Topfenschmarrn und Zwetschkenkompott..




Und hier nochmal das Rezept:
3Eier
1/2Pkg Topfen
100ml Cremefin od.Milch
ca.100-130g Mehl (richtet sich nach der Gr.der Eier)
ger.Zitronenschale,(Bio)
Vanillezucker,eine Prise Salz,
1Eßl.Rum
Butter für die Pfanne.
Eier und Topfen abrühren dann die übrigen Zutaten dazu geben.Butter in einer Pfanne zergehen lassen,die Masse hinein geben,(falls die Pfanne klein ist auf zwei mal machen).Goldbraun backen und dann wenden,den Schmarrn bekommt ihr wenn ihr die Masse mit 2 Schaufeln(Bratwender)zerteilt,anschl.gut mit Puderzucker und Zimt bestreuen.
Das Zwetschkenkompott mache ich immer mit Gelierzucker anstelle von normalen Zucker.Das Kompott bekommt so eine wunderschöne Farbe und der Saft geliert.Zu dem Kompott gebe ich Zimtrinde,Nelken,u.Zitronenschale(Bio)

Kommentare

  1. Yam yam yummieh! DAs hört sich lecker an! Ich mag Zwetschgen sehr gerne! Habe das Rezept gleich kopiert :o)
    GGLG und einen schönen Abend!
    Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sooo lecker an.
    Ich mag Pflaumen in jeglicher Form!
    Und mit so ein bisschen Rum und Zimt kann ich dem überhaupt gar nicht mehr widerstehen!
    Könnte ich doch glatt morgen mal machen!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Schon wieder so leckere Fotos, und das am Abend. Wie soll ich das bitte aushalten???
    Lass es dir schmecken
    Angi

    AntwortenLöschen
  4. superlecker klingt es und schaut auch so aus!!!
    Dein Blümchen-Geschirr gefällt mir auch sehr gut.
    Aber der Hammer ist oben rechts das Foto "ein lieber Gast" ein supertolles Bild und die Katze allerliebst :-)!!!
    Hab einen schönen Abend
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Schmaren.Als ich noch in der Schweiz lebte hatten wir vor Ort ein Oetsereichisches Restaurant.Immer wenn ich freu hatte in der Winterzeit habe ich einmal in der Woche Dort zu Mittag gegessen und Kaieserschmaren bestellt da denke ich noch heute seeeehr geren dran zurueck.Danke fuer den Zufaehligen Denkanstoss.


    glg Conny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe edith,

    oh, in solche Süßspeisen könnte ich mich reinlegen, die mag ich zu gerne ...also von Topfenschmarrn hab ich noch nie was gehört, bei uns gibt Kaiserschmarrn, also mit mehr Mehl und ohne Topfen, aber dein Rezept werde ich ausprobieren, klingt mir nicht so " schwer " ( ich meine kalorientechnisch...( Sehr appetitliche Bilder hast du wieder gemacht !!!!!!!

    Schick dir ganz liebe Grüße für heute,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  7. Achh ich bekomme so spät noch Hunger ...sieht das mal lecker aus.... für sowas bin ich immer zu hane...lg tina

    AntwortenLöschen
  8. super idee!
    ich glaub, den mach ich bald mal, meine jungs sind eh so süße schmatzer :-)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmmm.... schaut lecker aus!
    Und soooo schön angerichtet... da möcht ma sich gleich an den Tisch setzen!
    Nur die Damen ganz hinten auf dem ersten Foto - i glaub die mog entweder koane Zwetschgen oder Du host ihr nix abgeben... weil die so bös schaut... ;o)

    An dicken Drücker!
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    danke für das Rezept. Werde es auf jeden Fall ausprobieren. Sieht super lecker aus und wir haben so viele Zwetschen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. ...sieht das köstlich aus...

    GGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith
    Mmmmhhhh..... so lecker! Danke für das tolle Rezept!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Kaiserschmarrn, Topfenschmarrn - ooooh, ich könnte mich förmlich in den Teller legen. Und dann noch lecker Zwetschgenmus dazu ...

    Ich mach's auf alle Fälle nach :oD Es muss sein!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Edith,
    da läuft mir ja gleich das Wasser im Mund zusammen! Bin ein Mehlspeisen-Fan, der ganz schlimmen Sorte! Yummy, yummy, da darf ich gar nicht so genau hin kucken ;)...

    GLG Nicole ♥

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Edith,
    sieht total lecker aus und toll fotografiert. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Edith,
    mhmm lecker, das sieht köstlich aus! Vielen Dank für das Rezept.

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen