Dienstag, 23. Mai 2017

Einblicke in meinem Garten..


An 3 Seiten meines Gartens  ist Natur pur, da gibt es Wiesen und Felder und einen Wald.
Vom Anfang an war mir klar, das ich niemals einen getrimmten Garten haben möchte.
Ich wollte immer einen Garten wo ich immer wieder etwas neues entdecken und ausprobieren kann.
Seit wir in unserem Haus wohnen habe ich schon oft den Garten umgestaltet.

War es vor einigen Jahren der Teich ,den mein Mann und unser Sohn haben wollten, oder eine Feuerstelle die wir alle haben wollten... die englischen Rosen die  entfernt wurden , um den  japanischen Garten  Platz zu geben...oder Wege die neu angelegt wurden, den Gemüsegarten den es nun nicht mehr gibt.. Terrassen die neu geschaffen wurden.. Sichtschutz Mauern die neu aufgezogen wurden..ach ich könnte so vieles erzählen was sich bei uns im Garten alles geändert hat und ausgetauscht wurde.
Das muss ein Garten schon aushalten bei mir, das war mir von Anfang an klar.

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen  meinen Kräuter Garten  zu erweitern, ich liebe Kräuter und verwende sie täglich in der Küche. Damit mein Vorrat für den Winter ausreicht habe ich mir eine Kräuter-Pyramide bestellt.
Gefunden habe ich sie in einem Online-Shop https://www.4betterdays.com/
Mir gefällt die Philosophie dieser Firma sehr, die Waren werden von Handwerksbetrieben hergestellt die auf Qualität und Nachhaltigkeit Wert legen.

Auch wird auf eine persönliche Beratung sehr großen Wert gelegt, ich hatte Fragen zu meiner Kräuter-Pyramide und habe mich daher an die Firma gewendet und wurde prompt und sehr höflich zurück gerufen. Das habe ich so noch nie erlebt.

So nun wollt ihr aber sicher Bilder sehen und nicht nur Text lesen..

Das Schild sieht man jetzt oft an meinem Zaun..
ich bin sehr dankbar über diese wunderschöne Natur..

ich bin sehr froh,das der Garten schon teilweise sehr verwachsen ist..der ideale Sichtschutz.
.
                                                                   
ein wunderschöner Weg durch den Wald direkt zu einem Fluss..
ich mag meinen japanischen Garten sehr..
auch wenn es keinen Gemüsegarten mehr gibt..Salat gibt es im Hochbett..

ich habe bei Garten Fräulein ein Garten-Set gewonnen..darüber habe ich mich sehr gefreut.Mit vielen nützlichen Sachen.
Sehr praktisch und geräumig ist meine Kräuter-Pyramide..kann ich nur empfehlen. Es gibt keine Schneckenplage mehr.

Mojito Minze..brauche ich im Sommer für die Mixgetränke.

Ich habe 18 verschiedene  Kräuter gesetzt in der Pyramide..sie ist sehr geräumig,da sie ja rund ist und 3 Etagen hat.

die ersten Cocktail- Tomaten reifen..
Kräuter die nun Platz in der neuen Kräuter-Pyramide haben..

der wunderschöne Hartriegel..

mein Pflanztisch...wo ich bequem meine Gartenarbeit erledigen kann....
das waren Einblicke in unserem Garten..in 2 Wochen werden die meisten Rosen hier blühen..


Dienstag, 16. Mai 2017

Eine gute Wahl..

In unserem Haus gibt es 3 Schlafzimmer eines für mich , das zweite für meinen Mann und eines das wir als Gästezimmer nützen.
Letztes Jahr haben wir  für 2 Schlafzimmer Boxspringbetten gekauft , mein Mann und ich sind beide sehr begeistert und ich möchte nie wieder in einem anderen Bett schlafen .

All zu viele Dinge mag ich in den Schlafräumen nicht, auf einige Sachen wie ein Buch ,eine gute Handcreme und schöne Bettwäsche möchte ich aber nicht verzichten .
Ich bin ja eine Nachteule , und  lese am liebsten in meinem gemütlichen Bett ,und meist so lange bis mir meine Augen zufallen.

Mein Schlafzimmer ist im Gegensatz zu meinen anderen Räumen sehr sparsam dekoriert, ich mag es schlicht und mag keine unnützen Gegenstände in meinem Schlafzimmer.

Ich habe eine wunderschöne Bettwäsche aus feinem Mako Satin bei http://www.esprit.de  gefunden.
Eine tolle Sache ist, dass es eine Wendebettwäsche ist, das mag ich ganz besonders gerne.
Die Bettwäsche ist aus 100% gekämmter , mercerisierter Baumwolle die Bettwäsche  hat einen wunderschönen Glanz und fühlt sich fantastisch an.
So kann ich nach Lust und Laune die Seite wechseln.
Ich bevorzuge ja nach wie vor S/W Design, in diesem Fall hat die Bettwäsche aber auch eine wunderschöne Himmelblaue  Seite in die ich mich total verliebt habe.
Gerade zu den grauen Boxspringbett gefällt mir das zarte Himmelblau sehr gut.





Samstag, 13. Mai 2017

Komm mit in meine Küche..

Heute kochen wir uns etwas feines ..

Lachs auf einem Spargel - Bratkartoffel - Blattsalat.

Ich liebe die Spargelzeit und wann immer ich frischen Spargel aus dem Marchfeld bekomme überlege ich mir was ich wohl daraus machen könnte.
Dieses mal habe ich Bratkartoffeln mit der Schale ,Spargel ,verschiedene Blattsalate, Radieschen, Petersilie ,zusammen mit einer leckeren Marinade gemacht und dazu einen Lachs mit Zitronenpfeffer.
Kartoffeln und Spargel habe ich bewusst warm verarbeitet,so wird die Marinade viel besser aufgenommen.

Ich schreibe euch gerne das Rezept auf, aber ihr könnt natürlich die Zutaten austauschen wie ihr es wollt.
Wobei ich aber schon darauf hinweisen möchte, bitte kauft gute Zutaten, ein Lachs der aus der Tiefkühltruhe  kommt, kann niemals verglichen werden mit frischen Lachs.
So ist es auch mit den Kartoffeln, ich hole mir meine Erdäpfeln, wie ich sie lieber nenne vom Bauern, der Spargel wird in der Früh gestochen und am selben Tag habe ich ihn bei mir. (Dank meiner Nichte.)
Pflücksalat und Kräuter habe ich schon in meinem Frühbeet und Radieschen habe ich inländische gekauft.

Kartoffeln mit der Schale, etwas kochen, dann schneide ich sehr grobe Scheiben und brate sie in Olivenöl kräftig an. Salzen und pfeffern.
Den Spargel (das untere Stück ca.2cm schneide ich weg) ,im ganzen mit ein paar Zehen Knoblauch in Olivenöl braten. Mit Salz u.Pfeffer würzen.
Den Lachs abspülen, trocken tupfen, salzen mit Zitronenpfeffer würzen und in Öl von allen Seiten braten.  (Zitronenabrieb mit frisch gemahlenen bunten Pfeffer vermischen.)
Blattsalat  u. Kräuter waschen, Radieschen schneiden...
Für die Marinade 3 Eßl.weißen Balsamico, 5 Eßl. Rapsöl, 1Tl. Honig, 1Tl. Senf.
(ich gebe die Zutaten in ein Marmeladenglas und schüttle die Zutaten kräftig durch.)
Die fertige Marinade in eine große Schüssel geben, dann zuerst die warmen Zutaten hinein geben, gut durchmischen und dann die restlichen Zutaten dazu geben.
Auf Tellern den Salat anrichten ,den Lachs darauf geben und gut mit Sesam bestreuen.

Ein Tipp von mir:  Kräuter nur grob zerpflücken, ich schneide schon lange keine Kräuter mehr, so schmecken sie viel intensiver und die ätherischen Öle bleiben in den Kräutern.










Dienstag, 9. Mai 2017

Und wieder ist ein Jahr vergangen..

Vor einem Jahr hatte ich meinen 60 .Geburtstag.
Viele sagen das ist nur eine Zahl, oder man ist so alt wie man sich fühlt , für mich war es nicht nur eine Zahl , es war viel tiefer und ich hatte wirklich zu tun mit dieser Tatsache zurecht zu kommen.
Was war das,  was mir so zugesetzt hat ? nun heute ein Jahr später habe ich die Antwort für mich gefunden...es ist die Zeit die mir noch übrig bleibt...

Nun will ich  diese Zeit um vieles intensiver leben als ich es bisher gemacht habe.
Ich habe nun ja auch die Vorteile meines Alters erkannt, ich kann über meine Zeit verfügen wie ich will.
Ich bestimme wann und wo , mit wem ich meine Zeit verbringe...das ist ein großartiges Gefühl, und das geniesse ich sehr.
Ich entscheide selber ob ich etwas mache oder nicht ?
Fühlt und hört sich gut an.

Im Garten blüht der Flieder in voller Pracht, wunderschön wenn nur das Wetter etwas freundlicher wäre.
Ich hoffe doch sehr, dass der Mai ein paar schöne sonnige Tage für uns bereit hat.
In der Nähe meines Wohnortes gibt es eine wunderschöne Gartenschau , da will ich unbedingt hin zum fotografieren und ein paar schöne Momente geniessen.

In der Juni  Ausgabe von   20 PRIVATE WOHNRÄUME , wird eine Wohn-Reportage über unser Haus gezeigt. Das Heft ist ab dem 7.6. im Handel.
Ich habe schon die Vorschau gesehen, obwohl sich ja inzwischen wieder einiges geändert hat in unserem Haus und Garten.









     


Montag, 1. Mai 2017

DIY Blumen Box..

 Seit ich diese wunderschönen Blumen-Boxen im Internet gesehen habe wollte ich auch so eine Box haben.

Also habe ich mir überlegt, wie ich wohl am einfachsten  so eine Blumen-Box machen könnte.
Falls du auch so eine Blumen-Box machen möchtest , hier ist die Anleitung dazu.
Folgendes musst du besorgen, alles andere hast du sicher zu hause.

  • Blumen
  • Box
  • Farbe 
  • Bänder
  • Seidenpapier

Die Box in deiner Lieblingsfarbe sprühen oder streichen, trocknen lassen..
2cm vom oberen Rand,mit der Lochzange ein Loch machen, das Band durchziehen, innen einen Knoten machen.. Etiketten aufkleben.
Du kannst dir gerne meine Etiketten ausdrucken oder eigene gestalten.

die Box mit Seidenpapier auslegen, ein Glas hinein stellen, die Blumen auf die richtige Länge zuschneiden.
Mein Tipp...kaufe die Rosen 2 Tage vorher, so können sie schon aufblühen und sehen schöner aus
als  die festen Knospen.
    Blumen arrangieren..

Fertig..viel Freude mit deiner Blumen-Box.

Donnerstag, 27. April 2017

Was sich in meiner Küche verändert hat..

Vor 8 Wochen habe ich meine Ernährung umgestellt.
Low Carb ist seit 8 Wochen ein Thema das mich sehr begeistert aber auch beschäftigt.
Sicher hast du schon etwas gehört über Low Carb...es ist jedem seine eigene Sache wie er seinen entgleisten Stoffwechsel in den Griff bekommt.
Für mich ist Low Carb  der richtige Weg.
Was genau ist aber nun wirklich Low Carb..
Übersetzt bedeutet Low Carb wenig Kohlenhydrate, und da ist schon ein Punkt den ich festhalten möchte.
Low Carb heißt nicht , keine Kohlenhydrate.....denn das wäre falsch!
Was passiert nun eigentlich wenn ich weniger Kohlenhydrate zu mir nehme ?
Der Blutzucker wird eher niedrig bleiben, die Insulinausschüttung (welche auch  den Heißhunger erzeugt) ) bleibt gering bzw. findet nicht oder kaum statt und der Fettabbau wird beschleunigt.
Vor allem bei Menschen wie bei mir es der Fall ist, deren Stoffwechsel bereits entgleist ist, durch zu viel ungünstige Kohlenhydrate wie Brot, Gebäck, Kuchen, Teigwaren, Schokolade..etc. ist Low Carb die richtige Ernährung um wieder fit und gesund zu werden.
Als mein Mann  die Ausbildung zum Diabetesberater gemacht hatte, sagte er oft zu mir.. es sind die Kohlenhydrate und der Zucker und nicht das Fett was Menschen übergewichtig und krank macht.
Damals habe ich meinen Mann nicht verstanden..heute weiß ich es, da ich selber die Erfahrung gemacht habe.
Es ist nicht nur das die Kilos weniger werden, nein ich fühle mich auch viel wohler, habe mehr Energie und bin auch konzentrierter .
Für mich ist es keine Diätform, sondern ein neuer Lebensstil den ich durch diese Form der Ernährung erfahren habe.
Auch für mich gibt es noch vieles zu entdecken und auszuprobieren, es macht mir Spaß mich auf diese Form der Ernährung einzulassen.
Ab heute werde ich öfters Rezepte und meine Erfahrungen mit der Ernährungumstellung in meinem Blog posten...
Ich hoffe du bist mit dabei!

                         ein kleiner Einblick,was dich in nächster Zeit an Rezepten erwartet..

                                  von vielen Instagram Follower gewünscht,das Brotrezept..

                                                         und ein super gutes Fischrezept

                                                           


                                                                         

Brotrezept für ein Eiweißbrot: ca.500g

50g Sonnenblumenkerne
50g Leinsamen geschrotet
50g Haferkleie
50g Eiweißpulver neutral gibt es im DM
2 Eier
250g Magertopfen (Quark)
1Tl.Bkp.
1Tl.Salz

Zuerst die trockenen Zutaten alle gut vermischen,dann auf einem Brett Topfen,Eier und die trockenen Zutaten zusammen gut verkneten .
10min den Teig rasten lassen,dann zu einem Laibchen formen und bei 190° ca.35min. backen.