Fruchtiges Erdbeertörtchen und zauberhafte Rosenbilder

Was ich schon immer machen wollte, war so ein aufgeputztes Sahnetörtchen mit möglichst vielen Früchtchen darauf. Ich finde diese hübschen aufgeputzten Törtchen so hübsch.



Nur bin ich halt kein Freund von soviel Sahne und Creme.Wenn man anstelle der fetten Creme aber eine Topfencreme nimmt, dann bin ich auch dabei.
Ein feiner Butterbiskuit mit 1Eßl. geriebenen Mohn (weil es hübsch aussieht) und eine fruchtige Topfencreme.
Inzwischen blühen im Garten die Rosen wunderschön. Die will ich euch auch nicht vorenthalten, zumal sie wirklich wunderschön sind und herrlich duften.
Erdbeeren und Ribiseln gibt es bei mir bereits im Garten, den Rest der Beeren habe ich gekauft.
Für so ein feines Törtchen verwende ich eine kleine Tortenform ( 20cm), oder ich backe das Biskuit auf einem Blech und schneide dann, die Form zurecht wie ich sie gerade brauche..das hat den Vorteil, das der Boden schneller auskühlt als in einer Form.

Wie hübsch diese Früchtchen doch aussehen, ich liebe es Speisen schön anzurichten.
Der dunkle Hintergrund passt natürlich super schön zu den üppigen Törtchen.
Das Rezept für die Zutaten habe ich hier zusammen gefasst.
An und für sich kann man jedes Rezept verwenden, das Biskuit ist schnell und einfach, die Topfencreme ist auch kein großer Aufwand.
Das Törtchen habe ich am Vortag gemacht, so kann die Masse schön fest werden und der Geschmack ist noch fruchtiger.
Hast du auch schon mal so ein hübsches Törtchen gemacht?

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    da läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Dein Törtchen sieht wunderschön aus und schmeckt ganz bestimmt lecker - da bin ich mir sicher! Wundervolle Bilder hast Du gemacht und der schwarze Hintergrund sieht dazu echt klasse aus. Wirklich WOW!

    Alles Liebe und Dir einen wunderschönen Abend, Lill

    AntwortenLöschen
  2. MEI do bekomm i glei FUTTERNEID,,,,,
    sooooo guat und hübsch,,,,

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja alles so was von lecker aus! Hab noch kein so hübsches Törtchen gemacht, aber Deiner Beschreibung nach, ist es wohl nicht allzu schwierig hinzukriegen.
    Einen sehr schönen Post hast Du da gemacht!
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Edith,
    wie zauberhaft das Erdbeertörtchen aussieht, wunderschön, wie ein Gemälde wenn es nur annähernd so lecker ist.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    hach, das Auge ist einfach mit, doch so ein Sommertraum muss doch einfach schmecken!!! Das erste Foto dieses Posts ist einfach eine Augenweide - Sommer pur :O)))
    Ich wünsche dir einen ganz feinen Donnerstag,
    bis dann,
    liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Edith, was für ein herrlicher Post!
    Die Torte ist der Wahnsinn! Meine Tochter hat Ende Juni Geburtstag und da muss ich sie unbedingt nachbacken. Danke für das Rezept! Wundervolle Bilder zeigst du uns heute und die zartrosa Rose ist auch genau "mein Fall"!
    Würdest du uns verraten von wo du den Tortenständer her hast, den will ich auch !!!!!! Oh, Gott ...ich habe eine wahnsinnige Schwäche für Tortenständer, obwohl ich selten Torte backe! *heul*
    Ich wünsche dir alles erdenklich Liebe und ein wunderschönes Wochenende!
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karen,den Tortenständer habe ich vor vielen Jahren bei https://www.houseofideas.de/
      Ich denke den gibt es nicht mehr. Aber dort gibt es so schöne Dinge, schau mal vorbei.
      Ganz liebe Grüße,Edith

      Löschen
    2. Herzlichen Dank, liebe Edith!
      glg Karin

      Löschen
  7. Nein, so ein hübsches Törtchen habe ich noch nicht gemacht, aber das werde ich mit Hilfe deines Rezeptes ganz bestimmt nachholen. Vielen lieben Dank dafür.
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Edith,
    sieht viel zu schade aus, um gegessen zu werden!
    Wünsche Dir einen tollen Sonntag und sende viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen