Mozarts Briefe..

Bei meinem letzten Flohmarktbesuch habe ich einige alte Bücher erstanden.Da ich die Bücher aus hygienischen Gründen immer für eine Zeitlang in doppelte Plastiksäcke in den Gefrierschrank gebe,ist es nun Zeit geworden die Bücher in meinem Wohnraum zu bringen.Wirklich amüsant zum lesen ist das Buch* Mozarts Briefe*.
Total amüsant finde ich die Anreden die Mozart in seinen Briefen verwendet:
Allerliebster Papa!( Übrigens die meisten  Briefe schrieb Mozart an seinen Vater.)
Allerbester Freund!
Allerliebste,Allerbeste,Allerschönste.Vergoldete,versilberte,und verzuckerte,Werteste,und schätzbare
Gnädige Frau Baronin! (wie zuckersüß ist das den?)
Liebstes bestes Weibchen!(an Konstanze,seine Frau)









Kommentare

  1. Liebe edith,

    ohhh, ich würde auch gerne mal liebstes, bestes Weibchen genannt werden :)))).
    Nein , im Ernst , ich mag diese alte Sprache wirklich gerne...

    Dir wünsche ich ein wundervolles Wochenende und schick dir liebe Grüße,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Allerliebste Edith,
    was für ein tolles Buch!
    Ich will auch mal so einen Brief kriegen,
    und ich weiß, wie ich meinen nächsten anfange :-)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. mit diesem Buch hast Du die Romantik ins Haus geholt- wunderschön!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich mag das - wie gerne würde ich auch mal so einen Brief bekommen!
    Vielen Dank für die tollen Einblicke liebe Edith,
    wünsche dir ein tolles Wochenende, GGLG Lisa!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Edith,

    da hast Du Recht, die Art zu schreiben hatte damals noch Stil :-)
    Heute ist es eher manchmal erschrecken, wie miteinander kommuniziert wird.

    Ich wünsche Dir ein angenehmes und schönes Wochenende

    Herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt weiss ich, warum ich selbst immer noch total gerne Briefe schreibe... Schade ist nur, dass andere sich zwar darueber freuen - aber sich nicht darueber im Klaren sind, dass auch ich gerne richtige Briefe bekomme... Ist es nicht wunderschoen den Briefkasten zu oeffnen, einen handgeschriebenen Brief vorzufinden, die Vorfreude zu erleben, wenn man ihn oeffnet, schoenes Briefpapier in Haenden zu halten... Ich denke aber, dass das ueber kurz oder lang der Vergangenheit angehoeren wird. Keiner wird spaeter mal Handys mit gespeicherten Mails auf dem Flohmarkt kaufen, im Gefrierschrank desinfizieren und im Wohnzimmer ausstellen... :-)
      LG Nessie

      Löschen
  6. gar nicht so einfach, die schrift zu lesen, gel?
    aber man kommt schnell hinein und dann geht das.

    lieben gruß!
    nora (eingeschneit)

    AntwortenLöschen
  7. ....einen tollen Fund hast du da gemacht, mein GG sucht auch meist nach alten Büchern.
    Vor einiger Zeit haben wir eines, so um die Jahrhundertwende geschrieben, aus einer Nachbargemeinde gefunden. Der Pfarrer hat viele Dorfgeschichten aufgeschrieben....hat dabei die Fluss- und Dorfnamen so verdreht. Wir wussten zunächst nicht woher dieses Buch stammt, doch Dank Google haben wir es herausgefunden.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag...Christel

    AntwortenLöschen
  8. Allerliebstes Bäsle-Häsle ;o)
    Diese Anrede war mein Favorit, als ich Mozarts Briefe las :o)
    Ich schick dir ganz liebe Grüße und Küschelbüschel und wünsch dir viel Spaß beim Weiterschmökern in diesem tollen Buch!
    Herzlichst Traude

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith ,

    ich finde es soooo schön und vor allem sehr romantisch !!!

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Edith!
    Ja, das waren wirklich noch Zeiten. Irgendwie hatten die Menschen früher mehr Zeit für den anderen. Heute schreibt man kaum noch Briefe...leider!
    Und Du hast einen guten Blick für gute Bücher!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,

    ein guter Tipp, wie man alte Bücher reinigen kann.

    Viel Freude beim Lesen wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. liebe Edith,

    Danke für Deinen Tip mit dem Gefrierschrank - auch ich stöbere gerne nach alten Büchern und Schriften und schon so manches Mal habe ich etwas nicht mitgenommen, da der Geruch zu unangenehm war! Durch Deine Art der Reinigung wird der Geruch bestimmt auch gemildert - ich werde es Dir gerne nachmachen.

    Viel Freude an Deinen Flohmarktschätzen wünscht Dir herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen
  13. liebe Edith,

    Danke für Deinen Tip mit dem Gefrierschrank - auch ich stöbere gerne nach alten Büchern und Schriften und schon so manches Mal habe ich etwas nicht mitgenommen, da der Geruch zu unangenehm war! Durch Deine Art der Reinigung wird der Geruch bestimmt auch gemildert - ich werde es Dir gerne nachmachen.

    Viel Freude an Deinen Flohmarktschätzen wünscht Dir herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen
  14. allerliebste Edith , dir überbringe ich meinen morgendlichen Gruß ♥
    Ja die Herrschaften konnten noch schöne Briefe schreiben , aber gerade Mozart .... sagen wir es mal vorsichtig .... ziemlich derbe Worte mit einfügen .
    Ich verabschiede mich nun nicht unflätig , sondern erbiete dir meine allerbesten Wünsche für einen schönen Sonntag .
    ♥ige Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith,
    Uuups, wenn das der Herr Mozart wuesste, dass seine Briefe, wenn auch nicht im Original, mal im Gefrierschrank zu finden sind :oD
    Aber wunderschoen in Szene gesetzt ist das Buch, wirklich sehr schoen.
    Noch einen schoenen gemuetlichen Sonntag-Abend wuensch' ich Dir,
    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  16. Oh endlich weiß ich, dass man KEINE Bedenken haben sollte, alte Bücher zu kaufen, denn nun wissen wir, wie wir sie reinigen sollen.

    Schöne Deko hast Du!

    Liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen
  17. Deine Bilder sind bezaubernd!!!
    Liebe Edith hat das eigentlich mit dem Download geklappt?
    Ich wünsche dir auch einen tollen Start in die neue Woche
    GGLg♥Doris

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Edith, vielen Dank für deinen Besuch bei mir. Ich freu mich ! Schöne Fotos zeigst du uns - ich liebe so alte Sachen und wenn man das so sieht, dann ist es eigentlich sehr schade, dass diese "Briefkultur" nicht mehr herrscht... So blumige Worte - SUPER !
    Ich wünsch dir einen guten Wochenstart und schicke liebe Grüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag diese Bücherreihe gerne, sie haben alle immer so einen hübschen Deckel.
    Die Briefe sind klasse, habe von meinen Opa auch ein Mozartbuch.
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  20. Herrlich nostalgisch Buch und Anreden!

    Danke für deinen Besuch!
    ♥ Franka

    AntwortenLöschen