Montag, 9. August 2010

Heidelbeeren,Blaubeeren...

Heidelbeeren,Schwarzbeeren,Blaubeeren,Blueberrys...
viele Namen habe diese kleinen köstlichen Beeren.
Meist kommen sie aus Kulturen oder aus dem Wald.
Die Heidelbeere ist ein altbekanntes Hausmittel
bei Verdauungsbeschwerden,schon Hildegard von Bingen
erwähnt sie in ihren Schriften.

Aus Heidelbeeren,lassen sich ganz einfach schnelle und köstliche Dessert machen.
Ob mit Topfen oder Yoghurt oder als Shake mit Sauermilch,ein paar spritzer Zitrone,
mit Vanillezucker abgerührt schmeckt wirklich gut.Etwas aufwendiger ist bei uns in
Österreich der Heidelbeerstrudel,die Mühe lohnt sich aber wirklich.









Kommentare:

  1. Ach ja,
    meine Kinder wollen schon seit Tagen in den Wald zum Schwarzbeeren (so heißen sie bei uns) zupfen, aber wir haben noch sooo viel zu tun, bevor wir wegfahren, ich hoffe, wir schaffen es - die aus dem Wald sind doch die besten! Mmmmh... als Strudel sind sie sicher sooo lecker, am Donnerstag kriegen wir noch Besuch, da wollte ich eh noch backen... mal schauen :-) Die Bilder sind so schön!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Oh Heidelbeeren sind sooo köstlich.

    Leide seit meinem Umzug darunter, nicht mehr im Harz in die Beeren gehen zu können: Bin sozusagen mit frisch gepflückten Heidelbeeren in flüssiger Sahne gross geworden.

    Was für herrlich romantische Bilder Du da zusammengestellt hast.

    Ganz lieben Gruss Dir

    Lil

    AntwortenLöschen
  3. Köstlich! Jetzt ist die beste Zeit für die Früchte. Ich bevorzuge dir als Dessert mit saure Sahne und viel Zucker. Sünde!
    Wunderschöne, klare Bilder!
    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Heidelbeeren schmecken himmlisch. Als Kind musste ich immer mit meinen Eltern in den Wald, ganz früh raus und mühsam die kleinen Beeren einzeln absammeln. Die brachialen Erntemethoden (Sträucher kämmen zum Beispiel) wurden strikt abgelehnt! Ich liebte diesen Wald, das Pflücken jedoch nicht. Meine Eltern haben mich dann oft spielen lassen und allein gepflückt ...
    Inzwischen bin ich die Sammlerin, tue das aber nur in Skandinavien. Hier in Deutschland gehe ich für die Heidelbeeren auf den Markt und in den Wald nur zum Wandern.

    AntwortenLöschen
  5. so schön deine Heidelbeerfotos, die haben sicher auch gut geschmeckt. Schade nur, dass die gekaufen meistens nicht nach so viel schmecken und bei uns gibt es leider nicht viele im Wald.
    Aber ich liebe diese Früchte auch und werde mir auch bald wieder welche gönnen!!!

    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Edith,
    ach, was für traumhafte Bilder.........nicht nur dass ich die Beeren über alles liebe, du hast sie auch noch so himmlisch in Szene gesetzt....BLAU ist neben Weiß nach wie vor meine absolute Lieblingsfarbe....einfach himmlisch, so kann der Tag wundervoll beginnen!!!! Ich hoffe sehr, es geht dir inzwischen deutlich besser und schick dir

    allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,

    was für eine wunderschöne Bildersammlung !!!
    Ich mag so zarte weiß-blau Kombinationen sehr und soooo appetitlich alles !!! Auch die Emaillekanne passt perfekt !!!
    Wünsche Dir einennschönen Tag !!
    Lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Edith!
    Jedesmal wenn ich deinen Blog besuche, läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich krieg einen Riesenhunger :-)))
    GLG, Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Edith,

    kann das sein, dass Dein Blog immer schöner wird??? Zauberhafte Bilder mit wunderschöner Deko! Und so wohlschmeckende und gesunde Fotomodelle!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    P.S. Post ist unterwegs.....

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!!
    Tolle Beerenbilder! Ich eß Heidelbeeren gar nicht gern pur, aber im Kuchenliebe ich sie!! Danke der Nachfrage wegen meines Katers!! Gestern nachmittag war er wieder fit. Wenn es nochmal ist, muß ich wohl zum Tierarzt...er ist ja auch nicht mehr die jüngste mit seinen 13 Jahren...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Edith.. Wow.. sind das zauberhafte Bilder.. boh.. bin echt total begeistert..Ein riesengroßes Kompliment...gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar bei mir. Bin richtig rot geworden!Vielen Dank, du bist immer herzlich willkommen bei mir!
    Grüße dich!
    Dagi

    AntwortenLöschen
  13. Ach liebe Edith,

    Deine Posts sind doch nicht langweilig, sonst kämen wir alle doch gar nicht zu Dir! Wie kommst Du denn auf so eine Idee???
    Drück Dir die Daumen für die Untersuchung! Und bitte glaube mir, Deine Freude ist die schönste Belohnung für mich!!!

    Allerherzlichste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Edith,
    wunderschöne Bilder - ich gucke soooo gerne schöne Bilder, könnte ich stundenlang machen...
    Auch dein Zitronen-Post ist traumhaft schön!
    Und danke für deinen lieben Kommentar *freu*!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith...
    erstmal Danke für den lieben Kommentar und das war wirklich nicht leicht eine Kiste zu kriegen!Mein Schwager hat es schon viel Überredungskunst gekostet,dass der Weinhändler eine abgegeben hat.
    Jetzt zu Dir,deine Heidelbeer-Bilder sind wunderschön.

    GGGGGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Edith,

    deine Fotos werden ja immer noch schöner!!! Neid!!! noch dazu soooooo köstlich... mach weiter so!!!
    Liebe Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Jaaaa....ich liebe Heidelbeerstrudl. Meine Mutter hat ihn heuer schon gemacht. Ich mag nämlich nicht besonders gerne backen!:-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Edith,

    es tut mir leid, dass ich nicht direkt auf deine Frage geantwortet habe, aber ich war für einige Tage im Urlaub. In den Kunstgroßhandel kommt bei uns in Witten und Köln jeder rein. In Düsseldorf habe ich von Kontrollen gehört.Du kannst aber bei Boesner.de oder Gerstäcker.de auch problemlos bestellen.

    Viele bunte Grüße, Claudia

    PS: Ich liebe heidelbeeren und bei deinen Fotos geht mein Herz auf!!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Edith,

    och die könnte ich jetzt grad so wegfuttern, lecker. Das Sorbet war nicht sauer sondern salzig, igitt. Es soll ja schon etwas sauer sein, weil durch den Sekt o.ä. schmeckt es dann genau richtig. Und die Pannen kenn ich, da müssen meine Gäste durch. Ich mach, wenn ich Gäste habe meistens neue Rezepte, die ich noch nie vorher gemacht habe und dann geht schon mal was schief.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen