Eine Reise durch den Advent.


Eine Reise durch den Advent ist eine Idee von der lieben Nicole mit ihren Blog niwibo.

An 24 Tagen im Advent werden 24 Blogger ihre persönlichen Gedanken, Geschichten, Rezepte oder Ideen veröffentlichen.
Ich freue mich sehr, dass ich heute den ersten Beitrag für diese Reise im Advent machen darf.



Ich möchte heute meine persönlichen Gedanken und natürlich auch einen kleinen Bastel Beitrag zum Advent bringen.

Die Adventszeit ist immer wieder eine besondere Zeit, leider ist sie für die meisten Menschen auch eine sehr stressige Zeit.
Höre ich mich in meinem Bekannten und Freundeskreis um, ist diese Vorweihnachtszeit doch eher eine sehr stressige Zeit.
Die Vorbereitungen laufen für das Weihnachtsfest, Geschenke werden besorgt, Kekse sollen gebacken werden, das Haus oder die Wohnung soll perfekt für die Weihnachtstage sein usw.

Das ist die Seite, die ich am meisten verspüre und erfahre wenn ich mich mit Freunden und Bekannten über die Vorweihnachtszeit unterhalte.

Aber war da nicht vor langer, langer Zeit die Rede von der magischen, stillen Zeit, das Fest der Liebe und des Friedens, das Gefühl auf etwas Besonderes von einer magischen Zeit, auf die wir uns jedes Jahr auf das Neue freuen?

Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen die Vorweihnachtszeit und den Advent anders zu gestalten, raus aus den Konsumzwang, aus den Zwängen alles sollte möglichst perfekt sein, die Dekoration in der Vorweihnachtszeit, Einladungen und Weihnachtsfeiern usw.

Ich möchte viel gelassener und entspannter durch die Vorweihnachtszeit und den Advent gehen.

ACHTSAMKEIT ist für mich ein Thema, was mir immer wichtiger wird in meinem Leben.

Jeden Tag ein bisschen Zeit für mich, dabei ist mir die Idee gekommen einen Adventkalender für mich zu machen.

So ein  Adventkalender bedeutet jeden Tag einen kleinen Glücksmoment für mich in der vorweihnachtlichen Zeit.

Für diesen Adventkalender habe ich gerade mal eine Stunde Zeit gebraucht, er ist einfach nachzumachen und die Idee dazu habe ich auf den Blog Bildschoenes gefunden.
Ich habe den Adventkalender etwas abgewandelt und für mich persönlich gestaltet.


Alles was du für diesen Adventkalender brauchst habe ich dir hier zusammen gefasst.
  • 1 Schachtel oder eine runde Form
  • 1 Steckschwamm oder Styropor
  • Moos oder Kunstschneeflocken zum Abdecken vom Steckschwamm
  • 24 Schaschlikspieße
  • 24 Tannenbäume (ich habe Farbkarten vom Bauhaus verwendet
  • Klebestoff und kleine Notizzetteln 

Vielleicht hast du nun Lust bekommen dir auch einen persönlichen Achtsamkeit Adventkalender zu machen, es ist nicht wichtig das dieser Adventkalender perfekt sein muss, daher ist auch die Art wie du dir einen Adventkalender gestaltest vollkommen egal.

Ich habe für mich kleine Impulse schöne Gedanken, Zitate etc. auf kleine Zetteln geschrieben.
So habe ich für jeden Tag kleine Glücksmomente in der Vorweihnachtszeit und Erlebnisse die mir zu mehr Achtsamkeit verhelfen.
Natürlich kann man auch kleine Köstlichkeiten oder Teebeuteln als kleines Geschenk an den Stielen befestigen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dir mit meinen Blog Beitrag einen kleinen Glücksmoment für den Advent geben kann.

Lass uns mit den Schneeflocken tanzen,
einen Schneemann bauen,
Herzen in dem Schnee stapfen,
am Kamin sitzen und heißen Tee trinken.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Advent.

Und morgen geht die Reise durch den Advent weiter zu  Tanja 

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    Die schönen Bilder, die Sie präsentieren, schaffen es sogar, Sie in ... Magie zu umarmen! Ein schöner Kalender und ich liebe diese beiden weißen Brillen.
    Ihre Ideen sind wunderbar und andeutend. Alles ist verfeinert und klar, und wie Sie sagen, bietet es Ihnen Ruhe und Frieden, die wir alle brauchen.
    Liegt es an deinem Alter (nahe am Alter)?
    Ich liebe dich herzlich, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    hach da möchte ich mich gleich zu dir setzten und die Weihanchtszeit genießen. :) Sooo viele tolle Bilder und die Idee für deinen Adventskalender finde ich klasse ... wir haben in diesem Jahr einen ähnlichen Familienkalender, davon aber am Dienstag mehr. :)

    Viele liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    durch Nicole bin ich auf deinen Blog gestoßen.
    Ich finde deinen Beitrag sehr schön und regt zum nachdenken an. Danke dafür.Eine schöne stressfreie Adventszeit und liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön ist die Aussicht auf den verschneiten Garten auf Bild 1 liebe Edith.
    Da könnte ich ewig sitzen, hinausschauen und die Ruhe genießen.
    Dein Kalender ist wunderbar, schnell gemacht und sieht toll aus.
    Diese Farbkarten liebe ich ja, leider sind die schönen Farben meistens schon vergriffen.
    Aber ich muss mal wieder schauen gehen.
    Danke für den schönen Beitrag und Deine Mitreise.
    Nun wünsche ich Dir ein schönes erstes Adventswochenende,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    würde es die Reise durch den Advent nicht geben, hätte ich deinen Blog nicht entdeckt. Schön ist es bei dir. Danke für die Idee mit dem eigenen Adventskalender. Werde ich im nächsten Jahr sicher auch machen.
    Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    das Wort "Stress" höre ich nicht sehr gerne, denn Stress ist eine Krankheit.
    Ich sage lieber hektisch oder es ist viel zu tun.
    Ein sehr schöner Beitrag und Achtsamkeit ist seit ich hier verschiedenen Kurse im Ehrenamt gemacht habe, ein Begriff, ich passe auf mich auf. Aber ich bin auch achtsam gegenüber anderen Menschen und versuche - nicht nur in der Adventszeit zu helfen.
    ich wünsche dir von Herzen eine schöne Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

    Schön ist es bei dir und so schön dekoriert.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Deine Gedanken zum Advent gefallen mir sehr gut: weniger Kommerz, mehr Glücksmomente⭐️⭐️⭐️
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir, herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,

    welch' zauberhafte Idee. Wunderschön der kleine Tannenwald mit den Botschaften, gefällt mir sehr gut. Vielen Dank für die Anregung!

    Hab eine wunderschöne, besinnliche und beschauliche Advents- und Weihnachtszeit mit viel Muße zum Füße hochlegen und achtsam sein - viele Grüße von mir dazu

    Anni

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderbarer Beitrag!! Schon seit vielen Jahren lasse ich den Stress in der Adventszeit nicht an mich ran. Geschenke besorge ich grundsätzlich vorher und die anderen Dinge gehe ich mit Freude an. Plätzchen backen wir in der Familie, die Geschenke für die Großeltern und Verwandten bastle ich gemeinsam mit meinem Sohn und ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Familie ist für uns immer eine schöne Zeit und all das ist für uns gemeinsame Familienzeit , die wir sehr genießen. Der Höhepunkt der Adventszeit ist ein Familienessen in unserem Lieblingsrestaurant. Und so freue ich mich jedes Jahr wieder auf's neue auf die Adventszeit.
    Viele Grüße Gundi

    AntwortenLöschen
  10. was für ein süßer ADVENTSBEITRAG,,,,,,
    ja der STRESS fängt in der ARBEIT schon an wenn man im VERKAUF is,,,
    da seh i des jeden TOG

    deswegen hab i mir heuer keine einzige neue WEIHNACHTSDEKO gekauft,,
    hob ja gnua,,,,,,und mehr ZEIT,,,, ja des wünsch i ma und werd ah drum schauen,,,

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. ja weniger Kommerz und mehr Frieden... jeder meint immer nach dem 24.12. gibt es keine Tage mehr. Natürlich gibt es die. Für mich sind die Weihnachtstage immer nur für die Erholung da, in der Arbeit ist es bei uns sehr extrem hektisch und auch nach den Feiertagen. Ich bin da einfach nur froh, dass ich ausschlafen kann.
    Achtsamkeit für sich und die anderen sollte sich nicht auf diese Tage beschränken.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    danke für diesen schönen Post. Ich kannte Deinen Blog noch gar nicht.
    Ja, es stimmt, alles wird immer hektischer und nur noch Kommerz. Seit ich meine Kinder habe, mache alles viiiel langsamer und genieße bewusst diese besondere Zeit mit ihnen.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,
    ich schaue immer als stille Leserin bei Dir auf dem Blog vorbei, aber jetzt muss ich Dir einfach mal schreiben. Es ist so schön hier bei Dir und so schön eingerichtet. Es gefällt mir so gut und die Weihnachtsdekoration ist ganz mein Geschmack.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Edith,

    hättest Du einen Link zu dem Blog von wunderschön.

    Lieben Gruß
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerne, habe gerade den Link gesetzt.
      Liebe Grüße, Edith

      Löschen
  15. Liebe Edith,
    ich genieße deine Bilder und deine Worte immer sehr und nehme sie mir auch immer sehr zu Herzen! Ich danke dir, dass du uns immer wieder mit deinen schönen Posts erfreust und uns ein Stück auf eine adventliche Reise mit nimmst!
    Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und eine wundervolle Adventzeit!
    Lass uns mit den Schneeflocken tanzen und einen Schneemann bauen ...
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Edith,
    ein wundervoller Beitrag und tolle Bilder.
    Wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Edith,
    diese Idee von einem persönlichen Adventskalender, der unser Tun und Denken in die richtigen Bahnen lenkt, der uns Achtsamkeit lehrt, der irgendwo auch Ruhe einkehren lässt... ist einfach nur großartig!!! Diese Idee werde ich umsetzen!!! Ich danke Dir dafür und wünsche Dir von Herzen alles Liebe und einen geruhsamen, stimmigen Advent!
    Heidi

    AntwortenLöschen