Im Haus duftet es nach Zimt und Nelken..


Wenn, es bei mir im Haus nach Zimt und Nelken und den typischen Weihnachts Gewürzen duftet, dann ist Weihnachten nicht mehr weit.

Ich liebe diese warmen Düfte von den Gewürzen und natürlich auch die köstlichen Kuchen und Gebäckstücke.

Allerdings Kekse backen ist bei uns zu Hause Männersache. Es ist  seit Jahren schon sodass meine beiden Männer zusammen an einem Wochenende Kekse backen.

Die beiden haben dabei wirklich Spaß und ich finde das super was die beiden Männer gemeinsam machen.
Ich koche, dann meistens ein Curry Gericht denn nach soviel Süßen Zeug wollen die beiden dann etwas Pikantes.

Ich habe heuer schon alle Geschenke verpackt, ich mache das wirklich sehr gerne und nehme mir auch viel Zeit dafür.

Die verpackten Geschenke werden bei mir nicht versteckt, sondern bleiben so lange als Dekoration im Raum bis ich sie unter dem Christbaum lege. So freue ich mich jeden Tag über die schönen Geschenke.

Soll ich euch was verraten, ich bin noch eine die schönes Papier auch nach der Bescherung aus streift und ordentlich wieder zusammen faltet.
Verrückt, ich weis aber manches Papier ist wirklich zu schön um es einfach wegzuwerfen.


Habt ihr euch den schon Gedanken gemacht, was zu Weihnachten bei euch gekocht wird?
Ich bin noch sehr unentschlossen, ob es etwas Traditionelles geben wird oder einmal ganz was anderes.
Auf jeden Fall freue ich mich heuer wieder einmal so richtig auf Weihnachten mit einen großen geschmückten Baum und einen schön gedeckten Tisch und Gästen.

   
                       

Kommentare

  1. Wow... ich werde richtig neidisch. Plätzchen gebacken und schon die Geschenke verpackt.
    Ich habe noch nicht einmal alle Geschenke. Sehr schön und festlich sieht es bei Dir schon aus. Ganz liebe Grüße
    TINA

    AntwortenLöschen
  2. ... die Gemütlichkeit ist bei dir überall zu spüren, was fürs Auge, was für Nase.,mhhhh!
    Liebe Edith, bei uns gibt´s traditionell Ente, und Geschenke packe ich morgen ein!
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    bei uns gibt es dieses Jahr gar nicht viel zum Einpacken.
    Das meiste werden Gutscheine sein, die dann im Laufe des Jahres eingelöst werden.
    Meine Jungs finden das einfach schöner. Aber auch Gutscheine kann man nett verpacken.
    Deine Päckchen finde ich toll und auch, wenn Du nicht alle meiner Aktionen kennst, ist doch nicht schlimm, komm einfach vorbei, ich freue mich über Deinen Besuch.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    ich werde heute meine Geschenke verpacken. Als ich klein war hatte meine Mama eine Kiste, in die alle Geschenkpapiere reinkamen und dann wiederverwendet wurden. Ich habe es geliebt darin zu kramen und die schönen Papiere (tw. noch von der Hochzeit) zu betrachten. Auch heute möchte ich manchmal schöne Papiere aufheben, aber ich tue es dann nicht. Dein weißes Papier mit den goldenen Tannen ist ja der Hammer! So schön...

    Meine Familie ist heuer bei uns und ich werde Ossobucco machen. Das gab es letztes Jahr für Thomas und mich auch und es hat uns sehr geschmeckt. Nur einen Nachtisch brauche ich noch.

    Liebe Grüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    den leckeren Geruch habe ich förmlich in der Nase! Und eine von diesen leckeren Köstlichkeiten durfte ich ja sogar bei dir essen. Du bist wirklich eine Künstlerin und zauberst in deiner Küche dieses wundervolle Gebäck. Ich muss unbedingt noch Geschenkpapier besorgen. Irgenwie hat sich mein Vorrat dann doch auf einmal aufgebraucht ;-)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen