Was war zuerst..

Was war zuerst,die Henne oder das Ei..
Eine uralte Frage scheint gelöst zu sein,so habe ich es vor kurzem in einer Zeitschrift gelesen,ich werde es euch aber nicht verraten.Ein Philosoph,ein Wissenschaftler und ein Hühnerzüchter kamen zu diesem Ergebnis.
Bei mir im Haus gibt es zur Zeit so viele Arten von Eiern,das es sich gelohnt hat ein paar Bilder zu machen,ausserdem ist es ja nicht mehr lang,dann ist Ostern,und Ostern ohne Eier geht doch gar nicht,stimmt's.







Wetten das ihr es wissen wollt, wer zuerst war..es war das ..                     

Nimm es leicht..

Die heutigen Bilder haben für mich eine Leichtigkeit,das ich mir keinen anderen Posttitel vorstellen kann.
Auch wenn ich meinen Farbkonzept S/W treu bleibe so liebe ich es doch ein wenig Farbe in den Raum zu bringen.Besonders die Pastellfarben haben es mir angetan,und so überlege ich schon seid einiger Zeit ob ich nicht eine Wand im Esszimmer streiche,dabei habe ich an meine Holzwand gedacht.Mal sehen ob ich es zeitlich schaffe,den Ostern ist ja auch nicht mehr so weit,und da habe ich mir doch einiges ausgedacht.


Ein verregneter Sonntag..

Na was sagt ihr dazu..bei uns regnet es,ehrlich gesagt ich bin sehr froh darüber.In meinem Garten war es sehr trocken,teilweise war ich schon mit der Gießkanne unterwegs damit meine Frühlingsblumen nicht vertrocknen.
Ich nütze heute den Tag um wieder mal eine ausgiebige Blogrunde zu machen,hat ja auch was,ich sitze mit meinem Laptop auf der Couch, rundherum der Frühling im Raum und mache mir auch meine ersten Gedanken über das Osterfest.Auf Pinterest habe ich bereits einige nette Ideen gesammelt,so kann ich meine Ideen und Inspirationen gleich auf meiner Pinnwand sammeln.Auf der rechten Seite meines Blog's habe ich einen Link der Euch direkt zu meiner Pinterest Seite bringt.(P)
Eines weis ich schon...heuer werden es Pastellfarben sein.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,und macht es Euch gemütlich...Eure Edith.



Frühlingsbeginn..

So nun ist er da,der langersehnte Frühling..Die Tage bei uns sind wunderschön sonnig und warm,und man kann den Frühling förmlich spüren und riechen.
In meinem Garten tut sich zur Zeit so viel,jeden Tag finde ich neue Blumen die, die warme Sonne aus der Erde heraus lockt.Beim Anblick dieser wunderschönen Blumen kommen mir viele Ideen.
Die Terrasse bereite ich gerade vor,ich freue mich auf die Stunden die ich wieder auf meiner  Terrasse genießen kann.Aber so wird es euch ja auch gehen,ich denke ein jeder freut sich auf diese Zeit wo die Tage wieder länger werden,und wir die Sonnenstrahlen uns erfreuen.
Heute habe ich Buschwindröschen in  das Haus geholt,ich hatte Lust ein paar Bilder zu machen,und ich finde sie bringen mir den Frühling in mein Haus.




                                                                                      Kalender:Dänisches Bettenlager
                                                                                      Gläser:Geschenk von meiner Nichte
                                                                                      Keramikschale:House Doctor

Schnurrt es oder surrt es?

