Freitag, 27. Juli 2012

Mal sehen..

Mal schauen wie weit die Erdäpfel(Kartoffeln) sind,sagte heute meine Schwester zu mir.Da war ich gleich dabei (mit der Hoffnung welche zu ergattern).Habt ihr schon mal Erdäpfel frisch aus der Erde geholt,gewaschen,gebürstet und gekocht? Ja ,dann wisst ihr von was ich rede,keine Erdäpfel die man im Supermarkt kauft kommt den gleich wie ein Erdäpfel frisch aus der Erde geholt.Alleine schon der geruch beim kochen,unvergleichbar,die Erdäpfel aus dem Supermarkt werden gleich nach der Ernte gewaschen und da finde ich geht das wesentliche gute verloren.Naja egal ich will euch ja keinen Vortrag von der Erdäpfelernte machen sondern zeigen wie einfach man eine köstliche Sommerspeise machen kann .ich liebe Gemüse am allerliebsten aus dem Garten und so kam mir heute die Idee aus dem frischen Gemüse etwas zu machen.Es war nicht nur für das Auge ein Genuß sondern vor allem für den Gaumen.
Klar kann man es auch super als Beilage essen zu Fleisch oder Geflügel.da wir aber nur Fleisch essen wenn Gäste bei uns essen habe ich das Vegetarische Gericht mit Rauchkäse ergänzt.Dazu habe ich Foccacia gereicht.Es war so lecker..
Gemüse jeder Art könnt ihr verwenden,ganz wichtig frischen Knoblauch.
Alles Gemüse grob zerkleinern,wichtig ist es ,das Gemüse nicht zu klein schneiden..
Damit ich ein gutes Röstaroma bekomme habe ich das Gemüse vorher in einer Grillpfanne (Steakpfanne angebraten).
Kennt ihr eigentlich einen Most?
Yoghurt mit Kräutern abgerührt und als Tip dazu gereicht..
                    Einen kleinen Trick,Knoblauch als ganzes halbieren,nur zart anbraten,dann in die Pfanne zu den Gemüse geben,mit garen im Rohr, und dann auf das Brot streichen,bah ist das gut!

Kommentare:

  1. ICH LIEBE BRATKARTOFFEL
    ******************************************
    am liebsten mit Mettwurst & Spiegelei :0)

    Lach

    Liebe Grüße aus Bergen aan Zee

    Monique

    AntwortenLöschen
  2. Oh Edith, das klingt GUUUUT! Und passt in meine GLYX-Ernährung. :)
    Du bist ech ein Schatz in der Küche!

    Tolle Bilder!

    Liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    da läuft mir doch sofort das Wasser im Mund zusammen und ich kann sie förmlich riechen, die leckeren Kartoffeln, also Erdäpfel! :-)
    Das sieht alles wieder einmal so dermaßen lecker bei Dir aus und Du hast alles so wunderschön fotografiert!!!
    Da würde ich mich am liebsten sofort an Deinen Tisch setzen und Deine feinen Speisen mit Dir genießen!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Edith- ein wunderbares Gericht------ und schmeckt so lecker- ich mache Gemüse in abgewandelter From so oft-einfaach ab in die Röhre --ist gesund + lecker
    Schönes Wochenende wünscht Dir Elma

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    ich hab bislang immer die Kartoffeln im Supermarkt oder am Wochenmarkt gekauft, kann mir aber vorstellen, dass es ein großer Unterschied zu den frisch geernteten gibt, nur ich kenn niemand mit einem Kartoffelacker.
    Es sieht alles sehr lecker aus und ich wünsch dir ein wunderschönes freies Wochenende, genieß dein arbeitsfreies Wochenende und hab es schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich lecker aus. Und ich hofe, ihr habt wenigstens einmal die Woche Gäste zum Essen, damit ihr auch mal Fleisch bekommt, denn wir essen zwar auch wenig Fleisch, aber ab und zu "muss" es ja doch sein. Ich leide sowieso an einer Eisenmangelanämie und deshalb esse ich viel (grünes) Gemüse, viel Vitamin C und wenig Eier, Kaffee und Milch. Dass die frischen Kartoffeln besser sind als aus dem SUpermarkt, glaube ich dir sofort, das ist ja mit allen Gemüsen so, dass sie aus dem Garten besser schmecken und man weiß eben auch, dass sie ohne Chemikalien sind!
    Jule

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    das hört sich sehr gut an. Ich stehe persönlich total auf Dips. Sind so einfach zu machen und sooooo lecker :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,

    hier konnte man vor Jahren noch beim Bauern selbst die KArtoffeln ausmachen, was wir getan haben ...du hast recht , der unterschied ist gewaltig !!! Der geruch umwerfend ...leider gibts das nichtmehr, aber wir kaufen immer Biokartofeln vom Bauernhof, sie schmecken einfach nach viel mehr...so " Blechgemüse " mach` ich auch oft, das ist oberlecker !!!
    Tolle , appetitanrgenede Bilder hast du wieder gemacht !!!!

    Schönes Wiochenende für euch,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith,
    das klingt lecker und sieht sehr schön aus! Und wie ich sehe hast Du das gute Gmundner Geschirr (ein Muss, oder?). Ich liebe es seit Kindertagen und muss alleine deshalb unbedingt nach Österreich!
    Ganz herzliche Grüße sendet Dir
    Mina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    leider haben wir keinen eigenen Gemüsegarten, aber ich bin überzeugt davon, dass ALLES frisch geerntet besser schmeckt ;-)! Gemüse im Ofen... wie oft habe ich das schon bei Jamie Oliver im TV gesehen und wollte es auch mal machen... wie so vieles andere *g*... Danke für den Tip - ich glaube am WE probiere ich es mal aus!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder, die Appetit machen! Ein sehr schöner Blog!
    Viele Grüße von Anfrieda

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Bilder, die Appetit machen! Ein toller Blog, gefällt mir sehr gut.

    Viele Grüße von Anfrieda

    AntwortenLöschen
  13. Das sind so schöne Bilder, Edith! Und ja, die eigenen Kartoffeln schmecken am besten. Dieses Jahr haben wir keine, aber wir kriegen von unseren Schwiegereltern.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen