Samstag, 12. März 2016

Ich mache es für mich..

Hallo Ihr lieben Leser..endlich schaffe ich es wieder einmal ein paar Zeilen zu posten.
Ihr fehlt mir so sehr, nie hätte ich gedacht, das man Menschen die man ja eigentlich nicht persönlich kennt so fehlen können. Ja, ich vermisse eure tollen Post's die vielen Inspirationen, und die schönen Bilder.. und so vieles was früher selbstverständlich war, fehlt mir jetzt so sehr.
Seit 1 Woche bin ich auf Reha,und bin seitdem sehr abgeschnitten von der Welt da draußen.
Leider bin ich in einem Reha,wo ich keinen Internet Anschluss habe. Somit,kann ich leider die vielen Blog's die ich so gerne besuche, nicht sehen.
Warum ich heute ein paar Zeilen posten kann, mein Sohn hatte die Idee,in ein Kaffehaus zu fahren mit mir , (hier im Ort) und so ist es mir möglich diesen Post zu schreiben.
Ja meine Reha beansprucht mich sehr, oftmals bin ich den Tränen sehr nahe, weil ich auch meine Grenzen spüre und  Schmerzen habe. Aber ich habe auch dieses Gefühl erfahren wie schön es ist Fortschritte zu machen, und zu sehen wie es aufwärts geht. Ich habe einen super geduldigen und lieben Therapeuten,der mich auch wieder aufmuntert,wenn ich mal sage...ich kann nicht mehr.
Meine Familie meine Katze und mein zu Hause vermisse ich sehr.
Ich weis, es wird alles wieder gut werden, mein größter Wunsch zu gehen ,wohin ich will und soweit ich will zu gehen, kommt mir mit jeder Therapie näher, darum schaffe ich es auch.
Ich  habe ich heute kein aktuelles Bild zum posten, daher nehme ich ein Bild von meiner Katze.
Ich grüße Euch alle ganz herzlichst..habt eine gute Zeit. Eure Edith.




Kommentare:

  1. oh die Arme, hoffentlich zeigt die Reha Wirkung und es geht dir danach besser!
    Vielleicht kann die dein Sohn sowas wie mobiles Internet besorgen, dann hättest du wenigstens nach/zwischen den Behandlungen ein bisschen Zerstreuung und Ablenkung von den Schmerzen.
    alles Gute!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    alles hat seine Zeit und es wird bestimmt wieder so, wie du es dir wünscht. Mit dem Gehen und mit dem Blog lesen. Ich freue mich, wenn du Fortschritte machst und wünsche dir nur das Beste. Ganz herzliche Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith!
    Ich wünsche dir weiterhin alles Liebe und Gute und ganz viel Erholung.
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    So liebe Zeilen wo doch du eigentlich diejenige bist, die die Aufmunterung verdient! Ich wünsche dir ganz viel Kraft und schnelle Genesung!
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith, ach das hat mich gerade sehr berührt wie du das sagst. Ich drück dir ganz feste
    die Daumen das alles so wird wie du es dir wünschst. Ganz viel Kraft und halte durch..... das
    wird wieder.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    nicht aufgeben...die Zeit geht so schnell vorbei und schwupps bist Du wieder bei Deinen Lieben...Kopf hoch...
    Liebe Grüße Jane

    AntwortenLöschen
  7. Alles Gute und Kopf hoch, denn da scheint die Sonne :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith, viel Erfolg weiterhin in Deiner Reha. Wünsche Dir das Beste und freue mich, wenn Du wieder ganz die Alte bist. LG Claudia....drück Dich

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith, schön von dir zu lesen. Man darf immer mal verzweifelt sein aber niemals aufgeben..... du schaffst das!
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Edith,
    mit dem Satz " ich mache es für mich " hast du eigentlich schon alles gesagt.
    Ich freue mich sehr zu lesen, dass es bergauf geht.
    Einmal eine Zeit weg zu sein, ist zwar kaum auszuhalten aber es hat auch so viel Positives. Du wirst sehen, wenn du nach Hause kommst, siehst du dein Zuhause mit ganz anderen Augen.
    Und dann ist auch endlich richtig Frühling und du kannst ihn in vollen Zügen genießen.
    Sei stolz auf dich
    Allerherzlichst Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ach liebe Edith, ich kann es dir gut nachfühlen! Ich hoffe du machst weiterhin Fortschritte und darfst bals nach Hause zu deinen Lieben!! ♥
    Drück dich mal ganz lieb!
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Edith, schön von dir zu hören!!! Halt die Ohren steif und beiss dich durch. Du schaffst das!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith!
    Ich verfolge deinen Blog noch nicht so lange, aber ich möchte dir gute und ganz schnelle Besserung wünschen. Ich möchte bald mehr von dir lesen u. sehen. Die besten Wünsche u. liebe Grüße aus OÖ. Margit

    AntwortenLöschen
  14. Bleib stark,alles wird gut.
    Lg Sternchen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith,
    schön, ein Lebenszeichen von Dir zu hören! Und es freut mich, dass Du Fortschritte machst. Natürlich gehören auch immer mal wieder Rückfälle dazu. Aber ich bin ganz sicher, dass Du es mit der Zeit schaffen wirst und so weit gehen kannst, wie Du möchtest. Ich sende dir die allerherzlichsten Genesungswünsche und schicke Dir viel Kraft, diese Reha weiterhin gut durchzustehen. Dicker Drücker!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Weiterhin gute Besserung! Nur nicht aufgeben!

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsche dir ein erfolgreiche Reha, und auch ein wenig Erholung, deine Katze ist ganz niedlich
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  18. Oh, liebe Edith,
    du fehlst uns auch sehr. Aber die Reha wird bald vorbei sein und es wird alles wieder gut werden. Ich wünsche dir viel Kraft und alles erdenklich Gute!
    Auf ein baldiges Wiederlesen!
    Karen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Edith,
    oh wie schlimm, ohne Internetanschluß wäre ich total aufgeschmissen und ich hätte sicher ganz schlimmes Heimweh, ich versteh dich sehr gut. Ich finds toll, dass du dich meldest, du fehlst uns hier auch sehr. Ich wünsche dir weiterhin gute Genesung, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Edith, wünsche Dir weiterhin gute Besserung. Du musst jetzt ganz tapfer sein :-) Habe Dich auf Instagram entdeckt :-)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Edith, bestimmt ist das keine leichte Zeit. Schön, von dir zu hören. Halte durch, aber ich denke das tust du sowieso.

    Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung.

    alles liebe
    nicole

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Edith,halte durch. Es lohnt sich. Und hab Geduld mit dir. Ich kann im Moment auch nur gelegentlich in meine Blogger Liste schauen. Ist wirklich eine liebe Gewohnheit geworden, aber gut zu sehen, dass es auch mal ohne Internet geht. LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  23. Oh weh, du Arme........ich kann mir vorstellen, wie schrecklich frustrierend das oftmals sein muss - weg von Zuhause, von allen Lieben, von allem was einem sonst wichtig ist und dann noch mit Schmerzen und Einschränkungen! Ist schon sehr schade, dass du nicht mal Internetanschluss hast, das würde doch über manches hinwegtrösten! Ganz viel Kraft wünsche ich dir und Durchhaltevermögen und dass es ganz schnell wieder aufwärts geht! Alles Liebe und gute Besserung,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Edith, auch ich vermisse deine Posts. Ich wünsche Dir alles alles Gute vor allem eine schnelle Besserung und dass es bald wieder so ist wie du es dir wünschst. Kopf hoch es wird wieder werden du musste nur Geduld haben. Das ist zwar leicht gesagt aber wir denken alle ganz fest an dich. Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  25. Ach liebe Edith,
    ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft, immer mit deinem Ziel vor Augen. Ich verstehe so sehr, dass du deine Familie, Mietzies und dein Zuahsue vermisst. Ich grüße dich gaanz lieb und umarme dich,
    deine Bella

    AntwortenLöschen
  26. Ein Lob an den Sohn, heutzutage muss man einfach 'verkabelt' sein, sonst fehlt einem etwas! Ansonsten einfach durchhalten, meine liebe Edith, kauf Dir ein T-Shirt mit dem Aufdruck "No pain, no gain" und zeig dem Schmerz die Zaehne!!! Das waere doch gelacht, du bloeder Schmerz, du!!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Edith, ich schicke dir ganz viele liebe Grüße und Gedanken, dass du nicht ganz so einsam und von der virtuellen Welt abgeschieden bist ;)
    genieße die Zeit auf Reha, freue dich über deine Fortschritte, mache nette Bekanntschaften und bleib voller Vorfreude auf Zuhause :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Edith,
    alles wird gut - halte durch!!! Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Edith,
    Es tut mir sehr leid für Dich ...
    Ich wünsche Dir viel Kraft die Reha erfolgreich zu beenden.
    Dann kannst Du Dich voll und ganz Deinem wunderschönen Zuhause widmen.
    Kopf hoch, es wird schon!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Edith,
    ich kann alles, was Du schreibst sehr gut nachvollziehen. Da kann man nur wünschen, dass es bald wieder nach Hause geht und das sich der Eingriff und alles was daraus folgte gelohnt hat und Du dann schmerzfrei durchs Leben gehen kannst.
    Liebe Grüße
    Petra H.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Edith, halt durch nach und nach wird's besser! Und bald bist du wieder zuhause und mitten im Leben. Toi, toi, toi!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Edith,
    auch ich wünsche dir viel Kraft...du schaffst das! Und die Zeit fliegt doch so schnell...da bist du bald wieder zuhause und kannst dich umsorgen lassen.

    Drück dich ganz fest
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Edith,
    alles Gute und ganz viel Sonnenschein für dich!
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen