Montag, 28. September 2015

Suchtgefahr..

So schmeckt mir der Herbst,dachte ich mir als ich diese köstlichen Apfelrosen aus Blätterteig heute gegessen habe.
Eigentlich war heute Gartenarbeit angesagt,das Wetter hat es gut gemeint mit mir,und so habe ich mich aufgemacht um einen Teil in meinem Garten wintertauglich zu machen.Während ich gewerkelt habe,sind mir diese Apfelrosen die ich schon seit einiger Zeit auf Pinterest Apfelrosen gesehen habe eingefallen.
Es hat nicht lange gedauert und ich habe mich entschieden,diese Mehlspeise zu machen.
Nach getaner Gartenarbeit braucht man doch eine Stärkung,war meine Motivation,also ab in die Küche und los ..diese Apfelrosen sind einfach und schnell gemacht,aber Vorsicht diese Dinger schmecken so sagenhaft gut,es besteht Suchtgefahr.
Du brauchst dazu:
1Blätterteig
2 Äpfel,
Zimt,Zitrone
Feigenmarmelade .






Samstag, 26. September 2015

Sophora..oder die etwas andere Corokia.

Hallo Ihr Lieben,heute nach der Arbeit habe ich wieder einmal im Gärtner-Großhandel vorbei geschaut..eigentlich sollte ich dort Hausverbot haben,denn jedesmal gehe ich mit den Vorsatz, (ich geh eh nur schauen hin ),und jedesmal werde ich schwach.
Ja andere Frauen werden bei Klamotten,Schuhe oder Schmuck schwach,bei mir ist es der Großhandel der Gärtner.
Soll ich euch was sagen...es weihnachtet sehr.
Ja wenigstens habe ich keine Weihnachtsdeko gekauft, sondern ganz einfache Pflanzen,die man ja sowieso braucht. Astrid,an dich habe ich auch gedacht..
Sophora prostratra Little Baby nennt sich meine neue Pflanze,eine etwas andere Corokia.Sie hat ein wunderschönes saftiges grün,und kommt aus Japan.
Nun seid ihr sicher neugierig,ich habe natürlich gleich Bilder gemacht,und heute hat sich meine süße Lucy ganz freiwillig in Pose gelegt,und ich durfte sie fotografieren.(meine Katze läuft jedesmal weg,sobald ich mit der Kamera komme.)






Sonntag, 20. September 2015

Das viele weiß..

Das viele weiß,bei dir im Haus ist das nicht langweilig,werde ich oft gefragt .
Nein ganz und gar nicht,ich finde das weiß mit schwarz unheimlich spannend wirkt,und es macht wirklich Spaß mit wenig Aufwand wieder ein neues Ambiente zu schaffen.
Liebend gerne hätte ich weiße Böden bei mir im Haus,der Aufwand und die Kosten wären eindeutig zu hoch,daher achte ich darauf Teppiche und Vorleger in S/W zu kaufen.
Komplett weiße Räume finde ich wunderschön,optimal finde ich dann Pflanzen bzw. Bilder oder Impressionen die sehr eindrucksvoll zur Geltung kommen.
In der neuen Ausgabe von ELLE Decoration sind wunderschöne Inspirationen u.Trends zu sehen.
Diana Keaton meint..Menschen sollten die Farbe in einem Haus sein..na dann bin ich ja auf den richtigen Weg.

..habt ihr schon einmal eine Oreo-Torte gegessen..ein Traum.









Dienstag, 15. September 2015

Schoko-Birnenkuchen..

Ist das nicht wunderbar was uns diese Jahreszeit alles bietet..
Ich freue mich jedesmal wenn ich all die bunten Gemüse und Obstsorten im Geschäft oder bei uns am Wochenmarkt sehe.Heute habe ich so schöne saftige Birnen mit nach Hause genommen,und einen saftigen Schokokuchen gemacht.Ich experimentiere gerne und so ist dieser Kuchen heute entstanden,die Birne in die Mitte der Form als Ganze zu stellen gefällt mir sehr.Es war ein Versuch und mir gefällt der Kuchen sehr gut.Schmecken tut diese Kuchenmasse ausgezeichnet und ich mache verschiedene Kuchen daraus,das Grundrezept schreibe ich euch gerne auf.
Falls ihr den Kuchen auch mit der ganzen Birne machen möchtet,die Birnen unbedingt vorher kochen,wie ein Kompott.

Schokokuchen:
4 Eier (getrennt)
150g  Schokolade
150g  Butter
150g  Zucker
100g  Mehl
  50g  Maizena
Vanillezucker und Rum nach Geschmack.(evt.etwas Milch,falls der Teig zu fest ist.)

Schokolade und Butter schmelzen mit den Zucker abrühren nach und nach die 4 Dotter einrühren.
Rum und Vanillezucker dazu geben,dann das gesiebte Mehl mit den Maizena unterrühren.
Das Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
In eine gefettete Form (ich streue immer Kokosflocken anstelle von Mehl in die Form)geben und bei 180° ca.60 min backen.(Stäbchenprobe machen.)




Ganz ehrlich..ich freue mich auf die wunderschönen Tage im Herbst..das habe ich mir heute gedacht als ich auf unserer Terrasse den Tisch gedeckt habe..

Dienstag, 8. September 2015

Eine kleine Auszeit..

Eine kleine Auszeit und dann geht es gleich wieder weiter..
so habe ich mir heute gedacht,als ich ganz spontan entschlossen habe einen Spaziergang zu machen während meiner Vorbereitungen zu einer Geburtstagsfeier die ich kommenden Sonntag für 120 Personen ausrichte.
Ich plane und gestalte gerne Feierlichkeiten,egal ob es Hochzeiten.. (mein größter Auftrag war 2012 für 800 Personen ) oder Geburtstage oder sonstige Feierlichkeiten.
Dieses mal soll die Feier mit einem Frühschoppen beginnen, anschliessend wird gegrillt (ich habe die Grillerei an einem Grillmeister vergeben),und am Nachmittag gibt es Kaffee und ein tolles Kuchenbüffet.
Da gibt es schon viel zu überlegen und vor allem gut zu planen,damit das alles klappt...

Ich bin entlang von einem Waldstück gegangen und habe dabei wunderschöne Eichenbäume gesehen,die mich so begeistert haben,mit ihren saftigen großen Eicheln sind ja Eichenbäume wirklich sehr schön. Alleine die Größe dieser wunderschönen Bäume begeistert mich.
Auf dem Weg zurück, zu mir nach Hause habe ich mir ein paar Zweige von dem Eichenbaum mit genommen.
Ich habe mit diesen Zweigen ein paar schöne Impressionen geschaffen, und meine Hokkaido Kürbisse aus dem Garten dazu dekoriert. Die Bilder möchte ich euch gerne zeigen..









Mittwoch, 2. September 2015

Wie die Zeit vergeht..

Du meine Güte,die Zeit vergeht so schnell.
Schon haben wir den Monat September,ich liebe diesen Monat und auch den goldenen Oktober,wie ich ihn gerne bezeichne.
Ich bin kein Freund von großer Hitze,und darum fühle ich mich mit diesen jetzigen Temperaturen die der September uns bringt,so richtig wohl.
Heute habe ich mir seit langer Zeit wieder einmal Rosen gekauft,und sie mit den Hortensien aus meinem Garten zu einem Strauß arrangiert,ein paar Kerzen dazu und fertig ist eine schöne Dekoration.
Ich mag das gerne wenn ich mit wenigen Dingen hübsche Impressionen herstelle,die mit ein paar Handgriffen schnell ein neues Ambiente in mein Haus bringen.