Aufregung in unserem Garten...

Große Aufregung in unserem Garten.
Heute nachmittag hatten wir zwei sehr freche Gäste,große Aufregung bei Lucy.
Zwei kleine Kohlmeisen hatten ihre ersten Flugversuche und landeten in unserem
Garten,spazierten ohne Furcht in unserem Garten,und Lucy hat sie dabei
beobachtet.Lucy war so lieb,weil sie den ungeladenen Gästen keine Feder
zupfte,ich war richtig stolz auf sie.Die Vogerl hüpften vor Lucys Nase herum,
sie hatte die Vogerl nicht aus dem Auge gelassen.
Sichtbar müde hat sich Lucy nach einiger Zeit zurück gezogen,müde von dieser
Aufregung hat sich Lucy dann ein Schläfchen gegönnt.

Kommentare

  1. Hello my dear Edith, Your photos with a small bird is absolutely perfect .... the cat is beautiful and cute:)) Super photos!!!!
    Have a nice evening and very nice weekend
    Hugs
    Fleurette

    AntwortenLöschen
  2. I love your photos of the little bird and Lucy too.

    Carolyn

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Edith, ist ja süß, ich wünschte meine Katze wäre auch so lieb. Sie hat letztens einen Hasen gerissen und ihn vor die Tür gelegt, der Hase war nur etwas kleiner als sie selbst. Blöderweise hab ich mich geekelt und auf meinen Mann gewartet, damit er den Hasen wegräumt uns siehe da, als wir dann hinschauten war nur noch ein halber HAse da. Das war nicht schön, soviel zu meiner Katze, zu uns ist sie aber sehr lieb.
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz liebe Lucy hast du liebe Edith!
    Die Vögelchen sind aber auch allerliebst :0)
    Momentan habe ich wenig Zeit, bin trotz schlechtem Wetter viel im Garten.
    GLG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Was für süße Bilder und welch ein großes Glück, liebe Edith,
    bei uns war es gestern absolut schrecklich - Katie, die keine Zähne hat und sonst nie was fängt, brachte zwei winzige Vögelchen, die noch nicht fliegen konnten (sie waren wohl bei dem schlimmen Gewitter aus dem Nest gefallen)!! Einen konnten wir retten und zur Tierärztin bringen, der andere war schon tot.........für mich war das ganz und gar fürchterlich!!!! Ein Küsschen an deine süße Mieze und ein herrliches Wochenende,

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Oh je,
    da hätten unsere Tiger aber nicht so gütig reagiert ( habe auch drei Katzen, zwei Tiger, einen Schwarzen ), die schleppen alles an...aber es sind halt Raubtiere..
    Sehe süße Bilder,
    wünsch Dir ein schönes Wochenende,
    lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    ...da hast du ja im wahrsten Sinne eine SAMTpfote, wenn sie den kleinen Vogel quasi mit Samthandschuhen behandelt (wohl eher nicht behandelt) hat...
    Der Vogel ist ja wirklich zu süß.
    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhhh ... so ein süßer Piepmatz! Wie er entsetzt das Schnaberl aufreißt, herzig ist der Kleine! :-)

    Wünsch dir einen wunderschönen Sonntag morgen!

    Nora

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Edith,

    ganz herzlichen Dank für deine lieben Zeilen.

    Nein, wie niedlich dein süßer Besuch.
    Die kleinen sehen ja wirklich allerliebst aus. Ein ganz großes Lob an deine Lucy, dass sie den Piepmatz nicht angerührt hat.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Start in die neue Woche.

    GGLG, Mary

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie süß!! Deine Lucy ist aber eine sehr Liebe :-)


    LG Renate

    AntwortenLöschen