Der Postmann hat geklingelt..

Post aus Japan freut mich natürlich immer,wobei meine Lieben in Japan fast immer Mail schicken oder telefonieren mit mir.Heute bekam ich ein Paket..warum einfach so!Wollt Ihr sehen was in den Paket darin ist,na klar wollt Ihr das wissen,ich war ja auch sehr neugierig,na dann schaut mal!
Auf der rechten Seite in dieser wunderschönen schwarzen Lackschachtel sind japanische Kekse,Japaner legen sehr viel Wert auf wunderschöne Verpackungen.
Dior..Shiseido..Kenzo,was für feine Düfte..
Meine Freundin ist ja Designerin  bei Comme de Garcon sie weis das mir diese Mode zu verrückt ist,deshalb hat sie ein Shirt für meinen Sohn mitgeschickt.
Beatles Alben aus   aus der Zeit von 1962-1970- wau was für eine Musik..ich habe mit meiner Freundin damals fast nur Beatles Musik gehört als ich in Japan lebte.

Eine leckere Vorspeise..

Zwiebeltarte mit Ziegenkäse überbacken,als ich das Rezept gelesen hatte dachte ich mir,hmm Ziegenkäse gehört nicht zu meinen Favoriten,aber ich liebe karamelisierte Zwiebeln und die übrigen Zutaten hörten sich sehr verlockend an.Bevor ich meinen Gästen etwas serviere probiere ich immer zuerst die Speisen aus,wenn ich begeistert bin von den Rezept dann wird es auch meinen Gästen serviert.Ich bin gerade dabei meine Speisen auf Herbst um zustellen,und da finde ich die Zwiebeltarte ideal als Vorspeise sie passt herrlich in meine Herbstspeisekarte.




Falls jemand das Rezept möchte stelle ich es gerne ein in meinen Blog,aber ich muß Euch gleich sagen der Aufwand dieser Vorspeise ist groß,bedenkt man alleine was es Zeit kostet die Zwiebeln zu karamelisieren.Es ist eine sehr fruchtige Vorspeise und daher werde ich auch einen fruchtigen Rotwein ich denke dabei an einen Merlot dazu anbieten .Na dann Mahlzeit! Na dann grüble ich  jetzt weiter als nächstes überlege ich mir eine herbstliche Hauptspeise..,

Beten ist ..

Ich kenne kaum einen Menschen der noch nie in einer schwierigen Situation ein Stoßgebet gesprochen oder sich mit einen Wunsch an Gott gewendet hat.Oh Gott hilf mir..oder Lieber Gott gib das alles gut geht..Diese oder ähnliche Sätze haben wir alle schon mal gesagt,stimmts?Ich frage mich manchmal was ist der Sinn des Betens?Das wird auch für jeden von uns ein anderer sein,für mich ist es immer so wenn ich merke das mir Wünsche und Sorgen zu viel werden dann bete ich,ja ich weis die Sorgen und Wünsche werden nicht weniger durch das beten,aber ich spüre deutlich eine Entlastung nach dem Gebet.Das Gefühl der Entlastung ist das was mir gut tut.Für mich ist es ein innerliches sammeln,und ein öffnen,Beten ist für mich Atmen meiner Seele.


Warum ich das heute poste?..ich habe gestern gebetet und es war gut..Es war atmen für meine Seele.


Bezaubernde Blüten..





Die Vielfalt der Blüten faszinierd mich so,mal ganz zart, mehr davon im  nächsten Post.
Heute morgen bin ich in den Garten gehumpelt,fest entschlossen die ersten Hortensienblüten zu schneiden.Mir fällt es immer schwer weil ich aus Erfahrung weis das die Blüten jeh länger sie an der Staude sind immer schöner und farbenprächtiger werden.Manche brauchen sogar den ersten Frost um so wirklich den Farbton zu bekommen den ich so sehr liebe.Hortensien sind für mich die schönsten Stauden die ich habe, ich liebe sie wegen ihrer Vielfalt und Schönheit.

Süße Früchte..













Bei der Hitze verzichte ich auf meinen geliebten Nachmittags Kaffee,anstelle von Kaffee habe ich heute einen Melonen Teller angerichtet,köstlich süß und saftig.Die Früchte sind zur Zeit so süß und reichlich im Angebot.
Habt Ihr jetzt Lust auf eine Melone?


Heiß genug?

Na heiß genug bei uns hat es heute 31°.Nun ist er zurück gekehrt der Sommer mit voller Hitze,da bin ich froh das wir durch unsere Bauweise in unserem Haus, es sehr kühl haben im Inneren des Hauses.
Da ich zur Zeit wieder sehr eingeschränkt bin in meiner Bewegung ,muß ich mir es im Haus so gut wie möglich gemütlich machen.Ich lese viel zur Zeit,verbringe auch mehr Zeit am PC als sonst.




Nicht vergessen bei der Hitze soll man mehr trinken als sonst,ich beobachte immer wieder das ich eher zu wenig trinke wie geht es Euch dabei,trinkt Ihr genug?

Scardinga- Schärding..




 Heute zeige ich Euch Bilder aus meinem Archiv,diese Bilder habe ich gemacht als meine Freunde aus Japan bei uns zu Gast waren.Wir haben einen Ausflug nach Schärding gemacht.
Schärding ist eine sehr alte Stadt bereits 804 wurde es erstmals urkundlich erwähnt.Schärding ist eine der schönsten barocken Städte Österreichs liegt mitten im O.Ö.Innviertel am unteren Verlauf des Inn.




Das Stadtzentrum wo sich auch die Silberzeile befindet, hier waren die Leute mit den Silbermünzen zu Hause, hier haben sich  die reichen Kaufleute angesiedelt das sieht man heute noch an diesen wunderschönen barocken mit Giebeldächern ausgestatteten Häusern.Ich habe mich gefragt warum diese Fassaden so bunt sind,die Antwort darauf habe ich am Stadtamt nachgelesen und so in Erfahrung gebracht das die Häuserfarbe mit den Berufen der Kaufleute zu tun hatte,so war z.Bsp.der Bäcker der mit der blauen Hausfassade,der Metzger mit der roten Hausfassade,die Gastwirte hatten gelbe oder grüne Hausfassaden..






Wie schön wäre es wenn diese Hausfassaden Geschichten erzählen könnten...



Süße Grüße von lieben Freunden..

Die sehen ja wirklich verführerisch aus..


Eine wunderschöne Dahlienart,für Traudi und Hans.


Diese Schale habe ich vom Flohmarkt gekauft,anfangs hatte ich ein wenig Probleme damt,nun mag ich sie sehr.
Einen süßen Gruß aus Belgien haben mir liebe Freunde mit gebracht,diese Pralinen sind handgefertigt und schmecken ganz köstlich,ich liebe ja so besondere Naschereien obwohl mich auch jedes mal das schlechte Gewissen packt dabei.Geht es Euch auch so dabei?

Rosentee...


Die Teebeutel bekommen durch das zusammenrollen des Papiers die Form einer Rose.




Ein  kleiner Versuch ein Minipie zu machen,ich bin zufrieden damit.




Heute habe ich meinen ersten Rosentee von der heurigen Ernte getrunken,es ist schon was Besonderes,und etwas Kostbares.Ich habe dieses mal kleine Teebeutel gemacht ich finde sie sehen sehr hübsch aus ,wird wohl auch für einige meiner Freunde ein Geschenk werden.

Heute gibt es Pasta..






Ganz verliebt bin ich in meine neuen Gläser ich finde dieses Dekor so unheimlich süß..
Heute morgen habe ich so wunderschönes Gemüse von meinen Einkauf mit gebracht und habe mich entschieden eine gute Pasta zu machen.Das Sugo aus dem frischen Tomaten wird nie so dunkel als wenn man Tomaten aus der Dose oder ein Konzentrat nimmt.Diese Pasta wurde aus ganz frischen Zutaten gemacht und hat herrlich nach Sommer geschmeckt.Ach ja Sommer wo ist er?