Dienstag, 29. April 2014

Fräulein Lucy..

Es ist schon eine Weile her,das ich Bilder von unserer Katze gemacht habe.
Sie, damit meine ich unsere Katze Lucy, mag das fotografieren gar nicht, kaum habe ich meine Kamera in der Hand ist sie weg. Deshalb habe ich auch meist  nur Fotos die sie beim schlafen zeigen, oder wenn sie gerade faul ist und  und ihre Ruhe haben will. Ganz überrascht war ich vor ein paar Tagen ,als ich eigentlich Bilder vom Esszimmer gemacht habe, und Lucy mich beobachtete, und auf einmal sich selber in Pose brachte.
Süß, sind die Bilder geworden, und deshalb gibt es heute Bilder von unseren Fräulein Lucy...

Donnerstag, 24. April 2014

Ich habe sie wieder entdeckt..

Geranien,oder Pelargonium so der botanische Name, mochte ich lange Zeit nicht, irgendwie erinnern sie mich an die Blumenkisterl die mir nie so gefallen haben. Mittlerweile mag ich sie, nur ich gebe sie nicht in Blumenkisterl sondern ich mag einzelne Pflanzen, am liebsten in alten Töpfen, solche die eine schöne Patina haben, ja so mag ich sie gerne, und verteile sie dann im Haus, da es für draußen noch etwas zu kalt ist während der Nacht.
Ich habe da mal nachgelesen ,es gibt an die 280 Sorten von dieser Pflanze die ursprünglich aus Südafrika kommt und daher auch sehr Frost empfindlich ist.
Die Farbenvielfalt ist inzwischen riesig, alle Töne von kräftig über zartrosa und weiß bis ganz dunkle Farben gibt es ,so daß für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Habt ihr gewusst das man aus den roten Blüten eine wunderschöne Malfarbe machen kann ? Besonders beliebt bei Künstlern die Aquarelle malen.Man kann die Blüten auch für Dessert verwenden und auch in der Aromatherapie hat diese Pflanze ihren Platz.

Frau Hase ,wird noch eine Zeitlang bei uns verweilen..
..seht ihr die süßen Käferl krabbeln in der Tasse..

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern..

Ich wünsche allen meinen Lesern,ein schönes (hoffentlich) sonniges Osterfest !
Vielen dank für die lieben Glückwünsche und die netten Zeilen zu meiner Wohnreportage in HOMES & GARDENS.
Ja es ist schon lustig,ich wohne ja in einen kleinen Ort,und so etwas spricht sich wirklich schnell herum, ich werde beim einkaufen angesprochen, und natürlich kommt jedes mal die Frage, ja wie kam es den dazu ? wie hat dich den der Verlag gefunden..Im Geschäft wo ich immer einkaufe waren die  Hefte schnell vergriffen, und die Filialleiterin hat mir gesagt,sie werde doch nun mehr bestellen,weil die Nachfrage war größer als das Angebot .
Ja so ist das Landleben,ich glaube in der Stadt kümmert sich da  keiner darum.



Donnerstag, 17. April 2014

Lebenslust pur..

Die Farbe Weiß ist für Edith Götschhofer ein wesentliches Element,
wenn es um Einrichten geht.
Ihr Bungalow strahlt pure Lebenslust aus.
Das sind nicht meine Worte sondern dieser Text und noch vieles mehr steht in der neuen Ausgabe von Homes & Gardens.
Vorigen Sommer waren Markus Hartweg und Susanne Helmold von der Agentur Helmold-Hertrich bei uns zum fotografieren,es war ein wunderschöner Tag,die beiden machen ihren Job mit so viel Liebe das es eine wahre Freude ist, die beiden bei der Arbeit zu beobachten.
Mittlerweile sieht es bei mir zuhaus wieder ganz anders aus, ja, ja ich kann es nicht lassen, ständig herum zu schieben und unser Haus zu verändern. Es macht mir Spaß und Freude, und zum Glück habe ich einen Mann der das alles toleriert.


Samstag, 12. April 2014

Ein wenig Farbe muß (soll) sein..

Es war das grün  dieser Wiese, daß mich überzeugt hat, in meinem Schlafzimmer eine grüne Wand zu machen. Ich habe dabei noch die Betten ausgetauscht, früher hatte ich hier ein weißes Hemnes Bett stehen, jetzt habe ich mich für das schwarze Bett entschieden.
Ja ich kann es nicht lassen, ständig meine Möbel herum zu schieben. Es macht mir Spaß,mit geringen Aufwand ein vollkommen neues Ambiente zu schaffen.


                                                                ..so sah es zuvor aus,
durch das schwarze Bett ist mehr Kontrast entstanden,und das Kopfteil habe ich zur grünen Wand gestellt..

Dienstag, 8. April 2014

Frühling und Ostern..

Letztes Wochenende war ich wieder in Wien.Ich kenne in Wien nun einige Geschäfte die ich sehr gerne besuche.Dieses mal habe ich meine Kamera mit genommen und ein paar tolle Bilder gemacht.
Frühling und Ostern , Inspirationen und Ideen aus einem wunderschönen Floristen Geschäft, vielleicht war ja einer von Euch auch schon mal dort , ich bin neugierig ob jemand dieses Geschäft ,das mehrere Filialen hat erkennt.
Dieses Floristen Geschäft ist in einem wunderschönen historischen  Gebäude , direkt mit diesem Geschäft ist ein super gutes Lokal.Wir haben dort wunderbar gegessen und anschließend uns inspirieren lassen von all den schönen Sachen.Na klar habe ich auch etwas eingekauft,aber das zeige ich Euch ein anderes mal.



Donnerstag, 3. April 2014

So eine Überraschung..

Vor kurzem habe ich einen Post über meine neue Cafissimo Compact geschrieben.Kurze Zeit darauf hat sich Fr. Karin Stöger von der Presseabteilung von Tchibo/Eduscho bei mir gemeldet.
Der Post den ich über meine Cafissimo Compact geschrieben habe,hat ihr so gut gefallen und deshalb möchte sie mir als Dankeschön ein paar Kaffeekapseln zum testen schicken.

Ich durfte die neuen Sorten testen,und ich muß ganz ehrlich sagen,ich bin begeistert,ich habe früher schon darauf geachtet Kaffee  aus Arabica Hochland Bohnen zu kaufen,und genau diese Bohnen habe ich in den Kapseln wieder gefunden.Mein Favorit ist der Crand Classe' Ipanema Amarelo,dieser Kaffee hat einen Hauch Vanille,und das liebe ich so sehr,daraus entsteht ein samtig zartes Aroma,einfach wunderbar.
http://www.eduscho.at/cafissimo-kaffeekapseln-c400005776.html






Liebe Leser,es ist mir bewußt,das ich hier Werbung für Tchibo/Eduscho mache,aber wäre ich nicht überzeugt von dieser guten Qualität der Maschine und den hervorragenden Kaffee,hätte ich diesen Post nicht geschrieben.
Meine Schwester und meine Freundin,haben sich eine Cafissimo Compact gekauft,nachdem sie bei mir Kaffee getrunken haben,na wenn das kein Beweis ist..

Dienstag, 1. April 2014

Sakura..

Sakura,heisst übersetzt Kirschblüte.In den vielen Jahren die ich in Japan gelebt habe,konnte ich diese wunderschönen Kirschblüten jedes Jahr im April erleben.Ganz in der Nähe meines Hauses ist ein wunderschöner 6km langer Park der unzählige Kirschbäume hat.Die Kirschblüte beginnt bereits im März im Süden Japan.
Ich lebte in der Nähe von Tokio da setzte die Kirschblüte im April ein,das ganze Schauspiel dauert cirka 10Tage,in dieser Zeit werden täglich viele Feste im Freien unter den Kirschblütebäumen gehalten.Besonders beliebte Plätze werden schon lange zuvor reserviert. Hanami so wird das fest genannt,feiert man mit Freunden,mit der Familie,mit den Kollegen und auch mit  den Verstorbenen,deswegen werden diese Hanami Feste oft auch an Friedhöfen abgehalten wo ganze Alleen von diesen wunderschönen Kirschbäumen gepflanzt werden.
Ich habe in meinem Garten auch einen Kirschbaum,ich habe ihn bewusst gepflanzt als Erinnerung an meine Jahre in Japan.Ich freue mich jedes Jahr auf die Blüte und den Duft,echte Sakura Bäume tragen keine Früchte,sie werden nur wegen ihrer Schönheit der Blüte gepflanzt,und ist in Japan das Symbol für die weibliche Schönheit.