Bücher über Bücher...

Gestern kam mein Mann mit einer Tasche voll Bücher nach Hause.Ich weis das mein Mann bei keiner Buchhandlung vorbei kann,in die er nicht geht und stundenlang Bücher stöbert.Etwas überrascht war ich,als ich mir die Bücher ansah,denn eigentlich liest mein Mann fast ausschlieslich Fachbücher.Nun in dieser Tasche waren bunt gemischte Bücher,mein Mann hat mir gesagt,das ihn die Geschäftsleitung von diesen Buchgeschäft gefragt habe ob er nicht in Zukunft Bücher lesen möchte und dann der Geschäftsleitung ein kurzen Bericht schreiben möchte über diese Bücher.Buchhändler haben die Aufgabe sämtliche Neuerscheinungen von Büchern zu lesen,zur Zeit kommen so viele Bücher auf den Markt,das die Angestellten der Buchhandlung nicht mehr nach kommen mit den lesen.
Nun ja darüber freue ich mich sehr,den ich lese viel und eigentlich fast alles,ich habe mir immer die meisten Bücher aus der Bibliothek bei uns im Ort geholt,aber wenn natürlich in Zukunft Bücher, die noch dazu gar nicht auf den Markt sind,nachHause kommen ist das auch eine tolle Sache.
Wir haben in unseren Haus ein zweites Wohnzimmer,das wir hauptsächlich zum lesen und fernsehen nützen, hier ist es sehr ruhig,und wenn einer von uns alleine sein will geht er in diesen Raum.

            
Diese Buddha Figur habe ich noch aus der Zeit als ich in Japan lebte.



Dieses Bild an der Wand habe ich meinen Mann zum Valentinstag gemacht.Er weis es warum...




.

Kommentare

  1. Coole Sache! Das wäre auch was für meinereiner!

    GGGLG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    das ist ja eine tolle Aufgabe für euch, gerade , ween du gerne & viel liest...mir fehlt manchmal die Zeit dranzubleiben an einem Buch , aber das ist halt so wenn mann kleiner Kinder hat und es wird auch eine andere Zeit kommen..
    Dann wünsch ich dir und deinem Mann viel Freude mit den Büchern !!! Dürft ihr die dann alle behalten ?

    Hab ein ganz schönes Wochenende,
    lieber Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh liebe Edith.. so ein Zimmerchen hätten wir auch noch gern.. Sehr sehr gemütlich und kuschlig...Der Buddha ist ja der Knaller..
    mag das sehr..
    einen kuschligen Freitag noch.. und ggggglg Suserl
    ists bei Eich a so greißlich??

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ,
    bitte wo ist der Bücherladen , würde mich glatt als " Probeleser " melden , Bücher kann man nie genug haben , ich lese mich auch von einem Jahrhundert & von einem Land in das nächste . Das war schon als kleines Mädchen so , mein Geburtstagswunsch waren Bücher , zur Stadtbibliothek bin ich auch noch und wenn es da nichts mehr Neues zu entdecken gab , schummelte ich mich in einen Buchladen und las dort . Herrlich schaut es bei euch aus . Ich kann mir schon lebhaft vorstellen , wie ihr es euch gemütlich macht und schmökert .
    Eine "lesereiches " und spannendes Wochenende wünscht Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith!

    das ist ja was, wenn man soviele Bücher bekommt. ich bin auch eine leidenschaftliche Leserin, derzeit komme ich auch öfters dazu und kann kaum mehr aufhören.
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen in euren 2. Wohn-Lese-Zimmer!

    Ganz Lg Tina

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt weis ich endlich, warum ich so selten lese!!! Ich brauche eindeutig auch so ein Lesezimmer!!! Soooo schön ist das bei Euch!!!
    Hoffentlich vergißt Du uns nicht vor lauter Berichte schreiben:))
    Ich würde Dich schon sehr vermissen hier!!!
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,

    das ist eine feine Sache. In Gedanken lesen
    wir mit dir.

    Einen guten Abend und herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    Ich mag sehr gern Bücher lesen :) :) Ich habe viele bekannte Bücher mit deutscher Übersetzung gelesen, um die Sprache zu lerne...z.B. L.M. Montgomery "Anne of Green Gables" usw. :) :) Viele liebe Grüße aus Oregon, Heather :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith
    Toll ist das doch - richtig toll. Kann mir vorstellen, dass du dich über die noch ungelesenen Bücher sehr freust! Und die Möglichkeit, ein zweites ruhiges Wohnzimmer haben zu können ist echt genial! Und genial schön ist übrigens dein Bild für deinen Herzallerliebsten :-)
    Hab ein schönes Wochenende!
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Ein Leserzimmer! Wie toll!!!!
    Die neue Aufgabe für deinen Mann ist ja sehr reizend! Find ich gut!
    Heute wir nömlich immer weniger gelesen, schade...
    Also viel Spaß für deinen Mann!

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Edith,
    das wäre auch etwas für meinen göttlichen Gatten und mich.
    Genial. Als er das hörte war er direkt Feuer und Flamme und hat euch total beneidet.

    GLG
    Britta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,

    Also LESEN und BÜCHER ist auch unser Leben! Wir haben soviele Bücher im Haus, konnten fast eine Bibliothek sein! Wir haben ja ein Wohnzimmer, noch eine Veranda und unten noch ein Wohnzimmer. Die Veranda ist herrlich tagsüber (wenn schon Zeit zum lesen!) und im Wohnzimmer sind ja eingebaute Halogen Leselampen in der Decke zum guten Licht. Unten gibt es eine Leselampe die steht. Auch in jedes Schlafzimmer haben wir extra Licht zum lesen... Ohne lesen lebt man ja nicht!
    Es sieht ja sehr schön aus bei dir; ein Haus mit Karakter.
    Und wie lange hast du in Japan gelebt? Ich war nur einmal da als Chaperon mit 6 junge Studenten und noch eine Lehrerin. Wir wechseln jede zwei Jahre aus mit Studenten von Japan oder gehen dahin zur Sister-City.
    Das war Sanbongi wo wir waren und natürlich auch in Tokyo! Ich liebe das Essen sehr; sowie alle asiatische Speisen.

    Liebster Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen