Mittwoch, 30. Januar 2013

Kennt ihr Semlor ?

Bis heute mittag wußte ich nicht, das diese köstlichen Dinger die ich immer wieder auf diversen skandinavischen Blog's sah Semlor heissen.Seid langen schon denke ich mir, diese Dinger schauen so köstlich aus,die möchte ich mal probieren.Heute mittag sah ich sie wieder auf einen Blog und habe mich dann auf die Suche gemacht.Nichts ist unmöglich war wohl meine Motivation,denn ich habe ewig gesucht bis ich sie gefunden habe.Leila Lindholm hat sie auf ihren Blog,und sicher auch in ihren Kochbüchern,da ich aber kein Kochbuch besitze von der genannten Dame,mußte ich es mir aus dem Internet suchen.Nun das Rezept von Leila Lindholm,enthält sehr viel Butter und Eier,das will ich nicht,da ich ja auch zu den Leuten gehöre die viel zu viel an den Hüften haben (ihr wisst schon was ich meine).Also habe ich mir kurzerhand ein Rezept selber zusammen gestellt.Da ich ja nun wußte was Semlor sind,war es kein Problem für mich nach eigenen Ideen welche zu machen.Und ich sag Euch was...diese Dinger sind ein Hammer,absolut köstlich ,die wird es nun öfters geben bei mir.Und ich wette keiner wird wissen was Semlor sind..
Ha ..ich habe mich schlau gemacht,einer von diesen köstlichen Dingern heisst Semla,die Mehrzahl nennt man Semlor.Lt.Wikipedia habe ich folgendes gefunden.
In Schweden besteht die semla meist aus einer gesüßten Hefeteigkugel, die häufig mit Kardamom gewürzt ist. Nach dem Backen wird ein Deckel von der Kugel geschnitten und ein Loch im verbleibenden Gebäck gefertigt. Danach füllt man das Loch mit Mandelmassa (eine Marzipan-ähnliche Masse) und reichlich Schlagsahne. Zum Schluss wird der mit Puderzucker bestreute Deckel wieder aufgesetzt.
Mein Rezept:
300gMehl
  50g Butter
  50g Zucker
2Tl.Trockengerm
1Ei
4Tr.Tonkabohne/VZ.
ca.120ml warme Milch
die trockenen Zutaten vermischen,Milch u.Ei dazu,zerl.Butter.
Alles vermischen und an einen warmen Ort gehen lassen.Wichtig !für einen Germteig nur warme Zutaten verwenden,und keine Zugluft,das heisst ich decke den Teig mit einem warmen Tuch ab,und lasse ihn so aufgehen(ca.30-40min.) Den Teig nochmals gut abarbeiten und nochmals kurz rasten lassen.Den Teig zu Kugeln formen und in gebutterte Muffinform geben.Ca.15min.am warmen Ort stehen lassen,und dann bei vorgewärmten Rohr bei 160° ca.12-15min backen.
Dann nach Lust und Laune füllen,ich habe 2 verschiedene Füllungen gemacht,geschlagenes Obers mit Eierlikör,und Obers mit geriebenen Marzipan.Ein Traum..leider nichts für Ungeduldige!

Sonntag, 27. Januar 2013

Immer wieder Sonntags...

!973 war das ein großer Hit von Cindy u.Bernt,ich denke die reiferen Semester unter uns Bloggern werden sich sicher daran erinnern.Na war das ein Ohrwurm? ich habe es heute des öfteren vor mir hin gedrällert, ha ich war alleine und es hat mich niemand gehört, ausser meiner Katze und die schläft ohnehin die meiste Zeit.Aber ausser den Lied singen habe ich auch noch was anderes gemacht,nämlich Mandarinen Cupcakes und mein Fenster neu dekoriert,ha ich habe so eine Freude damit,na klar muß ich Euch das zeigen. Immer wieder Sonntags...tralala..
Vorher..
Nachher

Freitag, 25. Januar 2013

Einmal ist es das erste mal..

Zum ersten mal habe ich Kissen genäht,niemals dachte ich das die Nähmaschine die schon sicher 10Jahre im Arbeitsraum steht jeh einmal bei mir zum Einsatz kommt.Ja die klugen unter Euch werden sich jetzt fragen ja warum hat sie den eine gekauft..wenn sie nicht näht.Tja ich weis es selber nicht, aber wie das so ist im leben, (Frau) will muß gewisse Dinge haben, und wenn sich die Gelegenheit ergibt na dann schlägt man zu.Und darum steht in meinen Arbeitsraum eine Nähmaschine.Der Grund warum ich nun doch genäht habe war folgender..Ich brauche Farbe in meinen Wohnzimmer,und da ich mich auf etwas hellblaues gefreut habe und aber nirgendwo hellblaue Kissen zu finden waren,habe ich kurzerhand eine Ikea Bettwäsche zu Kissen gemacht.Und da dies super einfach war,wird es in Zukunft öfters mal  selbst genähte Kissen geben.Die Anleitung für die Kissen habe ich auf You Tube gesehen.



Sonntag, 20. Januar 2013

Tut es..


In dieser Woche habe ich einige Mail's bekommen die mich sehr gefreut haben.Anonyme Leser die sich am Blog nicht anmelden möchten,aber meinen Blog gerne verfolgen.Viele Fragen wurden gestellt,unter anderem wurde ich gefragt was denn das tolle am bloggen sei,ob das bloggen nicht auch Stress macht,ob auch persönliche Kontakte möglich wären,wie mache ich einen eigenen Blog...Ich habe jeden einzelnen geantwortet und wer weis, vielleicht wird sich die eine oder andere wirklich entscheiden einen eigenen Blog zu machen.
Alle die mit den  Gedanken spielen, einen eigenen Blog zu machen,möchte ich  auffordern ,TUT ES!
  Legt los, Ihr werdet sehen wie großartig diese Bloggerwelt ist.Mein Konsum an Wohnzeitschriften ist deutlich zurück gegangen,so viele wunderschöne Ideen,Inspirationen,DIY, Rezepte, Geschichten die das Leben erzählt, all das hat hier Platz,und wird Euer Leben um vieles spannender machen.
Ein Bsp.möchte ich Euch heute an Hand meiner Küchenbilder zeigen,es ist ein und die selbe Küche und sieht doch ganz anders aus,durch die vielen Inspirationen habe ich mich getraut meine Küche zu verändern.Es wird sicher nicht mein letztes Projekt sein.





Liebe Carola,liebe Birgit,liebe Edith,ganz liebe Grüße an Euch!


Freitag, 18. Januar 2013

Na da schau her...

Na da schau her, wenn habe ich den da entdeckt?? Heute habe ich mir beim einkaufen die neue WohnIdee mit genommen,ratet mal was ich da entdeckt habe? Na sowas ,da ist eine wunderschöne Wohnreportage zu finden von einer lieben Bloggerin. Na seid Ihr neugierig geworden?
Weil ich doch weis wie neugierig Blogger sind habe ich Euch den Link zu den Blog beigefügt.Na ist das ein Service?
http://villakoenig.blogspot.co.at/

Montag, 14. Januar 2013

Super gut,einfach, schnell..

Gemeint ist hier ein super gutes Rezept das die Claudia(Clausa Things) auf ihren Blog eingestellt hat.
http://clausathings.blogspot.co.at/ Ich werde das Rezept nicht einstellen, weil es nicht meines ist und deshalb habe ich den Link zu Claudias Blog euch eingefügt.Diese Scones sind so herrlich und einfach zu machen,das tolle ist auch daran das man diese Zutaten jederzeit zu Hause hat.
Also ihr Lieben ab in die Küche,ihr werdet begeistert sein,und überrascht sein wie schnell diese Scones zubereitet sind.

Liebe Claudia,ich habe dir ja geschrieben das ich ein Scones Rezept aus England habe,ich muß sagen deines ist besser,ich bin überzeugt davon,es ist lecker und super einfach zu machen.DANKE!

Samstag, 12. Januar 2013

Ich bin gern zuhaus..

Gestern und heute schneit es immer zu,ich geniesse es da ich nicht ausser Haus muß.Einen wunderschönen Ausblick habe ich von meinen Wohnzimmer aus zum Wald,da habe ich heute die Rehe gesehen und diesen Ausblick so sehr genossen das mir der Gedanke meines heutigen Posttitel einfiel.Ich bin gern zuhaus..

Freitag, 11. Januar 2013

Ein wenig Farbe..

Brrr,was ist das wieder für ein Schlechtwetter Einbruch,bei uns schneit es und stürmt es,Naja ich weis es ist Jänner,da ist das nichts ungewöhnliches,aber ich hätte lieber ein schöneres Wetter,mir ist nach Sonne.Aus diesen Grund habe ich auch heute ausnahmsweise bei mir zu hause dekoriert und nicht in der Wohnung meiner Freundin.Mir tun die hellen Farben wieder so gut,ich mag das obwohl es draussen  sehr düster ist,habe ich das Gefühl von Helligkeit im Wohnzimmer,ich habe mir heute ein paar Tropfen  Bergamotte Öl in die Duftlampe gegeben das hellt die Stimmung unheimlich auf.


Mittwoch, 9. Januar 2013

Mal schnell hallo sagen..

Mal schnell mich melden möchte ich ,da ich zur Zeit sehr viel unterwegs bin,und meist erst am Abend ziemlich müde nach Hause komme.Der Grund dafür ist das ich einer lieben Freundin beim übersiedeln helfe.Da der Wohnort meiner Freundin ca.35km von mir entfernt ist,und wir ja von der alten Wohnung zur neuen einige mal fahren müssen,bin ich ziemlich viel unterwegs,und das macht mich müde.Auch das Wetter ist nicht gerade das ideale zum übersiedeln und Wohnung einrichten.Naja am Samstag schätzen wir das alles vorbei ist,und dann können wir den Sonntag ja ausruhen.Das Wetter ist wirklich grau in grau,ich war heute kurz bei Depot,oh da ist der Frühling eingezogen,und ehrlich ich freue mich schon wenn ich in meinen Haus den Frühling dekorieren kann.Sind doch die Farben um vieles zarter als ich jetzt dekoriert hatte.Zur Zeit sieht es gar nicht nett aus bei mir,teils stehen noch Sachen von Weihnachten herum, grrr ich kann die Kisten und Schachteln gar nicht mehr sehen,aber da muß ich jetzt durch.Als kleine Freude habe ich mir heute die Tulpen vom Supermarkt mitgenommen,das Licht war am späten nachmittag schon so schlecht,das die Bilder keine gute Qualität haben,aber geblitzte Blumenbilder finde ich geht gar nicht,dann lieber etwas von der Schärfe der Bilder einbüssen.So nun wünsche ich uch noch eine schöne Restwoche,bis bald Eure Kreuzschmerzen leidende Edith.

Freitag, 4. Januar 2013

Es beflügelt die Sinne..

Heiße Schokolade beflügelt die Sinne,habe ich vor kurzen in einer Zeitschrift gelesen,und ich muß Euch sagen..es stimmt.Serviert doch einmal Euren Lieben eine Tasse heiße Schokolade anstelle von Kaffee oder Tee,herrlich ich habe eine heiße Milch gemacht und darin feine Schokolade schmelzen lassen,ein Tropfen Tonkabohne dazu und einen Gupf (ein typisch österreichischer Ausdruck für einen kleinen Berg )Milchschaum. Hmmm war das lecker...das ist so ein herrlich cremiger Geschmack der schnell zubereitet ist und einen Hauch an Luxus mit sich bringt.Ich liebe es...