Schnurrt,oder surrt eine Kaffeemaschine,wie den auch sei,der Kaffee der von meiner neuen Cafissimo kommt ,duftet und schmeckt auf alle Fälle.
Lange habe ich überlegt,soll ich, oder soll ich nicht ,bisher habe ich meinen Kaffee immer mit der Filtermethode zubereitet,so wird es auch in Zukunft sein,wenn ich mehr Tassen Kaffee brauche,werde ich nach wie vor einen Filterkaffee zubereiten.Aber 1Tasse Kaffee für mich ,werde ich in Zukunft mit meiner Cafissimo von Tchibo zubereiten.Der Kaffeegenuss ist wirklich extrem gut,und die Vielfalt der Sorten die angeboten werden ist sehr groß und vielfältig und garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Naja und verstecken braucht man sie nicht,sie sieht toll aus und ist in vielen Farben erhältlich.
Mein Favorit war natürlich das schwarze Modell.

Ich komm dann mal kurz vorbei..

Während ich heute meine ziemlich schmutzigen Fenster geputzt habe,hat das Telefon geklingelt...
meine Schwägerin,hat mal nachgefragt da sie gerade in meiner Gegend unterwegs war,ob sie den auf eine gute Tasse Kaffee vorbei kommen kann.Na klar,wenn ich mich von der Hausarbeit drücken kann,bin ich immer zu haben.Ratz putz,habe ich  meine Hände gewaschen und den Blätterteig aus dem Kühlschrank geholt und einen Strudel daraus gemacht.Ich liebe den dänischen Blätterteig den ich im Großhandel kaufen kann.
In der Mitte des Teig's  die Fülle geben,links und rechts den Teig in Streifen schneiden und abwechselnd die Seitenteile zur Mitte hin legen.Braunen Zucker darauf streuen und ab in den Ofen.Ich habe das mal im Internet gesehen und seid her mache ich die Strudeln so.Sieht ganz toll aus und ist Blitz schnell gemacht.Ich habe heute eine Füllung aus Lemon-Curd gemacht,ich bin zur Zeit ganz begeistert von diesen zitronigen Geschmack.Den Strudel ins vorgeheizte Backrohr220°ca.20min. und genießen.Ich mag ihn noch warm,so schmeckt er mir am besten.



Das ist so eine Sache..

Das ist so eine Sache mit der Farbe gelb.Eigentlich gibt es in meinem Haus keinen Gegenstand der gelb ist,auch in meinem Kleiderschrank gibt es kein einziges Stück das gelb ist.Warum, weil ich die Farbe gelb nicht mag,(oder mochte).Heute Vormittag habe ich einen kleinen Ölgugelhupf gebacken als Geschmacksverstärker habe ich mich für einen großen Löffel Lemon-Curd entschieden,und dabei dachte ich mir,eigentlich hat dieser Gugelhupf eine wunderschöne Farbe..(er schmeckt auch wunderbar zitronig).
Woher dieser Sinneswandel nun kommt weis ich nicht,aber ab sofort gibt es die Farbe gelb in meinem Haus,und es gefällt mir sehr gut,so daß ich mir heute bei meinem Einkauf gelbe Blumen mit nach Hause genommen habe,und da es bei Depot gerade diese gelben Becher gibt habe ich sie kurz entschlossen mit genommen.
Mein Besuch sagte heute zu mir,bei dir sieht es heute ganz anders aus.
Was doch eine Farbe ausmacht??




                                                                                               Kaffeebecher: Depot
                                                                                               Keksdose: Müller
                                                                                               Gläser: Flohmarkt
                                                                                               Anrichte:Butler

Frühlingsfreuden..

Hui die Zeit vergeht,und wir haben schon den Monat März.Ich freue mich auf die Zeit wo es wieder länger hell ist und am frühen Morgen die Vögel zwitschern.Ich kann es kaum erwarten meinen Vorgarten zu bepflanzen,ich habe mich heuer für viel gelb und weiß  entschieden.Ich finde das gelb und weiß zu den zarten grün,sehr schön.Im Haus habe ich zur Zeit eher rosa und zarte lila Töne.
Jedes mal wenn ich im Supermarkt an der Kasse stehe und all die schönen Frühlingsblumen sehe,komme ich in Versuchung wieder einen Strauß mit zu nehmen.Dabei achte ich auf die Fairtrade Ware,die ja inzwischen auch andere Blumen als Rosen anbieten.