Einen Gruß aus der Küche..

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne und deswegen probiere ich auch sehr häufig neue Rezpete oder experementiere mit großer Freude an neuen Rezepten.Besonders jetzt wo uns die Natur so reich beschenkt mit all den Köstlichkeiten stehe ich voller Eifer in der Küche.Gestern habe ich ein Kürbissugo gemacht das lecker schmeckt und dieses Rezept möchte ich Euch verraten.
Zwiebel und eine Zehe Knoblauch in Öl andünsten den geraspelten Kürbis,die Gewürze,dazu geben und erst kurz vor dem gar werden die gewürfelten Paprika zufügen.Dann das Cremefine oder Obers dazu geben.Vor dem servieren die geschnittene Petersilie darüber geben mit Sesam garnieren.

Pünktlich..

Pünktlich zum versprochenen Termin wurde das Buch (Die wunderbare Welt von Fräulein Klein) heute geliefert.Und das bei uns in Österreich, da war ich schon ganz schön überrascht,ich habe das Buch bei Weltbild vorbestellt und es wurde mir zugesagt das es so bald wie möglich geliefert wird.Weltbild versendet Bücher ohne Versandgebühren,das ist doch auch was.Seid heute morgen habe ich das Buch, und nach mehrmaligen durchblättern finde ich auch das eine oder andere was mir gefällt.Das Buch ist sehr nett von der Einführung(was wir Blogger aber eh schon wissen).So manche Bilder und Rezepte kommen einen vertraut vor, wer Yvonnes Blog liest wird die eine oder andere Seite schon kennen.Ich finde das Buch hat einen vernünftigen Preis,und deswegen kann ich dieses Buch auch weiter empfehlen, wenn gleich es mich auch an  ein Dekobuch von Kerstin Heß erinnert.Für Euch die es noch nicht kennen anbei ein paar Bilder.


Apfelstrudel..

Äpfel über Äpfel..Ja Äpfel gibt es zur Zeit genug,und so bin ich auch fleißig am verbrauchen,besonders diese Äpfel die man nicht einkellnern kann,verarbeite ich rasch in der Küche.Gerne mag ich den Apfelstrudel aus Topfenteig,er ist schnell zubereitet und schmeckt mir am besten.Ganz besonders gut gelingt der Teig wenn man ihm am Vortag zubereitet und über Nacht im Kühlschrank rasten lässt.Wer die Zeit nicht hat kann ihn auch nach einer Stunde schon verarbeiten.
                                                                      250g Mehl
                                                                      250g Topfen
                                                                      250g  Butter 
                                                                      1Prise Salz
..  die Zutaten rasch zu einen Teig verarbeiten,und dann in den Kühlschrank stellen.
   Für die Fülle ca 1kg Äpfel schälen und blättrig schneiden,braunen Zucker VZ.Zimt etwas Rum Zitr.schale 
   1/2 Pkg.Vanillepuddingpulver evt.Rosinen vermischen, und auf den ausgewalkten Teig mittig  verteilen  .
   Die Teigränder  mit ein wenig Wasser befeuchten und von beiden Seiten die Äpfel zudecken.Mit einer
   Gabel mehr mals einstechen und bei 200° ca 30 min.backen.Noch heiß mit Zimtzucker bestreuen.

Kennt Ihr Cidre?

Aus den Äpfeln der Normandie wird dieser köstliche Apfelwein gemacht,die Äpfel sind kleine runzelige Äpfel die für alles andere nicht geeignet wären da sie meist saureÄpfel sind,bei uns in Österreich sagen wir dazu Fallobst,unsere Bauern machen daraus den Most.Mancher Cidre darf in edlen Eichenfässern reifen,andere reifen in Flaschen,und manche werden auch zu Champagner verarbeitet.Cidre bouche'nennt sich dann der Champagner.Nun bei uns gab es normalen Cidre aus der Normandie,ich mag ihn wirklich sehr gerne und freue mich jedes Jahr auf die Zeit im Herbst wo ich Cidre gerne als Apperitiv reiche.

Wenn der Postmann klingelt..

Heute hat morgens um 8h der Briefträger an meiner Haustüre geklingelt,neugierig habe ich ihm die Türe geöffnet und nahm den großen Umschlag entgegen.Der Absender kam mir bekannt vor und so habe ich mit großer Freude den Umschlag geöffnet und mich sehr darüber gefreut.
Liebe Ursula vielen Dank für das wunderbare Geschenk und den beigefügten Brief der mich sehr glücklich gemacht hat.Schön das wir uns gefunden haben.
Ich habe Euch ja schon mal geschrieben das mich Uschi gefragt hat, ob ich ihr behilflich sein könnte einen eigenen Blog zu gestalten,Uschi du hast es alleine geschafft und ich freue mich das du nun auch bei uns Bloggern dabei bist.Uschis Blog heißt  SO WHAT http://hutliebhaberin.blogspot.co.at/ schaut doch mal vorbei.Na klar wollt Ihr jetzt wissen was in den Umschlag drinnen wahr..stimmt's?
Ein wunderschöner Schal mit funkelnden Steinchen,in wunderschönen Herbstfarben.
..schöne Blätter,eine wunderschöne Karte,und einen sehr berührenden Brief..und den schönen Schal.

Bären(Beeren)suche..

Heute morgen war ich im Wald auf Beerensuche,ein völlig harmloses Vergnügen wenn man auf der Suche nach Beeren und nicht nach Bären ist.In den Wald meines Neffen,http://lebenslust-lebenslust.blogspot.co.at/2012/08/kommt-ich-nehme-euch-mit_2.html ich habe euch mal Bilder von den wunderschönen Anwesen gezeigt, gibt es viele Arten von Beeren und Sträucher welche sehr schöne Beeren im Herbst haben.Ich habe mir heute viele Arten von wunderschönen Zweigen und Ästen nach Hause mit genommen,um damit mein Haus zu dekorieren,steht doch morgen bei uns eine Abschiedsfeier an,wozu ich alle Geschwister und Verwandten eingeladen habe.Meine beiden Nichten fliegen wieder zurück nach Kanada,und ich werde deshalb eine Party bei mir zu Hause machen.Die Vorbereitungen laufen,ich koche und backe und dekoriere..und sitze nun vor dem PC weil ich eine kleine Pause brauche.

Herbstfreuden..

Hallo Ihr Lieben,geniest Ihr auch diese wunderbaren Herbsttage..ich schon ich liebe diese Farbenpracht und ich liebe diese üppige Ernte.Auch in der Küche hat der Herbst Einzug gehalten,ich habe einen Küchenpost geplant ,habe mich aber kurzfristig entschieden diesen Post zu machen,denn vielleicht seid ihr auf der Suche nach einen leckeren Kürbisrezept,und ich habe da eins für Euch,das super leicht zu machen ist aber gigantisch schmeckt.Ausserdem finde ich die Bilder die ich heute ganz spontan noch schnell vor dem Essen gemacht habe sehr passend und schön
                                                     
                                                            Kürbisspalten
                                                      1 Hokkaidokürbis
                                                      1Biozitrone
                                                      2Knoblauchzehen
                                                      1Tl.Koriander u.1Tl.Muskatnuss
                                                      1Tl.Paprikapulver
                                                      1Tl.Zimt u.Nelken 
                                                       Salz u. Pfeffer
                                                      ca.70ml Olivenöl
               diese Rezeptur gut vermischen und die Kürbisspalten damit gut einreiben,auf ein mit
               Backpapier ausgelegtes Blech legen,und bei 200°ca 50min.backen.evt.einen Joghurt-Dip
               dazu reichen.




                                                 






















 

Austrian Martha Stewart..

Endlich komme ich mal wieder dazu einen Post zu schreiben,ja hier ist einiges los,sind doch 2 entzückende Damen aus Kanada hier zu Besuch und ich sage Euch da tut sich was.Meine Nichten sind aus Kanada zu uns gekommen die beiden sind voller Energie und ich denke mir jeden Tag,soviel Energie möchte ich auch haben..habe ich aber nicht,vielleicht ist es auch gut so wer weis wie mein Mann reagieren würde hätte er so eine temperamentvolle Frau.Ich habe einen Kosenamen von den beiden bekommen,sie nennen mich Austrian- Martha Stewart,weil sie mich ja auch meist in der Küche oder beim dekorieren antreffen.Ich war auch vor einigen Jahren bei den beiden in Kanada so haben wir auch einiges zum austauschen und zu erzählen,ein wenig packt mich das Fernweh schon nach Kanada,naja wer weis..

Ich möchte Euch noch einen neuen Blog vorstellen..So What..nennt Ursula ihren Blog. Ursula hat mich vor einigen Monaten gebeten ihr zu helfen einen eigenen Blog zu machen,ich habe ihr meine Hilfe zugesagt und nun ist ihr eigener Blog entstanden,Ursula teilt die Liebe mit mir zum kochen, basteln ,dekorieren..schaut doch mal vorbei bei ihr,jeder hat mal begonnen und freut sich über  Leser.http://hutliebhaberin.blogspot.com/

White Chocolate Pumpkin Muffin's..

Man nehme weiße Schokolade Butternußkürbis,Mandeln..hmm als ich dieses Rezept gelesen habe dachte ich mir  das ist ein tolles einfaches Rezept und sicher super lecker..Dieses Rezept ist von Susanne LA PETITE COUSINE,gefunden habe ich dieses tolle Rezept in der Herbstausgabe von Lecker Bakery.



                                                   ..saftig, nussig..super lecker..

Herbst(ver)zauberer..

Habe ich vor ein paar Tagen noch um den Sommer getrauert,so habe ich heute mittag beim Rundgang in meinen Garten den Herbstzauber entdeckt.Endlich hat die Hagebutte die Farbe erreicht auf die ich schon seid Tagen Ausschau gehalten habe.Ich liebe diese winzigen Hagebutten,und hole sie gerne in das Haus.Ich finde die kräftige Farbe macht sich sehr gut zu den dunklen Hintergrund.