Sonntag, 29. Juni 2014

Weiße Schönheiten..

Lilien haben nicht nur einen betörenden Duft sondern sind auch wahre Schönheiten.Es gibt  viele Arten von Lilien ,meine absoluten Favoriten sind die Madonennlilien sie sind so majestätisch und ich finde eine einzelne Blüte wunderschön, aber auch einen ganzen Strauß Lilien finde ich in einem großen Raum sehr schön.
Die weiße Lilie ist auch das Symbol der Auferstehung und des ewigen Lebens, deswegen wird sie auch oft in religiösen Zeremonien verwendet. Die Madonnenlilie ist auch das Symbol für Reinheit, Jungfräulichkeit und der Unschuld.
Ich habe sie in meinen Garten, vor Jahren hatte ich die orangen Lilien gesetzt, sie vermehren sich auch ganz von alleine, letzten Sommer habe ich Madonnenlilien dazu gesetzt und heuer habe ich die ersten Blüten. Nun hoffe ich,das sich die weißen Lilien auch so gut vermehren.
In meinem Wohnzimmer habe ich nun eine einzelne Lilie stehen, der ganze Strauß Lilien war dann doch zu stark von seinem Duft ,den habe ich nun in unseren Eingansbereich gestellt.
Die Lilienbilder finde ich wunderschön,und deswegen möchte ich sie Euch zeigen.






Donnerstag, 26. Juni 2014

Maritime Deko..

Ehrlich gesagt,mag ich ja lieber S/W Deko.Vorige Woche habe ich  maritim dekoriert,und heute habe ich schon wieder über eine S/W Deko nachgedacht..Ich habe aber die Bilder von der anderen Seite des Esszimmers versprochen und ich habe sie ja schon gemacht und nun zeige ich sie auch.Ich habe mir schon mal überlegt ob ich die weiße Holzwand nicht in einen zarten hellblau streichen soll, bisher konnte ich mich nicht entschließen,den bei der Deko habe ich doch am liebsten alles in S/W.Und wenn der Sommer wieder vorbei ist,werde ich sicher wieder auf S/W Deko kommen,und dann werde ich froh sein wenn die Wand weiß ist.

Samstag, 21. Juni 2014

Esszimmer..

Hallo meine Lieben,vielen Dank für die netten Kommentare zu meinem Gartenpost,oh  ich wußte gar nicht das Ihr so auf Gartenbilder steht, na auch schön ich werde mir das merken, und im Herbst neue Bilder machen. Da kann man dann die Veränderung der Jahreszeit  deutlich sehen.
Ja verändert habe ich wieder mal mein Esszimmer,die Sitzgruppe habe ich anders gestellt und maritime Deko habe ich mir diesmal ausgedacht.Letztes Jahr hatte ich das Wohnzimmer maritim dekoriert.

In den nächsten Post,zeige ich Euch die andere Seite von unserem Esszimmer..
Liebe Grüße nach Altmünster!

Mittwoch, 18. Juni 2014

Komm mit in unseren Garten..


Heute zeige ich euch Bilder aus unserem Garten.Es ist ein Garten der sich der Natur anpasst.Wir wohnen ja sehr nahe am Wald und auch der Alm Fluß ist nicht weit weg von unserem Haus.Rund um das Grundstück sind Wiesen und Felder,und so war es mir damals ein Bedürfnis,den Garten so zu gestalten, das er sich in die Natur einfügt.Ich mag so eine Art von Naturgarten lieber,als die angelegten Gärten wo der Rasen immer sauber gemäht ist und alles in Reih und Glied steht.Außerdem sind diese Naturgärten viel pflegeleichter,und bitten vielen Tieren und Insekten einen Lebensraum.
I'm in the Garden /Pinterest.
Ganz wichtig war mir ein guter Sichtschutz für die Terrassen,das hat einige Jahre gedauert,nun ist es perfekt.
   
...bei den Terrassen habe ich darauf geachtet,das rund herum duftende Sträucher und Pflanzen stehen..
Hortensien in vielen Farben und Sorten,stehen in unserem Garten.
           
..dieser Buddha ist mir sehr wichtig,in meinem Garten.
..diesen Tonnen schweren Stein hatte ich mir vor vielen Jahren zu Weihnachten gewünscht.Der Transport war eine echte Herausforderung,für den Lieferanten.

..der Teich ist auch schon wunderschön verwachsen..
..auf den Steg sitzen wir gerne,und beobachten die Libellen..
..ein Platz zum Seele baumeln lassen..
..duftende Sträucher..
..unsere Grillterrasse..
..alte Rosenstöcke..
..das Terrassenbett,auf der überdachten Terrasse.
                                                   
                 
Ja, das war heute ein langer Post,aber der Garten bittet ja auch zum verweilen..

Sonntag, 15. Juni 2014

Pfirsich-Topfen-Torte..

Früh am morgen war ich heute schon in der Küche und habe eine Pfirsich-Topfen-Torte gemacht.
Das ist eine besondere leckere Variante,die wirklich leicht zu machen ist.Schmecken tut sie fantastisch gut,und ideal an heißen Tagen.

120gHafer od.Butterkeks im Plastiksackerl zerbröseln mit 70gBio Kokosöl oder Butter vermischen,in eine Tortenform drücken und 30min.kalt stellen.
250gTopfen,mit einem Becher Pfirsich Yogurt,Saft u.Schale einer Bio Zitrone,6Eßl.Agavensaft oder Zucker nach Geschmack gut abrühren.
1Rama Cremfine(zum schlagen)steif schlagen und unter die Masse geben.
2Kfl.Agar Agar in wenig Pfirsichsaft anrühren und   2min während man ständig rührt köcheln lassen.Abkühlen und unter die Topfenmasse geben.Zügig unterrühren.
Auf die Bröselmasse darauf geben verteilen und ca.2Std.kühlen.
2Hipp Gläser Pfirsich(Babynahrung)mit 1Kfl.Agar Agar anrühren,2min.köcheln lassen,abkühlen und über die gekühlte Topfenmasse geben.
Da ich mir dieses Rezept selber ausgedacht habe,kann es sein,das es euch ein wenig verwirrt,ich schreibe daher noch einmal alles zusammen was ihr an Zutaten braucht.
                                                120gHafer oder Butterkeks
                                                 70g Bio Kokosöl oder 70g Butter
                                                250gTopfen
                                                1Yogurt Pfirsich Geschmack
                                                1Rama Cremfine
                                                Agavensaft oder Zucker nach Geschmack
                                                1Bio Zitrone
                                                2Kfl.Agar Agar
                                               evt.Pfirsichsaft oder etwas Wasser
                                  Gelee:
                                              2 Hipp Pfirsich Gläser(Babynahrung)
                                              1Kfl.Agar Agar
Die Masse ist für eine 20cm Form.

Freitag, 13. Juni 2014

Rosenpracht..

In unserem Garten stehen12Jahre alte Rosenstöcke,ich habe sie damals gesetzt als wir unseren Garten angelegt haben.Mein Traum war es immer,so viele Rosen zu schneiden wie ich will,das hat Jahre gedauert, jetzt sind die Stöcke so groß das sie es mir nicht übel nehmen wenn ich üppige Sträuße schneide.
Ich liebe es überall im Haus Rosen(Blumen)zu verteilen, ich gehe da meist schon am frühen Morgen hinaus in den Garten gewappnet mit Handschuhen und einen Korb und einer  guten Schere.Sonnenhut trage ich dabei keinen, das wäre ja ein Bild wie aus einen Rosemunde Pilcher Film..
Ein wenig erinnern mich die heutigen Bilder an meine Shabbyzeit, ja ich war mal eine begeisterter Anhänger von Shabby, nun habe ich aber meinen zeitlosen Stil gefunden nämlich Schwarz und Weiß.
Ich mag es mit bunten Blumen und Kissen Akzente zu setzen.






Ich sammle alle Rosenblätter,und auch Blüten aus meinem Garten,ich trockne diese Blütenblätter,und mache daraus feine Potpourie,Da meine Blätter frei von Giftstoffen sind,verwende ich auch diese getrockneten Mischungen als Tee.
In eigener Sache möchte ich hier etwas schreiben:
Es gibt doch tatsächlich Mitglieder in meiner Verwandschaft,die meinen einen Blog zu schreiben kostet Geld.
Irrtum,einen Blog zu schreiben kostet kein Geld.
Daher braucht hier auch niemand neidisch zu sein,ein jeder kann einen Blog schreiben,man muß es nur wissen wie..

Montag, 9. Juni 2014

Sommerzeit-Kaffeezeit..

Vor ein paar Tagen habe ich von Tchibo/ Eduscho wieder eine neue Kaffeesorte zum testen bekommen.
Mit dabei waren noch Geschenke, Rezeptideen für köstliche Eiskaffee, Moninsirup Noisette, und eine Sonnenbrille mit einem wunderschönen Etui, das ganze war in einer schönen Geschenkverpackung verpackt.
Heute habe ich diese neue Sorte getestet,diese Kapselsorte ist hervorragend, ich liebe ja die Kapseln von Tchibo, mein Favorit ist der Crema vollmundig.
Eduscho Crema Superiore, durch ein besonderes Röstverfahren erhält dieser Kaffee seine besondere Note.
Dies Kapseln bekommt ihr  ab den 23.Juni in allen Eduscho/Tchibo Filialen .
Der Geschmack dieser Sorte ist ein ganz besonderes Aroma, ich finde ihn kräftig, ja etwas fruchtiges das sehr harmonisch mit den Moninsirup passt.Heute habe ich ihn einmal kalt genossen ,herrlich ich bin so begeistert.
Ich nehme seid kurzem Cremefine (pflanzlich) in den Kaffee, leicht aufgeschlagen gibt das ein sämiges rundes Geschmackserlebnis, probiert es mal aus, mir schmeckt der Kaffee so noch besser.
Tchibo/Eduscho ist seid kurzem unter uns Bloggern http://blog.tchibo.com/ich habe euch den Link eingefügt,viele Neuigkeiten und auch die Personen die hier mit arbeiten könnt ihr so kennen lernen.http://blog.tchibo.at/(für Österreich)
Liebe Grüße an Karin.
So und nun habe ich genug geschrieben und euch erzählt, heute habe ich ein paar Bilder für euch, die ich nicht mit meiner Kamera gemacht habe, mein Sohn hat mir seine Nikon geborgt, da ich zur Zeit meine Kamera nicht habe.


*Werbung.