Apple - Pie...ein Duft zieht durch das Haus..

Kaum fallen die ersten Äpfel vom Baum will ich unbedingt ein köstliches Apple Pie machen..
Ich liebe Pie in allen Varianten, aber ich versuche meist nach Saison zu kochen und daher steht nun als erstes mal ein Apple Pie an.

In der Zeit als ich bei meiner Schwester in Kanada war, haben wir fast täglich ein Pie gemacht, da gab es so viele Varianten und es hat mächtig Spaß gemacht immer wieder neues zu entdecken.

Es ist wirklich umwerfend welch ein Duft durch das Haus zieht wenn ein Pie im Ofen ist.

Ich teile heute gerne das Rezept mit Euch, ich nehme aber anstelle von Schweinefett oder Kokosfett lieber  Butter.
Ich habe Euch schon oft gesagt das ich nur Irish Butter zum backen nehme, das ist keine Werbung für Irish Butter...sie ist einfach die Beste Butter zum backen.

Das Mehl mit der sehr kalten klein gewürfelten Butter  und den Eiswasser sehr rasch verarbeiten, auf keinen Fall wie einen Mürbteig verkneten sondern die Butter sehr locker unter das Mehl bröseln (die Butterstückchen dürfen noch sichtbar sein)..und dann rasch zusammen fügen und ab in den Kühlschrank für 30 min.

Eine besondere Raffinesse bekommt die Füllung des Pie wenn du vorher die Äpfel in Butter und Zucker an dünstest.  Und so machst du die  Fülle ..

5 Äpfel blättrig aber nicht zu dünn schneiden, in Butter und braunen Zucker weich dünsten, Zimt und Zitronensaft und 1 Eßl.Vanille Puddingpulver dazu geben, abkühlen lassen.

Wenn du das einmal gemacht hast, wirst du nie wieder eine andere Füllung für ein Pie machen.










Kommentare

  1. Wunderbare Bilder liebe Edith, die direkt zum Nachbacken animieren.
    Sieht alles sehr stimmig und natürlich herbstlich aus.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh deine Bilder machen Appetit.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Edtih,
    dein Apple-Pie macht macht nicht nur Lust auf ein Stück zu probieren,
    sondern auch auf den Herbst.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ohhhh des duftet bis zu mir.....

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich!!! Ich rieche es auch schon♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    Was für herrliche Fotos ...
    Ich kann den leckeren Pie förmlich auf der Zunge spüren.
    Danke für das tolle Rezept.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Köstlich sieht die Pie aus!
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    einen Pie habe ich noch nie gemacht. Vielleicht sollte ich das jetzt auch mal ausprobieren. Auf deinen Fotos sieht er jedenfalls köstlich aus! Mein Sohn hat heute gesagt, dass er sich auf den Herbst freut, weil ich dann wieder Apfelkuchen backe. Süß, oder! Ich freue mich schon auf den ersten Zwetschgendatschi!

    Dein neues Bloglayout ist übrigens sehr schick! Ich muss mich trotzdem erst einmal dran gewöhnen. Jetzt verstehe ich wie es meinen Lesern ging, als sie mein neues Layout ungewohnt fanden. Wenn man einen Blog lang und gerne liest ist ein neuer Look erst einmal komisch. Aber mir gefällt dein neues Bloglayout sehr gut!

    Danke auch für deine lieben Willkommensgrüße! Ich freue mich jetzt auch auf einen Herbst mit dir! Du machst um diese Jahreszeit ja immer viele schöne Posts! Ich freu mich schon drauf!

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen