Rosen aus meinem Garten

In den letzten Wochen habe ich mein Haus üppig geschmückt mit Blumen aus meinem Garten.
Ich liebe große üppige Blumensträuße im Haus und ich liebe den Duft der Rosen.



Diese Rokoko Spray-Rose  habe ich erst letztes Jahr gepflanzt und heuer habe ich bereits die ersten Dolden, die ziemlich schwer sind. Leider duften diese Rosen nicht sehr stark, aber die Rosen selber sind so unheimlich schön mit ihren zarten bis kräftigen Rosa Tönen. Der Regen setzt allerdings diesen Rosen sehr zu, die schweren Dolden liegen daher bei starken Regen am Boden.
So ist es mir nicht schwergefallen  die Rosen zu schneiden und sie im Haus zu dekorieren.
Seit Anfang Mai blüht auch noch eine wunderbar duftende Rose im Garten. Sie hat ein wunderschönes Weiß und manche Blüten leuchten in einen zarten Rosa.

Der Duft dieser Rose ist etwas ganz Besonderes.
Ich habe diese Rose vor zwei Jahren in einem Abverkauf gekauft, leider ist keine Bezeichnung darauf gestanden, ich weiß nicht welche Rose es ist. Sie blüht heuer schon von Anfang Mai bis jetzt unermüdlich.


Rosen die besser nicht duften können und dazu herrliche Weinberg Pfirsiche, das duftet nach Sommer.

Und zum Schluss noch eine Collage.
Ich genieße diesen Sommer ganz besonders!
Ich wünsche allen meinen Lesern, einen wunderschönen Sommer.

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    wie ich dich um diese wunderschönen Rosen beneide. Meine sind dieses Jahr leider nicht so blühfreudig, zumindest die, die ich für die Vase schneiden könnte! Aber ich freue mich für dich, dass du die diese Pracht ins Haus holen kannst!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja schon ohne Duft so wunderschön!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder liebe Edith.
    Das ist wirklich ein Rosentraum.
    Besonders gut gefallen mir die Weißen in der tollen Betonvase.
    Genieße diese wunderbare Blumenzeit, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich deine Rosen, liebe Edith!
    Ich habe mich letztes Jahr auch mit ein paar neuen Duft-Rosen eingedeckt. Heidi Klum Rose, J. W. v. Goethe Rose, ... Leider blühen sie nicht so üppig und halten auch nicht so lange in der Vase, kommt mir vor?! Heuer habe ich mich für eine bienenfreundlichere Rose entschieden, da sich meine Schwägerin immer sehr für solche Rosen einsetzt. Deine weiße Rose ist definitiv sehr freundlich zu Bienen! Da haben Bienen leichte Spiel an den Nektar zu kommen und das ist heutzutage sehr wichtig!
    Du hast es so gemütlich, liebe Edith, genieße das Leben und deine Rosen!
    Von Herzen alles Liebe
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. wunderscheeeen deine ROSALEN,,,,,i lieb sie ah volle
    würde am liabsten noch mehr haben,,,,,
    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Deko mit diesen Rosen - sicher hat es herrlich geduftet :-)
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal wieder der absolute Traum bei dir! Wie toll sich die Rosen doch machen, Edith! Mit dem Abschneiden habe ich auch immer so meine Probleme, aber sie können halt eben nur an "einer Stelle" toll aussehen (entweder drinnen oder draußen). Und wie du schon sagtest, ein doller Regen und die Pracht ist ohnehin dahin. Wie schade, dass die weiße Rose keinen Namen hat, denn Dauerblüher suche ich auch immer. Meine Bodendeckerrosen sind der Wahnsinn, was Blühfreudigkeit anbetrifft, leider ist die Duftigkeit vermutlich gerade dadurch reduziert.
    Liebe Grüße von mir und weiterhin viel Freude an dieser blumigen Herrlichkeit!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,

    die Rosen sind wunderschön. Aber die Vase und die Holzschale. Ich bin verliebt darin.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Edith,

    die Rosenbilder haben mich auf deinen Blog geführt. Auch ich liebe Rosen und dein Beitrag ist eine Augenweide, die ich richtig genossen habe.

    Gerade heute habe ich einen Post über Rosen gebloggt, vielleicht möchtest du mal reinschauen, ich würde mich sehr freuen.

    https://sommerlese.blogspot.com/2018/08/die-rose.html

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen