Mein liebster Kürbiskuchen...

Bevor ich ein eigenes Rezept poste, mache ich es meist noch einmal für uns, um sicher zu sein das es auch korrekt ist und Euch hoffentlich genau so schmeckt wie mir.

Da es bei uns in den letzten Monaten wenig Kuchen (von mir aus genug aber mein Mann ist da anderer Meinung) gab , habe ich mich ehrlich schon gefreut darauf wieder einmal meinen liebsten Kuchen für den Herbst zu machen.

Ein Kürbis Gewürzkuchen mit Sahne-Karamel-Topping.

Den Kuchen habe ich mir vor Jahren selber ausgedacht, der ist nach wie vor mein Favorit, weil er so würzig und saftig schmeckt..und genau so soll ein Kürbiskuchen sein.

Du brauchst für diesen Kuchen: für eine große Form.

500 g Hokkaido Kürbis gekocht und püriert
250 g braunen Zucker
400 g Dinkel-Vollkornmehl
1 Pkg.Backpulver
1 Pkg.Vanillezucker
100 g ger.Walnüsse
200 ml Rapsöl
100 ml Buttermilch
3 gr. Eier
2  Eßl.Gewürzmischung aus
Piment, Nelken, Zimt, Kurkuma, Ingwer..ich gebe das zu gleichen Teilen in meinem Mörser..

(falls du keine Lust hast zum selber machen der Gewürzmischung, kannst du auch fertiges Lebkuchengewürz verwenden.)

Zucker u. Eier gut abrühren bis die Masse deutlich cremig wird...ich gebe die Zutaten in meine Küchenmaschine..dann langsam das Öl dazu geben , Buttermilch und Kürbismus dazu rühren, Mehl mit Bkp.vermischen und unter die schaumige Masse langsam einarbeiten, die restlichen Zutaten dazu geben, und in eine gebutterte mit Kokosflocken ausgestreute Form geben.
Bei 180 ° ca. 60 min.backen  (Stäbchenprobe).










Ich mag den Kuchen am liebsten ohne Topping,der Kuchen ist wunderbar saftig und würzig..
Was meinst du....wäre das auch ein Rezept für dich?

Kommentare

  1. Das klingt aber gut, liebe Edith, ich könnte sofort zulangen! Deine Deko ist auch sehr fein, die Blätter an den Tassen, die Farben, ... sehr schön!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    das Rezept ist auf jeden Fall etwas für mich!
    Ich werde ihn wohl auch ohne Sahne und Karamellsauce essen,
    obwohl das bestimmt köstlich schmeckt.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das wäre mit Sicherheit ein Rezept für mich, bzw. das Dessert für mein Pumpkin-Dinner!
    Ich bin ja derzeit noch auf der Suche nach leckeren, neuen Rezepten....
    Vielen Dank, liebe Grüße, Monika

    http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr lecker an! Und wieder superschöne Fotos.. so stimmungsvoll , auch mit den kleinen Ahornblättern an den Tassenhenkeln..
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Edith,
    das klingt aber mega lecker und ausschauen tut der Kuchen auch sehr gut...da werde ich das Rezept doch glatt mal abspeichern und bestimmt in den nächsten Tagen nach backen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    das wäre auch ein Kuchen nach meinem Geschmack und besonders das Topping!!!
    Auch , wie du den Tisch gedeckt hast gefällt mir sehr gut. Der Herbst zeigt eine ganz andere, aber sehr schöne Seite!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Auch dir ein ❤️-liches Dankeschön für dein positives Feedback, liebe Edith.
    Zeit zu verschenke ist eine super schöne Idee ...
    Das machen wir auch gerne ...
    Gerade an unsere Eltern ...
    Diese können zum Teil nicht mehr alleine in den Urlaub fahren ... also überlegen wir jedes Jahr eine kleine Reise mit uns und ihnen gemeinsam ...
    Aber auch guten Freunden schenke ich gerne gemeinsame Zeit ...
    So haben sie und wir etwas davon ...
    Dein Kuchen sieht so lecker ... locker aus ... und das Topping ... wow ...
    Ich speichere mir das Rezept mal gleich ab ... DANKE ...
    Liebe Edith ich wünsche dir einen schönen Sonntag ... Herzliche Grüße ... ❤️

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    dein Kürbisgewürzkuchen sieht köstlich aus! Ich werde dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren! Kürbiskuchen hört sich sehr interessant an! Den habe ich noch nie gegessen.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edih,
    sehr, sehr lecker schaut dieser Kuchen aus und erst die Caramelsauce - so fein!
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!
    Der sieht echt total lecker aus. Ich mag Kürbis sowieso sehr gerne. Ich habe am Wochenende auch einen Kuchen mit Karamellglasur gebacken. Passt aber auch total gut in den Herbst.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Mhhhmmm.... das klingt ja fein & schaut alles so wunderschön & lecker aus. Muss ich auch demnächst versuchen ! Liebe regnerische Grüsse aus Kärnten, Dorli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    seitdem ich nun weiß, dass du die meisten Rezepte einfach so "aus deinem Ärmel schüttelst" und daraus dann die leckersten Kuchen zauberst, hab ich noch mehr Respekt vor deinen Back- und Kochposts. Der Kuchen sieht ausgesprochen lecker aus - besonders da Topping muss traumhaft schmecken.
    Und jetzt hab ich auch das grüne Geschirr gesehen ...... zauberhaft!!!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen