In der Küche duftet es..




Ist das ein herrlicher Duft..Zimt, Nelken ,Kardamon, Tonkabohne, Vanille, Kakao, Rum..
Für alle die, die köstlichen Gewürzgugeln mit dreifacher Schokoglasur nachmachen wollen, schreibe ich das Rezept gerne auf.
 2 Eier
 12 5 g Butter
 100 g Zucker
 100g Mehl + 1TL.Bkp.
  25g Kakao (echten Kakao )
  ca.50ml Eierlikör oder Rum   (falls kein Alkohol gewünscht ist einfach Milch nehmen.)
  2Tl.Weihnachtsgewürze..Zimt, Kardamon, Nelken ,Tonkabohne....etc.

Weiche Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach dazu..dann die übrigen Zutaten einrühren.
Silikonformen mit Öl auspinseln, dann die Masse  einfüllen,bei 180°backen.ca.20min.

Wichtig,die Gugeln eine Zeit stehen lassen, erst dann stürzen. Auskühlen lassen.
Inzwischen die Form säubern, dann 3 verschiedene Kuvertüren in 3 verschiedene Plastiksackerl schmelzen lassen, (ich gebe die Sackerln in ein heißes Wasserbad.)
In die Form abwechselnd die Kuvertüren geben (ca.die 1/2 der Form einfüllen.)
Die ausgekühlten Gugeln kopfüber in die Form geben,und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.( Die Gugeln etwas in die Form drücken, dadurch steigt die Kuvertüre..)
Diese Gewürzgugelhüpfe schmecken am nächsten Tag am besten.
Der Aufwand kommt euch vielleicht ein wenig viel vor,ist aber wirklich nicht so.
Die Gugeln schmecken so herrlich nach Schoki und Gewürzen.
Das richtige Rezept für den Advent.
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Advent. Habt es gut ihr Lieben..


Kommentare

  1. Hallo Edith,
    das hört sich köstlich an.
    Und wir haben ja noch ein paar Adventswochenenden.
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Die Gugelhupf sehen total lecker aus!

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    ich muss unbedingt diese leckeren Gugeln ausprobieren, leider habe ich keine so tollen Förmchen, versuche etwas anderes zu nehmen.
    Liebe Grüsse und eine gemütliche Adventszeit
    wünscht Euch Edyta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edith uih die Gugels sehen ja lecker aus.Habe mir auch vor kurzem die Backförmchen gekauft.Dir noch einen schönen 2Advent.lg Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    bei Dir ist es schon so wundervoll weihnachtlich geschmückt und bei mir fehlt noch immer etliches.
    Und gebacken habe ich auch noch nicht. Ich hoffe, dass ich diese Woche Zeit dazu habe mit meiner Tochter zu backen.
    Dein Rezept habe ich mir abgespeichert, vielen lieben Dank dafür.
    Ich wünsche Dir von Herzen einen schönen Adventssonntag,
    liebe Grüße
    Anja
    P.S.: Hier schon mal vorab: Dein liebevoller Kommentar hat mich sehr berührt, liebe Edith. Ich antworte Dir darauf noch. Ich drücke Dich....

    AntwortenLöschen
  6. ...das hört sich sooo gut an, die werde ich bestimmt mal nachbacken! DANKE fürs Rezept! <3 <3 <3 LG Christel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    wenn du uns da jetzt nicht einen angeschnittenen gezeigt hättest, hätte ich dir nicht abgenommen, dass das echte Küchlein sind, so perfekt schauen die aus. Du bist eine Back-Zauberin.
    Ich stell mir jetzt einfach mal diesen herrlichen Duft vor ..... mmmmmmmmh!
    Danke!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen total lecker aus. Und das mit der Kuvertüre funktioniert so gut. Die Kuchen lösen sich auch wieder aus der Form? Die Kuchen haben einen total schönen Glanz. Sehr gelungen.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Mhhhh so einen Gugel hätte ich jetzt gerne! Bei dem Anblick läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Die sind bestimmt sehr lecker! Wunderschöne Bilder!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    die kleinen Gewürzkuchen schauen superlecker aus, und wunderschön
    hab es fein und eine wundervolle Adventszeit
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen