Dame mit Hut und Boa..

Eine Dame mit Hut und Boa ist seid heute bei mir eingezogen..ihr glaubt es nicht? Naja eigentlich ist es ein Kunstdruck von Gustav Klimt der Titel des Bildes heißt tatsächlich so.Ich habe dieses Bild samt Rahmen zu einen super günstigen Preis bekommen,und zu den Zeitpunkt als ich dieses Bild gekauft hatte,wußte ich erst gar nicht wohin es soll.Da ,wo vorher ein Spiegel, war habe ich es an die Wand gegeben und siehe da mir hat es sofort gefallen.Schnell noch ein paar Kissen ausgetauscht und ein paar Teelichter dazu gestellt und ein vollkommen neues Ambiente entstand.Besonders schön habe ich meine Dame mit Hut und Boa am Abend gefunden,da kommt sie so richtig schön zur Geltung.Wenn ich euch jetzt sage das dieses wunderschöne Bild samt Holzrahmen nur 11.90 Eu gekostet hat glaubt mir das sowieso keiner..ist aber so!

Allmählich spürt man..

Heute ist ein wunderschöner Herbsttag,allmählich spürt man den bevorstehenden Advent.Ich liebe diese Zeit wo ich es gerne still ,leise,besinnlich und ohne Hektik habe.Bei mir beginnt der Advent am 15.November,warum das so ist?ich arbeite jedes 2.WE,und so mit sind die üblichen 4Wochen Advent für mich zu wenig,da ich es liebe mit Freunden und der Familie gemütliche Stunden zu verbringen.Bereits jetzt arbeite ich mit großer Freude an den Vorbereitungen für diese schöne Zeit,den was ich überhaupt nicht mag ist Hektik und Streß.So entstanden sind heute ein paar wunderschöne Impressionen die ich euch gerne zeigen möchte.

Stadtbummel..

Heute morgen haben mein Mann und ich beschlossen wieder mal einen Stadtbummel zu machen.Wir leben gerne am Land,aber manchmal zieht es uns auch in die Stadt.Am Land haben wir gerade mal die Nahversorger,aber keine Geschäfte zum shoppen.Mein Ziel war natürlich das Depot Geschäft,dort habe ich mir ein Kaffeegeschirr gekauft,das wievielte? ach ich will es gar nicht wissen..weiß, sollte es sein, und zeitlos,und da habe ich doch tatsächlich etwas gefunden das mir sehr gefällt.Nun überlege ich,ob ich mir nicht einen Schriftzug darauf mache es gibt ja mittlerweile schon Stifte die echt gut halten,auf den Porzellan.Ja und dann war ich natürlich bei Thalia,ich komme nicht daran vorbei,mein Mann und ich stöbern beide gerne nach Büchern und Zeitschriften.Mit nach Hause genommen habe ich ein wunderschönes Weihnachtsheft,zauberhaft wie schön in diesen Heft der Advent und alles für ein schönes Fest zelebriert wird,ein Heft das man unbedingt haben muß,liebt man den Advent so wie ich. Zu Hause haben wir uns es dann gemütlich gemacht,bei Kaffee und Kuchen.
Eine kleiner Tip,ich habe Ikea Teegläser mit Farbe eingefärbt,sehen doch super aus,wenn man bedenkt das diese Teegläser 90cent kosten.

Herbstliche Küchenimpressionen..

Ich finde ja der Herbst hat so seinen Zauber,nicht nur in der Natur sondern auch in der Küche.Gerne nehme ich all die schönen Gemüse und Obstsorten als Deko in meiner Küche.Da ich meine Küche ja in S/W gestaltet habe,finde ich die kräftigen Farben wunderschön dazu.
Eine von mir veränderte  Form der Pofesen..so lecker!

Iss' was guats..

Was kocht man regionales,saisonales und vegetarisches zu dieser Jahreszeit? Kürbisgnocci!
Ein einfaches köstliches Gericht das auch noch schnell zubereitet ist, wenn ihr die Gnocci nicht selber macht sondern fertige Gnocci verwendet.
Vor ein paar Tagen hat mich meine Freundin angerufen ob sie vorbei kommen kann,da es kurz vor Mittag war habe ich mich entschlossen für uns beide ein Mittag essen zu kochen.Als Nachtisch habe ich ein Applepie gemacht,es hat uns super gut geschmeckt.Für alle die es auch probieren wollen schreibe ich das Rezept auf.


Knoblauch und Zwiebel,fein hacken und in Olivenöl andünsten, dann den würfelig geschnittenen Hokkaido Kürbis(mit Schale) dazu geben,kurz mitbraten,roten und grünen Paprika in Würfel geschnitten dazu geben und dann ein wenig Suppe einen Schuß Weißwein(oder 1Eßl.Essig dazu geben.)kurz weichdünsten,dann Cremefine dazu,und würzen mit Muskat,ger.Zitronenschale,Salz,Pfeffer,frische Petersilie.
Mandelblättchen in wenig Butter braun braten und über das fertige Gericht geben.Anstelle von den Mandeln kann man auch gerne geröstete Speckwürfel geben.
Gnocci kochen und unter das Kürbisgericht mischen.

Hortensien-Impressionen.

Vielen Dank für die vielen Kommentare zu meinen gestrigen Post,schön das Euch meine Idee so gut gefallen hat.
Mir sind einige Blumen von der Geburtstagsfeier übrig geblieben,aus denen ich heute einen Hortensienkranz gemacht habe.Hortensien lassen sich ganz einfach zu Kränzen binden,das können auch ungeübte.Ich nehme einen Metallring, umwickle ihn mit Krepp(dann hält der Draht besser)und binde rundherum mit den Draht die Blüten auf den Ring,geht super schnell und sieht großartig aus.Die restlichen Rosen habe ich auch dazu gebunden.Ich finde die Farbe so wunderschön von den Hortensien,da ist es ganz wichtig das die Hortensien einmal einen Frost bekommen so erhalten sie diese schöne Farbe.
Schlafzimmer Möbel Lutz.

Es muß nicht immer was gekauftes sein..

Meine ältere Schwester hat heute Geburtstag,da es immer schwieriger wird ein passendes Geschenk zu finden,hatte ich die Idee bei mir  zu Hause eine Geburtstagsfeier für meine Schwester zu machen.Also habe ich  unsere Verwandten zu mir nach Hause eingeladen und meine Schwester damit überrascht.Es war ein schönes Fest,wir haben uns gut amüsiert,und uns prächtig unterhalten.Es muß nicht immer was gekauftes sein was man schenkt ,ich bin mir sicher das dieses Geschenk, meiner  Schwester viel Freude gemacht hat.

Manchmal kommt es anders als man möchte..

Ja manchmal kommt es in unserem Leben vor, das nicht alles so läuft wie wir es gerne hätten,um so wichtiger ist es für mich ein gemütliches Heim zu haben, wo ich mich wohl fühle und mich erholen kann.Dazu brauche ich nicht viel,meine Familie, meine Katze ein paar Kerzen,schöne Musik,und gerne auch etwas Süßes.




Einen Apfel am Tag...An apple a day keeps the doctor away.

Ein englisch-amerikanisches Sprichwort lautet „Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern“. Diese Redewendung existiert vermutlich schon seit 1630. Was Generationen von Eltern an ihre Kinder und Enkel weitergegeben haben, kann doch nicht falsch sein.
 


Ich esse jeden Tag ein bis zwei Äpfel, besonders jetzt, wo wieder frische Äpfel in Hülle und Fülle da sind, so  mag ich sie am liebsten wenn sie  saftig und knackig sind.