Donnerstag, 24. April 2014

Ich habe sie wieder entdeckt..

Geranien,oder Pelargonium so der botanische Name, mochte ich lange Zeit nicht, irgendwie erinnern sie mich an die Blumenkisterl die mir nie so gefallen haben. Mittlerweile mag ich sie, nur ich gebe sie nicht in Blumenkisterl sondern ich mag einzelne Pflanzen, am liebsten in alten Töpfen, solche die eine schöne Patina haben, ja so mag ich sie gerne, und verteile sie dann im Haus, da es für draußen noch etwas zu kalt ist während der Nacht.
Ich habe da mal nachgelesen ,es gibt an die 280 Sorten von dieser Pflanze die ursprünglich aus Südafrika kommt und daher auch sehr Frost empfindlich ist.
Die Farbenvielfalt ist inzwischen riesig, alle Töne von kräftig über zartrosa und weiß bis ganz dunkle Farben gibt es ,so daß für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Habt ihr gewusst das man aus den roten Blüten eine wunderschöne Malfarbe machen kann ? Besonders beliebt bei Künstlern die Aquarelle malen.Man kann die Blüten auch für Dessert verwenden und auch in der Aromatherapie hat diese Pflanze ihren Platz.

Frau Hase ,wird noch eine Zeitlang bei uns verweilen..
..seht ihr die süßen Käferl krabbeln in der Tasse..

Kommentare:

  1. HAAAALÖLEEE EDITH
    des war mir no gar nia eingfalln...
    de in der WOHNUNG zum hom de BLUMA
    aber do host recht,,,, de schaun echt,, guat aus,,,
    mei und so alte TÖPF hob i ah gnua,,,
    JAAA da werd ma mal morgen zum BLUMAL kaffa gehn
    HOBS no fein BUSSALE bis BALD DE birgit

    AntwortenLöschen
  2. Traumhafte Bilder! Die Geranien im alten Topf sehen wirklich klasse aus :-)

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    die Geranien mag ich auch sehr gerne. Ich hatte vor morgen auch ein paar zu kaufen und in Töpferl zu pflanzen.
    Sie blühen soo lange, oft bis in den Oktober hinein.
    Deine gewählte Farbe ist wundervoll, orange-weiss...sieht man nicht ganz so häufig.
    Wunderschöne Bilder, Edith!
    Bis bald, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edith
    Bin eigentlich kein Liebhaber von Geranien, aber in Deinem Topf sehen sie wirklich sehr schön aus.
    Die Muttergotteschäferli auf der Tasse sind süss. Bei uns sieht man Geranien meistens an den Fenstern älterer Holzchalets. Mit lieben Grüssen Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    Da hattest Du eine nette Idee die Geranien im Haus zu dekorieren, in "besonderen"Töpfen kommen sie sehr gut zur Geltung.
    Deine Tasse ist allerliebst mit den Marienkäfern innen drin :-)
    GLG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Edith,
    ich mag Geranien auch sehr gerne. Die haben so einen leichten nostalgischen Touch den ich sehr gerne mag.
    Wunderschön deine Bilder!!!!!

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Edith,
    ich mag Geranien auch sehr gerne. Die haben so einen leichten nostalgischen Touch den ich sehr gerne mag.
    Wunderschön deine Bilder!!!!!

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    ich mag Geranien sehr und hatte die letzten Jahre immer selber nachgezogen.
    Sie blühen herrlich und sind sehr dankbar, man muß nur immer rechtzeitig die verblühten entfernen ;O)
    Deine hat eine wunderbare Farbe!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ja ich bin ansich auch nicht der große Geranienfan, habe aber letztes Wochenende auch mal welche bei uns in einen großen Pflanztopf gepflanzt. Vielleicht überzeugen sie mich ja doch noch.
    Die Tassen von dir gefallen mir auf jeden Fall sehr gut :)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. ...du zauberst aus jedem Bild ein wundervolles Stilleben!!!
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. ich liebe ja duftgeranien, meine schwiegermutter hat soviele tolle sorten, ich werde mir auch mal eine besorgen müssen ;) am liebsten in zartem rosa, liebe grüße, sylvie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith, ja....so mag ich sie auch sehr. Vorletztes Jahr hatte ich eine weiße Geranie im Zinkeimer und das sah so schön aus. Der Kaffeebecher ist ja herzig!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. liebe edith,
    habe mich bei dir als mitglied eingetragen, das ist das erstemal,dass ich das tue...
    du warst mein ERSTER blog,den ich im grossen www gefunden habe....und dein blog ist einer der allerschönsten,
    man merkt, du machst hier alles mit viel liebe.......und WERBUNG ist für dich nicht wichtig
    ich danke dir dafür
    deine bilder sind wunderschön
    herzliche grüsse aus franken in deutschland
    anne

    AntwortenLöschen
  14. Hey Edith,
    sehr schön hast du´s arrangiert! Geranien muss ich, glaub ich, auch wieder für mich entdecken :0)
    LG Ulli

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith,

    ich kann dich verstehen - auch ich mochte Geranien über 20 Jahre nicht anpflanzen - leltztes Jahr hatte ich dann eine einzelne - das sah super aus - man kann sie sogar überwintern (im Keller) - meine blüht nun schon wieder und ich hab sie seit Ende März wieder draußen stehen - bis November - ich glaub sie sind nicht so sehr frostempfindlich. Schön ist dein Post wieder geworden!

    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Edith,
    ich habe auch Geranien, lachsfarbene und auch Deine gewählte Farbe, ich mag Geranien inzwischen sehr gerne, genau wie Fuchsien, die mochte ich früher überhaupt nicht. Herzallerliebst ist die Tasse, ein echtes Schätzchen!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Edith, so schöne Geranien hast du. Ich selbst mochte sie bisher nicht, aber bei Dir sehen sie wunderschön aus. Auch diese Gläser auf Deiner Leiste sehen traumhaft aus, sie erinnern so an Medizin-Gläser (die ja eigentlich braun sind).GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Edith,

    ich bin eigentlich kein Geranienfan - aber so wie Du sie präsentierst könnte ich mich auch damit anfreunden.
    Habe mir heute die Homes & Gardens gekauft - ein wirklich schöner Bericht von Dir und Deinem Haus.
    Vieles kenne ich ja, nachdem ich Deinem Blog schon lange folge. Neu war für mich der Blick auf die
    Terrasse - und die gefällt mir ganz besonders gut.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus dem Hausruckviertel,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Edith,

    heute versuche ich es noch einmal - mein Kommentar von gestern ist leider nicht erschienen.
    Habe mir die Homes & Gardens gekauft und finde den Bericht über Dich ganz toll. Einige Blider kamen mir von Deinem Blog bekannt vor, aber ganz neu war für mich Deine Terrasse und die gefällt mir besonders gut. Da kannst Du Dich richtig wohlfühlen!
    Recht liebe Grüße aus dem Hausruckviertel und ein schönes Wochenende,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Edith,
    sehr schön, ich hab mir heute die erste Geranie in meinem Leben und hohen Alter gekauft, ich mochte die früher nie, aber mittlerweile gibt es wunderschöne Sorten und die gefallen mir wirklich sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  21. ich habe mich inzwischen von einer geraniendoofundbiederfindenden zu einer geranienliebhaberin entwickelt...
    und deine fotos mit liebe zum detail, wie das bild mit geranien im hintergrund finde grandios!!!
    fühl dich herzlichst gegrüßt & mit guten wünschen bedacht...
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Edith,
    ein wunderschöner Post! Ich habe ihn längst gelesen, komme jetzt aber erst zum kommentieren.
    Sind die Blüten von den Geranien essbar? So habe ich es das in deinem Post verstanden. Das wäre ja toll! Wo hast du nur so viele schöne Sachen her, auf denen Geranien abgebildet sind?
    Übrigens möchte dir an dieser Stelle noch sagen, wie toll der Artikel in der Homes&Gardens über dich ist! Herzlichen Glückwunsch noch mal! Du kannst unendlich stolz auf dich sein. Ich werde diese Ausgabe stets in Ehren halten. Sie hat schon einen besonderen Platz bekommen und ich werde mir deinen Artikel immer wieder mal ansehen. Sooo schön!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen