Zimtschnecken Rezept..

Hallo Ihr Lieben,nun habt Ihr ein paar Tage auf das Rezept warten müssen.
Wir haben Holz für den Winter geschnitten,und da war ich auch nicht untätig und habe gekocht und gebacken für all die fleißigen Helfer.
So nun aber das Rezept für die Riesen-Zimt-Schnecke,bitte spart nicht mit den Zutaten,(viel Butter und Zucker) es lohnt sich wirklich,da esse ich lieber ein Stück weniger aber das was ich esse soll auch schmecken
2Pkg.Plunderteig (aus dem Kühlregal)
100g Butter(zerlassen) zart gebräunt
braunen Zucker, und viel Zimt
Topping:
ca.100ml Obers (Sahne) evt.noch ein paar Löfferl mehr..
150g Puderzucker gesiebt
Ahornsirup 2-3 Eßl.
3Tropfen Tonkabohne aus der Apotheke
 (es lohnt sich diese Zutat zu kaufen,ich verwende sie immer wieder beim backen)
oder Vanilleextrakt.
Den Teig mit leicht gebräunter (Vorsicht beim erwärmen.)bestreichen,mit Zucker und Zimt bestreuen,und dann in ca.3,5cm dicke Streifen schneiden.Ich habe das mit einen Pizzaschneidemesser, mit Lineal gemacht.
In einer gebutterten Form,von der Mitte aus,die erste Schnecke legen,dann nach und nach die Streifen daran legen,bis eine große Schnecke entsteht und die Form voll ist
Im Backofen mittlere Schiene,bei 180°ca.20min backen,dann mit Backpapier die Schnecke abdecken und nochmals ca.15 min nach backen.Bitte beobachtet das Backwerk !
Die Zutaten für das Topping gut abrühren und über die warme Zimtschnecke geben.
Ich bin so begeistert von diesen Bachwerk,es duftet und schmeckt so traumhaft gut,ich bin mir sicher,das dieses Rezept Euch begeistern wird.
Ich würde mich über ein Feedback von Euch freuen.


Kommentare

  1. Huhu Edith,

    also deine tollen Zimtschnecken......werde ich nur virtuell genießen, denn ich trage schon zu viel Hüftgold mit mir herum ;o)
    Aber was mich noch mehr begeistert sind deine Zimmertüren, das erste Bild ist super schön, auch mit der Deko!

    Hungrige Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade meinen Apfelkuchen in den Ofen geschoben....aber das Rezept werde ich mir auf jeden Fall kopieren und ausprobieren...vielen Dank für den Tip!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das wird auf jeden Fall, ausprobiert!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    das ging ja super schnell. Danke für das Rezept.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. vielen lieben Dank für das tolle Rezept- ich habs mir gleich abgeschrieben und zu Hause wandert es sofort in mein Rezeptheft. ;)
    Hoffentlich habe ich am Wochenende mal Zeit sie nachzubacken- bin schon ganz gespannt ;)
    viele liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr lecker aus. Ich werde die Zimtschnecke bestimmt bald nachbacken. Habe gerade erst mal nach Tonkabohnen gegoogelt. Ein sehr interessantes Gewürz. Und den Extrakt kann man wohl auch selber machen.
    Liebe Grüße aus dem Schmiedegarten
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Edith,
    danke für das Rezept - das probiere ich gleich morgen aus.
    Die Riesenschnecke ist bestimmt sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. mhhhhh SCHNAAAACK,,,,,PLUNDERTEIG,,,,
    wo gibt's den.....hob i no gar nia glesn,,,,
    afu alle FÄLLE,,, schaut der OBERLECKER aus,,,,
    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith,
    das ging jetzt trotzdem schnell mit dem Rezept - vielen Dank dafür!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. danke für das leckere rezept, aber plunderteig??? habe ich noch nie in der kühltruhe gefunden, mürbeteig, hefeteig, pizzateig, blätterteig,filoteig..., gibt es für plunderteig noch einen anderen namen??? liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Plunderteig ist eine Mischung aus Germteig und Blätterteig,so ähnlich kann ich dir das erklären.
      Findest du garantiert im Kühlregal.Dänisches Gebäck wird auch daraus gemacht.
      Lg.Edith

      Löschen
  11. Liebe Edith,
    Vielen Dank für das köstliche Rezept :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Scbaue gerade das erste Mal bei dir vorbei und es gefällt mir so gut, dass ich dir ab sofort folge.
    Leider klappt es mit dem Hochladen des Bildes nicht, also folge ich dir so.
    ♥ Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen