Kindheitstraum..

Ein Kindheittraum von mir ging in Erfüllung,ich hatte nie einen Teddy,
meine Eltern hatten damals keine Möglichkeit mir einen zu kaufen,
nun stellt Euch vor,ich habe diesen entzückenden Kerl in der Mülltonne
gefunden.Zugegeben ich hab mir schon allen Mut zusammen genommen,
das ich mir den lieben Kerl aus der Tonne genommen habe,der Wunsch
nach einen Teddy noch dazu diesen alten war da,und so kam es das ich
ihn mit genommen habe.Zu Hause hat er dann eine Reinigung bekommen,
da es man ihn ansehen konnte woher er kam,dann hab ich ihn gut verpackt
für eine Woche in den Gefrierschrank gegeben,und nun sitzt er da.Ich denke
er fühlt sich wohl bei uns,und für mich ging ein Kindheittraum in Erfüllung.
Ratet mal wer das Kind mit den (geliehenen Zebra)ist?

Kommentare

  1. Ist deeer süüüüüüüüüüß!

    Ich LIEBE Teddybären, eine zeitlang habe ich welche gesammelt, aber ich wollte eher alte haben und da ich lauter "neuere" auf alt getrimmt hatte, ist mir irgendwann die Lust abhanden gekommen.

    Ich glaube, ich hätte ihn auch aus der Mülltonne fischen müssen... wenn auch mit dem selben Zögern, wie du! :-)

    Bitte WO gibt es das Glashäuschchen bei uns???? Hätt ich sooo gerne!

    Und ja - die Vogeltränke ist vom Penny.... hihi.... und auch ein Blumentreppchen ist mitgegangen!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Those are such sweet pictures of a well loved teddy bear!

    Thank you for visiting me,

    Carolyn

    AntwortenLöschen
  3. hihi das mit der gefrierrrrrtruhe ist ne tolle sache. ich mach das auch immer so bloß vergesse ich die tierchen dann....wünsch dir n supischönes we und wie immer gaaanz liebe grüße! ;0)

    AntwortenLöschen
  4. Ja ebenfalls Servus, liebe Landsfrau ;o)! Dank dir schön für deinen Besuch und deine netten Zeilen zu meinen Cornwall-Bildern!
    Weißt du was? Ich hatte mal einen Bären, der deinem sehr, sehr ähnlich geschaut hat. Genau genommen hatte ich sogar ZWEI alte Bären, als ich ein Kind war! (Ja, ich war offenbar ein Luxusgeschäpf ;o) Aber ich muss zu meiner Verteidigung sagen, dass die Bären vorher schon meinem großen Bruder gehört haben, und selbst da waren sie nicht mehr neu. Den einen hatte meine Urgroßmutter genäht, der andere war vor langer Zeit gekauft worden.) Ich hätte aber auch immer gern einen Hund gehabt (wenigstens einen Stoffhund!) und deswegen musste einer der Bären manchmal den Hund spielen ;o) Als ich älter wurde und mein Bruder bereits Vater geworden war, habe ich die beiden schon recht abgeliebten Bären für meine Neffen schön hergerichtet: Sie bekamen neue Ohren-Innenseiten und Pfotenstoffe. (Damals galt es ja nicht als schick, wenn ein Bär schon ein bisserl abgeschabt war. Dabei finde ich das bei deinem jetzt GERADE charaktervoll!) Irgendwie hatte ich gehofft, dass diese doch für unsere Familie recht bedeutungsvollen Bären im haus meines Bruders auch in Ehren gehalten werden; aber als meine Neffen nicht mehr damit spielen wollten, wurden beide Teddys auf einem Kinderflohmarkt verkauft. Schade! (Ist aber schon Jahre her. Meine Neffen sind inzwischen alle drei erwachsen.) Ich hab zwar sowieso nicht viel Platz hier in unserem eher kleinen Haus, aber um die zwei tut's mir Leid, mindestens einen davon hätte ich gerne noch. Und ich kann SEHR gut verstehen, dass du den süßen Kerl gerettet hast. Ich FREU mich sogbar richtig darüber - so ein schöner Bär darf doch nicht im Müllfeuer enden!!!
    Ganz liebe Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
  5. Der Teddy sieht toll aus, was der wohl für eine Geschichte zu erzählen hätte, wenn er könnte ;o)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen