Der Traum des Sultans.

Ein Sultan hatte geträumt, er verliere alle Zähne. Gleich nach dem Erwachen fragte er einen Traumdeuter nach dem Sinn des Traumes.
"Ach, welch ein Unglück, Herr!" rief dieser aus. "Jeder verlorene Zahn bedeutet den Verlust eines Deiner Angehörigen!"
"Was, du frecher Kerl", schrie ihn der Sultan wütend an, "Was wagst du mir zu sagen? Fort mit dir!"
Und er gab den Befehl: "Fünfzig Stockschläge für den Unverschämten!"
Kaum war der erste Traumdeuter fortgeführt, wurde ein zweiter gerufen und vor den Sultan geführt. Als er den Traum erfahren hatte, rief er: "Welch ein Glück! Welch ein großes Glück! Unser Herr wird all die Seinen überleben!"

Da heiterte sich des Sultans Gesicht auf, und er sagte: "Ich danke dir, mein Freund. Gehe sogleich zum Schatzmeister und lasse dir 50 Goldstücke geben!"

Auf dem Weg sagte der Schatzmeister zu ihm: "Du hast den Traum des Sultans doch nicht anders gedeutet als der erste Traumdeuter!"
Mit schlauem Lächeln erwiderte der kluge Mann: "Merke dir, man kann vieles sagen, es kommt nur darauf an, wie man es sagt!"

Nossrat Peseschkian, 1996

Ich habe heute diese wunderschönen Beeren gefunden im Wald.




Silberleuchter haben immer Saison bei mir.







Kommentare

  1. Liebe Edith,
    Diese Beeren sind schön. Was für Beeren sind sie? Sie sind sehr ähnlich wie "Oregon grapes"(Trauben) oder Blaubeeren. Ich hatte Blaubeeren zum Frühstück heute morgen :) Viele liebe Grüße aus Oregon, Heather

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Edith,
    was für eine schöne Geschichte vom Traum des Sultans, aber so ist es wirklich im Leben, man muss nur die richtige Umschreibung finden :-).
    Deine Bilder sind sehr hübsch, aber was sind das für Beeren?
    Alles Liebe herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    blau und silber, wie schön!
    Ich nehme doch an, es sind Waldbrombeeren, oder?
    Der 2. Traumdeuter war eindeutig diplomatischer.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Geschichte! Und sehr wahr! :-))) Tolle Kombi von Beeren und Silber, gefällt mir sehr. GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Olá! Eu gostei muito da história do sonho. É, realmente o cuidado com o uso das palavras e suas interpretações no dia a dia são importantes .Gostei de seu arranjo com estes frutos Abrç!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    trotz des schlechten Wetters habe ich herzhaft lachen müssen, eine super Geschichte und wie wahr.
    Deine Bilder sind total klasse, das Silber mit den blauen Trauben, ein Gedicht!
    Hab einen wunderschönen Tag
    Angi

    AntwortenLöschen
  7. liebe edith,

    ich finde dein haus so edel und immer so wunderschön dekoriert, deine bilder erinnern mich immer an die "wohnen und garten" bilder, einfach zauberhaft! ich wünsche mir sehr, dass wir uns bald einmal sehen, hast du eigentlich urlaub?

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Edith!
    Wie wahr die Geschichte doch ist.
    Tolle Bilder! Sind die Trauben aus deinem Garten?
    Die Silberleuchten gefallen mir sehr gut, du kannst alles so gut ins Szene setzten!

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  9. Eine herrlicher Post mit einer tollen Geschichte und wunderschönen Bilder!!!!
    ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!
    ♥-Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,

    die Geschichte hat echt was...er hat ja sooo recht...
    Deine Bilder sind wiedermal wundervoll, ich mag die Kombi blau-silber total !

    Wünsch dir ein schönes Wocheende,
    liebe Grüße,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  11. Griaß Di mei Liabe..
    i hobs so eilig.. weil mir momentan die Zeit a bißerl davorennt :O)) ich geh jetzert alle Tage in die ARbeit.. und Do bis 6e.. Mein Mann sein Knie ist operiert worden.. und mag einfach nicht gut werden.. daher bleibt viel an mir hängen..

    Die Geschichte ist ja irre.. Deine Bilder sind auch wieder ganz ganz toll.

    Ich umarme dich ganz doll und schick dir viele liebe Grüße

    Dei Suserl :O)

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde solche Gleichnisse so schön!
    Und deine Beeren-Silber Kombi auch!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,

    was für eine schöne und vor allem wahre Geschichte;-))

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    GGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Edith,

    Tolle Waldbeeren hast du da fotografiert und mit allem Silber ist es ein Traum! Die Geschichte war auch super.
    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen