Hier ist im Moment sehr viel los..

Ja hier ist im Moment richtig viel los..wo soll ich beginnen wie viel davon soll ich euch verraten?
Ich weis jetzt habe ich euch wieder neugierig gemacht.
Also werde ich euch auch etwas davon erzählen.
Unser Sohn übersiedelt in ein anderes Bundesland..seine jetzige Wohnung wird geräumt,viele Sachen werden nicht mehr gebraucht..bei uns zuhause werden diese Sachen gelagert .
Eine Wohnung für unseren Sohn wird bei uns im Haus eingerichtet,als Wochenend-Bleibe..darüber bin ich natürlich sehr glücklich.(man will doch sein eigenes Kind nicht gänzlich an ein anderes Bundesland abgeben).
Mitte Oktober beginnt mein Sprachkurs für den ich mich nun endlich angemeldet habe..
Unsere Freunde eröffnen im November ein zweites  Geschäft..und ich darf mich um die Dekoration für dieses neue Uhren und Schmuckgeschäft kümmern.
Die Einrichtung wird ja von diversen Firmen beigestellt,die Seele darf ich den Geschäft verleihen meinten meine Freunde, ist das nicht schön ausgedrückt.
Darüber freue ich mich natürlich sehr ,es ist doch etwas anderes ein Geschäft zu verschönern als eine Wohnung zu dekorieren.
Eine Herausforderung wird es sein,da die Eröffnung im November ist wie viel ich an Weihnachtsdekoration einbringen werde.
Eine Idee habe ich bereits jetzt schon in Planung,ich habe meinen Freunden vorgeschlagen zur Eröffnung Grusskarten bzw.Einladungskarten an bestehende Kunden wie auch an neue Kunden zu verschicken.
Dabei ist mir bei der Planung die Firma Viaprinto sehr hilfreich.
Was mir dabei sehr hilfreich ist der Datencheck den diese Online Druckerei an bittet.
Tipps und Tutorials zeigt ein beigefügtes Video,das ich mir angesehen habe,und mir die Arbeit erleichtert.
So habe ich weniger Barrieren  die Grußkarten in Auftrag zu geben.
Was mir sehr gut gefällt an der Firma Viaprinto ist,das man auch in kleinen Mengen bestellen kann,so kann ich mir auch gut vorstellen etwas für mich drucken zu lassen.
Die Bilder für die Grusskarten darf ich selber fotografieren ,wobei ich mich schwer entscheiden kann, welches Motiv ich wohl nehmen werde.Soll es schon ein Weihnachtsmotiv sein..oder doch etwas zeitloses..da bin ich mir noch gar nicht sicher.
Sicher ist,das ich in der nächsten Zeit viel zu tun habe..








Was für ein wunderbarer Tag..

Hallo ihr Lieben, am Samstag war es soweit und das Bloggertreffen das ich bei mir zuhause geplant hatte war ein wunderschöner Tag mit total lieben gleichgesinnten Menschen.
Das Wetter hat es gut gemeint mit uns, bei strahlenden Sonnenschein und mit viel guter Laune haben wir wirklich einen wunderbaren Nachmittag gehabt.
Danke euch allen für das kommen.. einige hatten ja auch einen weiteren Weg.
Zugegeben ich war schon etwas angespannt, aber als die ersten Blogger eintraffen war meine Anspannung auch schon weg.
Für alle die jetzt auf Bilder neugierig sind..ich muß euch leider enttäuschen..ich habe keine Bilder von unserem Bloggertreffen.
Ich habe wirklich gar nicht daran gedacht meine Kamera zu holen und Bilder zu machen, das habe ich heute nachgeholt und ein paar Eindrücke vom herbstlich dekorierten Haus gemacht.
Es ist schon faszinierend welch ein Dynamik entsteht wenn viele kreative Köpfe zusammen kommen.

Und der Rest ist Geschichte, oder wird vielleicht mal Geschichte werden...
hier zitiere ich die liebe  Hilda.











Ein Kuchen-Rezept..super gut und schnell gemacht..

Heute habe ich ein tolles Rezept für euch..ideal für diverse Obstsorten die es ja jetzt in Hülle und Fülle gibt.
Ich habe mir das Rezept ausgedacht ,es ist rasch zubereitet und die Zutaten hast du garantiert zuhause. Falls du einen großen Kuchen backen willst, verdopple die Menge, meine angegebenen Zutaten sind für eine 20cm Form.
Aus den Zutaten bereitest du rasch einen Mürbteig, stellst in kurz in den Kühlschrank, bereitest inzwischen das Obst vor und heizt das Backrohr auf 190° auf.
Ich habe bewusst eine Art Galettes gemacht, erstmal gefällt mir diese Art und dann ist es wirklich kein Kunststück diesen Kuchen zu backen .
Natürlich kannst du den Kuchen auch in eine Form geben oder eine Art Tarte daraus machen.
Was ganz wichtig ist, bitte nimm die beste Butter, und das ist für mich Irische Butter..der Geschmack ist einzigartig, der Duft im Haus grandios..du wirst überrascht sein wie groß der Unterschied zur herkömmlichen Butter ist.
Ich habe diesmal Birnen verwendet, aber du kannst wirklich jedes Obst verwenden, ich habe diesen Kuchen schon mit Pfirsich, Zwetschken, Äpfel gemacht ... jedesmal ein Genuss.
Mir persönlich schmeckt der Kuchen am nächsten Tag noch besser,aber leider bleibt nie etwas für den Tag danach.

am liebsten mag ich den Kuchen mit Sahne und Amarettini Bröseln..


September Liebe..

Die letzten schönen Tage und das wunderschöne sanfte Licht im September liebe ich sehr.
Ist das nicht ein Traum wie schön dieser Altweibersommer doch jetzt ist.
Letzte Woche hatte ich einen wunderschönen Tag, ich habe meine Freundin am Land besucht.
Ich wohne ja auch sehr ländlich aber bei meiner Freundin ist das doch etwas anderes, sie bewirtschaftet mit ihren Mann und den gemeinsamen Sohn einen wunderschönen Hof, der sehr viel Land dabei hat.
Hier spüre ich die Natur pur..gerade ist Erntezeit das viele Obst und Gemüse will geerntet werden.
Trotz der vielen Arbeit hat sich meine Freundin Zeit genommen und wir hatten ein paar schöne Stunden zusammen, dabei hatten wir  Köstlichkeiten aus dem Garten und einen herrlichen Kuchen.
Ich habe so schöne Momente mit nach Hause genommen, und natürlich auch ein paar Bilder.
Der Herbst zeigt sich jetzt von seiner schönsten Seite, ich freue mich jeden Tag darüber wie schön diese Zeit ist. Möge es noch eine Zeit so weiter gehen.
In der Küche gibt es wunderbare Gerichte, und leckere Obstkuchen.
Ich liebe die Herbstküche,sie ist so bodenständig und da ich am liebsten nach Saison koche ,habe ich nun eine wunderbare reichhaltige Auswahl an Obst und Gemüse.





Am 24.September gibt es ein Bloggertreffen bei mir zuhaus..hast du Lust dann schicke mir ein Mail..ich freue mich auf  Dein kommen. Meine Mail Adr.findest du auf meinem Blog rechts oben.


Bilder verändern dein Zuhause..

Bilder geben unseren Zuhause einen persönlichen Touch.
Ich wechsle zu allen Jahreszeiten meine Bilder und Kissen .
So habe ich mit wenig Aufwand ein neues Ambiente in meinem Haus.
Es gibt viele Möglichkeiten die Bilder zu arrangieren, besonders gerne verwende ich Bilderleisten, so kann man ganz einfach und schnell die Bilder austauschen.
Ich bevorzuge Rahmen in schwarz und weiß.
Seit ein paar Tagen ist ein neues Bild bei mir eingezogen, ich finde es genial welch tollen Effekt dieses Bild hat.
Ich bin mir sicher das Bild wird noch oft seinen Platz wechseln.