Montag, 4. April 2011

Glück ist kein Zufall..

Mit viel Freude und Spannung habe ich eure Kommentare zu meinen letzten Post verfolgt.
Glücklich sein ist kein Zufall,man kann auch einiges dazu beitragen glücklich zu sein.
Großteils ist es die Familie die uns Glück bereitet,Freunde schöne Momente Dinge die mit Geld nicht zu bekommen sind.
Manchmal brauchen wir etwas länger um unser Glück zu begreifen,manche sind auch ewig suchende nach Glück.Wir können aber auch den Glück ein wenig auf die Sprünge helfen,für mich persönlich sind Freundschafften,Familie,Gesundheit die Überzeugung mein Leben selbst zu bestimmen und eine zuversichtliche Einstellung zur Zukunft sehr wichtig.
Vielen dank für Eure Kommentare,mein Blog trägt auch wesentlich bei glücklich zu sein,der Austausch mit Euch die wunderschönen Bilder die interessanten Post,das alles hat mir auch in Zeiten wo es mir nicht gut ging geholfen.


Bald ist es 1Jahr das ich meinen Blog eröffnet habe,ich war damals so aufgeregt ja eigentlich hatte ich auch schlaflose Nächte weil mich das posten wirklich sehr gefordert hat,ich hatte ja keine Ahnung ob jemand meinen Blog ansehen wird,heute freue ich mich über 176 Leser zu haben,Danke Euch allen!

Kommentare:

  1. Oh , da kann ich dir nur beipflichten . Das Glück liegt auch oft in den kleinen Dingen des Lebens . Einem Schmetterling der gerade auf einer Blume landet .Einem sonnigen Tag . Wenn mir mein Nachbar fröhlich beim vorbeifahren mit seinem Auto zuwinkt . .... .
    Einen tollen Vorhangschal hast du übrigens .
    Wünsche dir für diese Woche viele glückliche Momente .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Edith..
    ich finde es eigentlich gar nicht all zu schwer glücklich zu sein.. Ich glaube aber auch dass es etwas Ansichtssache ist...
    Ich z. B. bin ein sehr glücklicher Mensch..
    da ich mich an Kleinigkeiten erfreuen kann.. und das kann sicherlich nicht jeder... AM Zwitschern der Vögel... aber das wichtigste ist es doch dass wir alle in der FAmilie gesund sind.. Dass wir ein wunderschönes Haus haben.. Dass wir jeden TAg geniessen könne.. All das macht mich sehr sehr glücklich..
    Aber auch dass ich ab und zu die Zeit finde Eure wuuuuuuuuuunderschönen Blogs anzuschaun...
    Liebe Edith.. ich wünsche Dir eine glückliche Woche..
    Busserl Dein Suserl

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin heute auch glücklich, weil ich einen wunderschönen freien Tag hatte! :)

    Liebe Grüße Edith!
    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,

    glücklich war ich nur als Kind.
    Heute sehe ich zu sehr alles, was unser
    Leben bedroht.
    Selbstverständlich bemühe ich mich darum,
    zufrieden zu sein.

    Und ich sehe auch viele Menschen, denen
    es nicht gut geht.

    Manche Menschen haben so große Sorgen,
    dass sie sich nicht freuen können.

    Sehr gut finde ich deine Anregungen,über
    das Glück nachzudenken.

    Herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Edith! Jetzt musste ich mir natürlich gleich noch dein vorangegangenes Posting durchlesen (und auch mir gefällt der Spruch vom Anzug sehr). Ich bin im Lauf der Jahre zum dem Schluss gelangt, dass man "bereit" sein muss für Glück, dass man es zulassen, erkennen, sich davon durchdringen lassen muss, um sich wirklich glücklich zu fühlen. Ich war eigentlich als Kind nicht ganz so glücklich - oder nur dann, wenn man mich ganz allein selig spielen oder zeichnen oder träumen ließ. Als Jugendliche sowieso nicht. Als junge Frau wild, lustig, mit sicher tollen Momenten - aber glücklich? Eher zerrissen. Seit ich älter geworden bin und gelernt habe, wie kostbar so vieles ist - meine Familie, unser Zuhause, unsere Tiere, unsere wirklichen, echten, treuen Freunde... - und wie reich wir im Vergleich zu sooo vielen Menschen im eigenen Land und erst recht in anderen Ländern der Welt sind, weiß ich, wie sich richtiges, dankbares Glück anfühlt. Jam ich glaube, dass Glück tatsächlich etwas mit Dankbarkeit zu tun hat. Es erschüttert mich, dass so viele Menschen Geld an die erste Stelle setzen. Man kann sich vielleicht eine bessere Gesundheitsversorgung kaufen oder ein wohnlicheres Zuhause, aber sonst hat Glück mit Geld nicht viel zu tun. Schön, deine Posts über Glück - und schön deine Bilder dazu: Dein Vorhangschal hat's mir auch angetan :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. "Das Glück kommt zu denen, die lachen" - daran glaube ich, auch wenn das Leben auch andere Seiten hat.
    "Good Luck" lässt grüßen,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Bild.

    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Edith
    Jetzt hab ich grad deine beiden Beiträge gelesen und beim Lesen hat sich bei mir auch die Frage gestellt, was denn mein Glück ist. Es ist für mich recht leicht zu beantworten. In erster Linie die Gesundheit, und da eben nicht in erster Linie die meinige, sondern da steh ich an zweiter Stelle. In erster Linie ist es wirklich die Gesundheit meiner Lieben, insbesondere meines Mannes, meiner grossen Familie, meiner Freunde. Wir haben schon so viele Schläge hinnehmen müssen - mit frühem Tod, Krankheiten ... und auch da dran ist mein Glück gewachsen. Ich freue mich riesig über ein spezielles Licht, das dann die Blumen im Garten wieder zu neuem Leben erwacht. Glück ist für mich auch "nur" ein kleiner Moment, der mich zum Lachen bringt, Ausgeglichenheit, Glück ist für mich auch, Freunde zu haben, die eben auch in wirklich schwierigen Zeiten zu mir stehen - es sind nicht viele, aber ich kann mich auf sie verlassen. Und Glück ist, mich mit jemandem austauschen zu können, über Kleinigkeiten, Freude zu haben am scheinbar Nichts! Glück ist für mich am Morgen aufstehen zu können, und zu wissen, dass kein leerer Tag vor mir steht. Ja, es gibt so viele Momente des Glücks, ich glaube, man muss nur das Glück haben, das Glück auch erkennen zu können.
    Sei ganz lieb gegrüsst und danke, für diese Glücksgedanken heute Morgen :-)
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith,
    ein wunderschöner Post!!!!
    Ich bin auch der Meinung, dass glücklich sein gar nicht so schwer ist. Sobald man aufhört sich mit anderen zu vergleichen, allen Trends nachzuhetzen, ständig auf der Suche zu sein, was schief laufen könnte, dann ist man schon auf dem besten Weg zum persönlichen Glück.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    ich sehe das genauso wie du. Für mich bedeutet Glück auch vorallem Gesundheit, Familie, Geborgenheit!
    Und das bloggen macht mich auch glücklich, da ich Dinge mit euch teilen kann die mich glücklich machen.
    Sei lieb gegrüßt
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith, jedenfalls bist Du eine Bereicherung für die Bloggerwelt und hast immer ein liebes Wort bereit, so habe ich dich hier "etwas" kennengelernt.
    Danke für deinen Kommentar, wenn man keine schwere Zeiten hätte, würde man keinen Trost erfahren, die Familie meines Schwagers und wir bekommen viel Trost.
    Das Thema Glück passt grad so gut, es gibt Leute, die trotz der schlechten Umstände glücklich sind und so ein Mensch ist meine Schwägerin (die Frau meines Schwagers), natürlich überkommt sie auch oft die Trauer.
    Herzliche Grüße
    Taty

    AntwortenLöschen
  12. Wow liebe Edith.. da hatte ich echt Glück.. bei mir hat ein STangerl 0,50 gekostet ;O))
    das fand ich echt ok.. und er duftet so toll..
    wünsch Dir ne tolle Woche..
    ggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen