abend habe ich die Stille in meinem Garten genossen,ich mag die Ecke mit den Buddha besonders gerne.
Heuer habe ich mich für Blumen in weiss entschieden,das ist wirklich sehr schön.
Nun wünsche ich euch allen eine schöne Woche..der Alltag hat mich wieder, mein Mann ist zurück von seiner Reise, und ich habe gerade die Waschmaschine eingeschaltet..der ganz normale Alltag.
.